Welche Blutdruckmessgeräte geben eurer Erfahrung nach die genaueren Ergebnisse?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Oberarm soll das Messergebnis genauer sein, einfach deshalb, weil dort "herznäher" gemessen wird.

Aber es geht doch eigentlich im Hausgebrauch weniger um absolute Werte als um die Beobachtung von Abweichungen zum einmal gemessenen Wert, oder? Merk Dir den beim Arzt ermittelten Wert und miß zuhause auch mal, wenn Du Dich gerade geärgert oder angestrengt hast. Kommst Du dann auf die Werte? Wenn nicht - auch nicht schlimm. Nimm einfach Deinen gemessenen Wert als Richtwert und kontrolliere regelmäßig, ob der Blutdruck stark schwankt oder gleich bleibt. Noch ein kleiner Tipp: Bei Handgelenkgeräten kommt es sehr darauf an, in welcher Höhe Du misst. Es sollte das Meßgerät auf Herzhöhe sein. Hältst Du zu tief oder zu hoch, verfälscht das auch das Ergebnis. Probiere ruhig ein bißchen mit dem Gerät herum, damit Du ein Gefühl dafür bekommst.

Blutdruckmessgerät ungenau?

Hallo, Ich messer regelmäßig meine Blutdruckwerte mit einem Tensoval Blutdruckmessgerät der Firma Hartmann für den Arm (mit Ligasiegel).

Ich frage mich schon länger ob mein Gerät evtl. falsche Werte ausspuckt denn:

Die Messung funktioniert ja eigtl folgendermaßen soweit ich weiß. Die Manchette wir aufgepumpt bis der Blutfluss stoppt. Dann entweicht die Luft bis das erste(!) "Geräusch" des Herzschlages zu hören ist bzw. wieder Blut durch dieArterie fließt. Jetzt mal nur bezogen auf den Systolischen Wert.

Mein Gerät zeigt mir meinen Puls auch an.

Was mich jetzt wundert ist, dass bereits bei bedeutend höheren Werten (so um di 150 ,160) mein Puls als blinkendes Herz angeziegt wird. und ich auch in dieser Gegend selber merke wie mein Blut wieder langsam anfängt zu pulsieren. Demnach müsste mein systolischer Wert doch auch in dieser Region liegen?!

Mein Gerät spuckt mir aber regelmäßig Werte zwischen 130 und 140 aus.

DAs freut mich natürlich (auch wenns nicht optimal ist). Ich habe aber Angst das mein Gerät da was falsch macht.

Habt ihr Rat? habe ich das Prinzip falsch verstanden? oder besteht Grund zur Sorge? Bei meinem Arzt habe ich regelmäßig höhere Werte. Der meint aber es hängt mit meiner psyche zusammen das ich bei ihm immer so hohe Werte habe.

Ich bin noch recht jung und habe schon eine ausführliche anamese hinter mir bei der nichts körperliches festgestellt werden konnte.

Liebe Grüße blub

...zur Frage

Warum messen Handgelenk Geräte niedrigere systolische Werte bei mir?

Ich habe 3-3 gute Handgelenk und Oberarm Geräte getestet (richtig und ausführlich). Alle Hangelenk Geräte messen um ca. 10-15 Punkte niedrigere systolische Werte bei mir (diastolische Werte und Puls stimmen aber). Man könnte sagen, dass Handgelenk Geräte allgemein nicht genau sind, ABER bei meinem Stiefvater (der 77 Jahre alt ist und hoher Blutdruck inkl. Vorhofflimmern hat) und meiner Mutter (sie ist 60 und gesund, und hat fast den gleichen Blutdruck wie ich: ca. 105/64) messen ALLE 6 Geräte genau. Nur bei mir gibts diesen Unterschied. Bin 31 Jahre alt.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Puls konsequent bei 120,trotz Betablocker was wie warum?

hatte eine langzeitblutdruckmessung, hab immer auf die gemessenen werte geschaut, dauert ein wenig bis die auswertung kommt.

jedenfalls lag mein blutdruck immer so bei 145 zu 95-eigentlich ein guter wert , aber mein puls bei immer so 118-122.... obwohl ich seit einigen monaten betablocker-bisoprolol 10mg nehme.

meine nierenwerte waren ok, schilddrüse auch, ich hab normalgewicht, ernähre mich gesund, treibe sport.

damals wurde ohne langzeitmessung mein bluthochdruck diagnostiziert, ich bekamm dann direkt betablocker, wegen den hohem puls etc nun die messung, weil ich auch immer über schweißausbrüche klagte.

woher kann deenn der hohe puls etc kommen? was könnt ich dagegen machen?

...zur Frage

Wie viel muss man abnehmen, damit der Blutdruck sich verbessert?

Bei 2 meiner letzten Untersuchungen hatte ich einen leicht erhöhten Blutdruck, wie die Arzthelferin sagte. Ich habe etwas Übergewicht (BMI von 27) und würde gerne abnehmen. Aber wie viele Kilo müssen purzeln, damit sich das in meinem Blutdruck bemerkbar macht? Könnt ihr mir da von euren Erfahrungen berichten? Bestimmt gibt es da keine genaue Zahl, aber vielleicht kann ich mir eine ungefähre Hausnummer aus euren Daten basteln?

...zur Frage

Bluthochdruck wirklich ungefährlich?

Guten Tag,

es geht um Folgendes: ich bin 21, männlich, BMI ist 20, ich rauche nicht und trinke keinen Alkohol. Trotzdem hat ein Langzeit-Blutdruckmessgerät bei mir mehrere Male Werte von 140 zu 95 und einmal sogar 150 zu 106 gemessen.

Mein Kardiologe sagte, es sei zwar erhöht, aber ich müsse mir mit 21 Jahren jetzt keine akuten Sorgen machen, dass etwas passieren könnte. Ich solle nur Sport treiben, auf eine gesündere Ernährung achten (salzarm) und mich mehr entspannen.

Ist das wirklich so, dass das ungefährlich ist?? Ich bin da unsicher, weil das doch recht hohe Werte sind für einen 21-Jährigen!! Ich habe wirklich Angst, dass etwas Schlimmeres passieren könnte.

Würde gern andere Meinungen hören/lesen. Danke im voraus.

LG Noah

...zur Frage

Wie häufig sollte man Blutdruck messen?

Gibt es eine Empfehlung, wie häufig man seinen Blutdruck messen sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?