Welche Art von Narkose bekommt man bei einer Arthroskopie (des Knies)?

1 Antwort

Wird soll das ambulant oder im KKH gemacht werden? Bei mir wurde es vor 20 Jahren ambulant gemacht und da kam nur eine Vollnarkose in Betracht. Im KKH wird das sicher anders sein.

PVNS Chronische Schleimhautentzündung Knie

Hallo,

bei mir wurde durch zwei MRTs ein "chronisches Reizknie mit V.a. pigmentierter villonodulärer Synovialitis" diagnostiziert, also eine chronische Schleimhautentzündung des Knies. Vorgeschlagen wird eine Arthroskopie mit Entfernung der Schleimhaut, anschließender Feinbiopsie sowie ggf. einer RSO-Spritze (radioaktives Material).

Das möchte ich nur ungern vornehmen lassen und hätte gerne gewusst, ob es Alternativen gibt bzw. jemand Erfahrungen mit dieser Vorgehensweise gemacht hat.

...zur Frage

Ist das ein normaler Verlauf? Bitte ganz durchlesen! :)

Hallo ihr Lieben! :) Ich wurde vor 9 Wochen an meinem Knie operiert (Arthroskopie).

Mein OP-Bericht:

Diagnostische Arthroskopie: Kniegelenk mit Athroskopische Resektion einer Plica synovialis, Kniegelenk Arthroskopische Operation an der Synovialis: Resektion an einem Fettkörper (z.B. Hoffa-Fettkörper): Kniegelenk Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell.

Ich gehe regelmäßig zur Physio und habe mich lange genug nach der OP geschont, habe immer brav auf die Anweisungen meiner Physiotherapeuten und meines Arztes gehört! Leider verlief die Heilung bei mir von Anfang an etwas schleppender als bei anderen...doch es wurde trotzdem immer besser und ich konnte auch schon mit dem Muskelaufbautraining bei der Physio beginnen.

Doch jetzt wird es seit fast 2 Wochen von Tag zu Tag wieder schlimmer! Mein Innenmeniskus war ja kaputt doch Schmerzen habe ich jetzt auf der Außen- und Rückseite des Knies (und natürlich auch da, wo sie dran gearbeitet haben)! Wenn ich lange sitze kann ich mein Bein nur schlecht wieder strecken es dauert bis es wieder geht! Wenn ich lange stehe oder liege dauert es bis ichs wieder beugen kann! Es fühlt sich so an als wenn es komplett klemmen würde! und beim Treppenlaufen und beim normal laufen tut mein Knie auch sehr weh! Leichte "Drehbewegungen" (ich steh auf der untersten Treppenstufe und geh einfach einen Schritt runter (dabei gaaaanz wenig gedreht) und es fühlt sich an wie wenn mir jemand ein Messer ins Knie rammt) gehen auch immer schlechter! Auch bei der Physio können wir aufgrund meiner Schmerzen kein Muskelaufbautraining machen!

Eigentlich sollte ich seit einer Woche schon wieder joggen dürfen, aber daran kann ich noch nicht einmal denken...! :(

Ich war auch schon beim Arzt, aber von dem habe ich nur ein paar Spritzen ins Knie bekommen! Bin mir aber am überlegen noch einmal zu einem anderen Arzt zu gehen!

Kennt sich jemand aus und kann mir sagen ob dieser Heilungsverlauf ganz normal ist? Hat mir jemand Tipps? Vielleicht auch Ideen an was es liegen könnte?

Vielen Dank an die, die sich die Mühe gemacht haben und diesen langen Text durchgelesen haben! Und auch fürs Antworten Vielen Dank!

...zur Frage

Operation / Vollnarkose

Guten Torgen, wegen meiner Erkrankung muss ich mich irgendwann operieren lassen, die Frage die ich deswegen stelle ist folgende: ich bin momentan in schmerztherapeutischer Behandlung mit Opioiden dh. Targin 60mg/ Tag. Nun wenn ich mich operieren lassen möchte, weil ich es evtl. mal vor Schmerzen nicht mehr aushalten könnte, frag ich mich ob es nicht zu Problemen kommen kann, aufgrund meiner Schmerzmittelmedikation, in Bezug auf die Narkose während der OP. Muss ich das Mittel vor der OP nicht erst "entziehen" , da die Dosis Targin und dann noch das Propophol oder was sonst da benutzt wird, das überlebt man doch sicher gar nicht... Entzug vor OP?

...zur Frage

Schilddrüsen Werte in Ordnung aber Vergrößerung der SD

Meine getesteten Werte waren ok. Der Arzt meinte aber, dass meine SD vergrößert sei. Jetzt wird noch ein Ultraschall gemacht. Ich kam damals zum Arzt, wegen starkem Schwitzen, Herzrhytmusstörungen, häufigem Stuhlgang, leichter Reizbarkeit ... Was könnte dabei auf mich zukommen? Auf welche evtl. Krankheiten sollte ich mich einstellen? Danke

...zur Frage

Was passiert bei einer Prostatasono?

Hey ihr, also mein Urologe hat mich für Donnerstag zum Ultraschall von Blase und Prostata, Harnwegen, das ganze Gedöns eben, bestellt. Worauf muss ich mich einstellen? Sollte ich meinen Bereich da unten rasieren oder muss das nicht sein? Kann es irgendwie unangenehm oder sogar schmerzhaft sein? Ich bin 16 Jahre alt, der US soll vom Bauch aus gemacht werden. Danke für eure Hilfe und LG

...zur Frage

narkose nach der op zahlen oder erst ein bisschen später? bin bisschen verwirrt

ich bin ein bisschen verwirrt, ich muss bei meiner zahnop die vollnarkose selber bezahlen, 200 euro sind das. beim narkosegespräch, meinte der narkosearzt, ich soll sie dann mitbringen. jetzt bin ich nur verwirrt, weil meine mutter meinte, dass sie das so nicht kennt. man bekommt danach eine rechnung die man überweisen soll, ihre chefin hat das so auch bekommen und wurde in der selben zahnklinik vom selben chirurg operiert wie ich, am 23.01. aber ob es der selbe narkosearzt war wusste meine mutter nicht. aber sie kennt das nicht, das ich das gleich nach oder vor der op bezahlen soll. ich will nachmittags in der zahnklinik anrufen um nochmal nach zufragen. weil ich ja nicht weiß was nun richtig ist. was glaubt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?