Welche Bachblüten helfen bei Konzentrationsprobleme?

1 Antwort

hallo...die Bachblüten haben das Ziel Energieblockaden aufzulösen! Gebildet von negativen Gefühlen wie Angst, Mutlosigkeit,Zorn usw.!Durch die Einnahme der entsprechenden Blütenessenzen wird der Seelenzustand dann harmonisiert! Die zuvor blockierte Energie steht wieder zu Verfügung! Angewendet bei Kindern-und Erwachsenen hilft die Therapie in Krisen -und Problemsituationen.Dient auch zur persönlichen Weiterentwicklung! Bachblüten ersetzen aber keine "notwendige" ärztliche Therapie.Sie können aber wirkungsvoll unterstützen! Ich empfehle Dir bei "Konzentrationsproblemen" die Bachblüte "35" WHITE CHESNUT...genannt auch die Gedankenblüte !!! Gehe am besten in eine Apotheke mit Bachblütenerfahrung und lasse Dich beraten! Literatur darüber bekommst Du in jeder Buchhandlung! LG

Ritzen mit 13

Hallo, ich bin 13 und ritze mich seit einem Jahr. Ich habe ständig Stress in der Schule und auch zu Hause. Mein Vater beleidigt mich und meine Mitschüler ärgern mich auch. Früher in der Grundschule und im Kindergarten wurde ich gemobbt, jetzt ist es weniger geworden. Mittlerweile ritze ich mich fast täglich. Abends, bevor ich schlafe, weine ich und denke immer nur daran, wie blöd ich selber bin. Es wissen schon mehr Leute davon, meine Mutter auch durch Zufall. Ich hatte jetzt, letzte Woche zum ersten Mal richtig an Selbstmord gedacht. Ich habe aber auch Angst, wo vor weiß ich allerdings nicht. Ich habe einfach nur so ein Angstgefühl, die ganze Zeit. Zu einer Beratungsstelle gehe ich auch, helfen tut sie mit aber nicht. Kann mir jemad helfen? Ich weiß nicht, was ich machen soll.

...zur Frage

soll ich die Apotheke zur Beratung nach tiefer Schnittverletzung aufsuchen?

Bevor ich zu meiner Frage komme: Ich habe mir mehrere Fragen zu dem Thema bereits durchgelesen und bin nicht wirklich weitergekommen. Meine Frage betrifft das Thema Selbstverletzung. Die diese Frage betreffende Person ist bereits in Therapie und ist auch in einer Klinik angemeldet, um einen stationären Aufenthalt anzutreten. Wir tun alles, um ihr zu helfen, deswegen bitte ich, nur auf meine Frage zu antworten...

Sie hat sich letzte Nacht sehr stark geritzt, die Wunde ist tief und die Hautschichten gespalten. Die sechs Stunden zum Nähen sind bereits vergangen.8Die Wunde hätte ziemlich sicher genäht werden müssen) Es ist Samstag, das heißt der Hausarzt hat ja nicht offen. Ich weiß nicht, wie wir jetzt vorgehen sollen. Meiner Meinung nach sollte die Wunde wenigstens mal angesehen werden, aber deswegen ins Krankenhaus? Es ist ungefähr 12 Stunden her, was man hier so liest kann der Arzt nicht wirklich mehr handeln. Oder soll ich mit ihr zur Apotheke, um eine geeignete Creme oder so etwas zu kaufen und die Apotheker drauf schauen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?