Welche Behandlung bei einer Lungenentzündung?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Fieber sollte er im Bett bleiben. Wenn er fieberfrei ist, schadet ein kleiner Spaziergang nichts - im Gegenteil. Die Antibiotika heutzutage sind so gut, dass sie das Problem ganz schnell in den Griff bekommen. Bei alten Menschen kann eine Lungenentzündung problemreicher sein und wird auch meist im Krankenhaus behandelt. Abhusten ist wichtig und vor allem nicht rauchen oder mit Rauchern zusammensein. Gute Besserung.

francis1505 14.05.2011, 00:26

Die Antibiotika von heute sind leider nicht mehr gut. Im Gegenteil oftmals wirken sie überhaupt nicht mehr, weil sie zu häufig eingesetzt wurden und sich somit Resistenzen gebildet haben.

0
mhiebsch 01.06.2011, 14:21
@francis1505

Es gibt sehr gute Antibiotika die innerhalb von Stunden helfen bei schwerster Lungenenzündung.

0

Eine Lungenentzündung ist meist nur richtig gefährlich bei älteren Menschen oder bei Menschen, deren Immunsystem durch andere Erkrankungen stark beeinträchtigt ist. Ruhe und die regelmäßige Einnahme der Medikamente ist wichtig.

Lungenentzündung kann bei jüngeren Menschen genauso gefährlich sein wie bei älteren, das Alter spielt keine Rolle sondern die Grunderkrankung. Ein Mensch mit chronischer Bronchitis erkrankt schnell an einer akuten Lungenentzündung bei verschleppter Grippe. Habe alles selbst durchgemacht, habe die Erde schon mehrmals vom Himmel gesehen. LG Martina

Wenn Sie eine Lungenentzündung (Pneumonie) haben, gibt es einiges, was Sie selbst zur Therapie tun können:

So ist es empfehlenswert, sich möglichst zu schonen und im Bett auszuruhen.

Außerdem ist es wichtig, viel zu trinken – am besten Wasser, Fruchtschorle und Kräutertees.

Zudem können Ihnen bei einer Lungenentzündung spezielle Atemübungen helfen, das Ein- und Ausatmen zu erleichtern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt:

Er kann Ihnen Atemübungen zeigen, die sie selbst zur Therapie regelmäßig durchführen können.

(http://www.onmeda.de/krankheiten/lungenentzuendung-therapie-3096-10.html)

Hallo blume, eine Lungenentzündung kann man auch sehr gut zu Hause überstehen miut guten Medikamenten. wie "OXYTETRACYCLIN", ein Supermedikament was inerhalb von Stunden wirkt. Ich persönlich hatte viele Lungenentzündungen,oft falsch behandelt wurde. Oxatetracyclin rettete mir 1973 in der DDR das Leben, Dank meines damaligen Arztes. Das Medikament gibt es jetzt immer noch, sprich mit dem Arzt darüber. Frische Luft und trinken, Wasser,Pampelmusensaft, KEINE MILCH!, Milch schleimt.

Alles Gute LG Martina

Was möchtest Du wissen?