Welche Art von Schokolade ist die gesündeste?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Bitterschokolade ist nicht nur gesünder als süße Sorten: Laut einer dänischen Studie sättigt sie auch besser und hilft, bei der nächsten Mahlzeit Kalorien zu sparen.

Das haben Forscher der Universität in Kopenhagen herausgefunden. Sie wählten 16 junge Männer ohne Gewichtsprobleme aus, die Milchschokolade und die herbe Variante gleichermaßen mochten. Nach zwölf Stunden ohne Essen erhielten sie entweder 100 Gramm Milchschokolade oder dieselbe Menge Bitterschokolade, die sie innerhalb von 15 Minuten verzehren mussten. In einem zweiten Durchgang wechselten die Teilnehmer die Schokoladensorte.
Als die Probanden 2,5 Stunden nach dem Schoko-Frühstück so viel Pizza bekamen, wie sie wollten, aßen die Männer, die dunkle Schokolade gegessen hatten, 15 Prozent weniger Kalorien. Sie gaben zudem an, keinen Appetit auf weitere Süßigkeiten zu haben. Die Wissenschaftler werten dies als Beweis dafür, dass dunkle Schokolade nicht nur aufgrund ihrer Inhaltsstoffe gesünder ist, sondern auch besser sättigt. Deshalb soll sie Kalorienbewussten dabei helfen können, auf die schlanke Linie zu achten."

Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/geniessen/tid-12806/naschen-wie-satt-macht-schokolade_aid_355069.html

Hsllo, grundsätzlich ist die dunkle Schokolade gesünder, als die helle, da sie einen hohen Kakaoanteil besitzt. Gruß kujo37

Soweit ich weiß soll die Zarbitterschokolade wegen dem Fettanteil (soll angeblich geringer sein), wegen dem hohen Kakaoanteil und den Bitterstoffen gesünder sein. (Aber eigentlich ist alles in Maßen gesund - auch Vollmilchschokolade und weiße Schokolade.)

Am gesündesten ist Bittersckokolade ab einem Kakaoanteil von 80%

Was möchtest Du wissen?