Welche Behandlung nach Prostata-OP?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Operation wegen eines Prostatakrebses geplant ist, sollte unbedingt zuvor noch die Meinung eines Strahlentherapeuten eingeholt werden, da in vielen Fällen die OP nicht die beste verfügbare Behandlungsmethode ist.

Wenn die OP wegen anderer Ursachen (gutartige Vergrößerung ...) geplant ist:

guten Operateur suchen, in der Klinik nach der Häufigkeit von gravierenden Nebenwirkungen (wie von dir genannt) fragen, und zweite Meinung (aus anderer Praxis / Klinik) einholen.

Denn: wenn die Symptome gar nicht erst entstehen (oder nur gering) ist die Behandlung am einfachsten.

Die Risiken bestehen zwar, aber wenn solche Störungen auftreten, können sie meistens durch intensives (Beckenbonden) Training wieder ausgeglichen weden.

Was möchtest Du wissen?