Welche Anzeichen sprechen für einen Reizdarm?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kann man schon so sagen. Das Reizdarmsyndrom lässt sich in 3 Typen aufteilen:

  • das Diarrhoe-dominaten Reizdarmsyndrom (Diarrhoe = Durchfall)

  • das obstipations-dominante Reizdarmsyndrom (obstipation = Verstopfung)

  • das Reizdarmsyndrom mit wechselnden Stuhlgewohnheiten (dazu könnte dein Fall zählen)

Häufig gibt es Zusammenhänge & Überlapungen mit anderen Kranheiten, besonders mit psychischen & psychosomatischen Krankheiten.

Die Therapie erfolgt anhand der Symptomatik und nach der Einteilung in die verschiedenen Typen.

Viel mehr über die Entstehung die Behandlung und die Prognose findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Reizdarm

Was möchtest Du wissen?