Welche Auswirkungen haben hohe Schuhe auf den Rest des Körpers?

2 Antworten

Zu hohe Schuhe können Bandscheibenprobleme verstärken und sich auch negativ auf die Körperhaltung auswirken. Beobachte mal Frauen, die sehr hohe Schuhe anhaben, wie sie zum Teil laufen....

ich habe etwa 20 jahre lang fast tgl. etwa 10cm hohe schuhe getragen, ich kann dir nur raten, tu es nicht zu oft, ab und an ist o,ke, aber ich hab nun probleme mit verkürtzten oberschenkelmuskel und entzündungen im zehenfurzelbereich. muss nun in flachen schuhen laufen, was nicht immer superschick aussieht, also wähle bitte deine absazthöhe überlegt

Zehnägel schmerzen, wenn man draufdrückt

Hallo Community. Ich habe im Internet nichts passendes gefunden, daher frage ich hier mal. Wenn ich auf meine Zehnägel (ausschließlich geide großen Zehen) drücke bzw. leichten Druck ausübe oder nur Schuhe anziehe, spüre ich einen ziemlich unangenehmen Schmerz. Es fühlt sich wie ein Bluterguss an, oder als hätte ich zu kleine Schuhe angehabt. Allerdings ist beides nicht der Fall. Man sieht auch äußerlich gar nichts, darum bin ich ein wenig ratlos. Ich kann den Zeh auch sonst überall normal anfassen, ohne dass es weh tut, nur sobald ich von oben auf den Nagel komme, schmerzt es. Geht das vielleicht einfach so wieder weg? Ich weiß echt nicht, wovon das kommt, zumal ich jetzt im Sommer fast nur offene "Schuhe" wie Flip Flops und Sandalen trage. Hat hier jmd. eine Idee, von was das kommen könnte?

...zur Frage

Ist das Sonnenallergie?

Hi. Habe an beiden Unterarmen Narben (bewegte Jugend) und immer, wenn die Sonne lange draufscheint, bilden sich vereinzelt rote ... Bläschen(?), die stark jucken, brennen und sich heiß anfühlen. Die sind immer in der Nähe oder direkt auf einer Narbe. Der Rest des Körpers ist verschont. Wenn das eine Sonnenallergie wäre, müsste doch der ganze Körper befallen sein oder..? Außerdem heilen die Bläschen nur ganz schlecht wieder ab. Dadurch, dass sie so schlecht heilen, entstehen neue Narben. und genau an dieser Stelle kommt dann wieder ein Bläschen, sobald die Sonne scheint... War schon bei nem Hautarzt, der hat was von Lichtallergie gemurmelt und mir ne Creme verschrieben, die nichts gebracht hat. Danach war ich mit meiner Mutter bei einem sehr kompetenten und motivierten Apotheker, der mir Schüsslersalze und Globuli gegeben hat. Außerdem hat er eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 empfohlen. Ich weiß nun zwar, was ich machen kann, aber immer noch nicht, was ich da genau hab... Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit sowas? Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?