Welche Diagnose passt zu meinen Symptomen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Aggressionen sollte man einmal probieren, ob man durch Weglassen von Weizen ruhiger wird. Ich habe as für meine Kinder probiert, und siehe da - auf einmal war ich selbst sehr ruhig!

Weiter fehlen Dir die B-Vitamine, nimm mal den B-Komplex von ratiopharm, medizinfuchs.de

Gegen trockene Schleimhäue hilft frische Hefe, immer wieder mal in kleinen Bröckchen gegessen, zeitlich weg von Mehl und Zucker, sonst gärt es (dann nimmst Du etwas Natron - 1-centstückgroß- auf einem Löffel mit Wasser und warmes Wasser hinterher)

Gegen die Allergie laß mal alle Milchprodukte weg, Sahne und Butter geht meist. Du bist doch kein Kälbchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele junge Männer in deinem Alter haben ein erhöhtes Aggressionspotential. Das sieht man im Straßenverkehr. Ich würde Dir raten einmal Sport zu machen. Was Dir Spaß macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die SD sollte weiter beobachtet werden. Evtl. auch mal zu einem anderen Endokrinologen wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist deine Ernaehrung? Verspeist Du ueberwiegend Getreideprodukte (Weizen)? Morgens Broetchen, Brot oder Muesli, mittags Nudeln und abends Wurst-, Schinken und Kaesebrote. Dann solltest Du Mal nach Brot und Weizen googln. Unter Brot, da findest Du Blaehungen, Durchfall, Hautausschlaege, Haarausfall, Depressionen, Osteoporose, Muedigkeit, Rheuma, Kopfschmerzen, und wenn Du unter Weizen googlst, auch Aggressivitaet. Nun, dies wird wohl nicht bei jedem der Fall sein, denn es gibt auch Menschen, die Weizenbrot ganz gut vetragen, aber wir sind ebenmal verschieden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?