Welche Aminosäure hilft bei Müdigkeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Erhaltung unserer Gesundheit hängt eng mit der Zufuhr der Aminosäuren durch die Nahrung zusammen. Ev. solltest du die Ernährung umstellen - Mischkost, mit Anteilen an Rohkost von Beeren, Obst, und Gemüse, ; Weiteres 2 Lit. Wasser täglich. unser Körper besteht aus 70 % Wasser. Beschäftige dich ev. mal mit einer Leberreinigung - eine belastete Leber wird "müde" somit der körperliche Allgemeinzustand siehe ua. unter Tipp nach . alles gute bonifaz

Ich würde sagen, das ist in erster Linie die Aminosäure Taurin. Die ist ja z. B. auch wesentlicher Bestandteil von Red Bull und wird dort angepriesen als Mittel gegen Müdigkeit. Wenn Du diese Aminosäure als Nahrungsergänzung einnimmst, dann hast Du natürlich den Vorteil, auf das Zuckerwasser von Red Bull zu verzichten. Ich weiß allerdings nicht, ob man Taurin einfach so kaufen oder irgendwo bestellen kann.

Nimm doch mal eine Woche lang täglich mehrere Eiweißshakes zu Dir. Eiweiß macht wach, schlank, kreativ, dynamisch, gesund, leistungsstark, potent und fröhlich.

Asparaginsäure hilft bei chronischer Müdigkeit.

Was möchtest Du wissen?