Welche Ablenkung hilft gegen Übelkeit beim Autofahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hast du Recht: Gameboy würde das Ganze bestimmt nur verschlimmern.

Wer fährt denn das Auto? Du? Es sollte sich jemand (der nicht das Steuer in der Hand hat!!!) mit deiner Tochter beschäftigen = mit ihr kleine Spielchen machen z.B. "Ich sehe was was du nicht siehst" oder Witze erzählen oder Geschichten o.ä. Das hilft bestimmt besser.

Oder versuch ihr einen Walkman/Discman aufzusetzen und sie Hörspiele (wenn sie noch in dem Alter ist) hören zu lassen.

Wenn das alles nichts hilft, gibt es Medikamente (Antihistaminika), die man Rezeptfrei in der Apotheke bekommt.

Schau mal hier, diese Seite habe ich gerade gefunden. Man findet viele hilfreiche Informationen und Maßnahmen über/bei Reisübelkeit: http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Reisemedizin/Erste-Hilfe/Reiseuebelkeit-2729.html

Gib deinem Kind bitte keine unnötige Medikamente, sondern versuche es mit den Armbändchen.

0

Gameboy spielen ist wirklich nicht gut! Der stete Blick auf den Monitor kombiniert mit der Fahrbewegung verwirrt den Gleichgewichtssinn und begünstigt Schwindel und Übelkeit. Deine Tochter sollte möglichst vorne sitzen und rausblicken. Ein Hörbuch könnte ablenken. So kann sie zuhören und gleichzeitig raus schauen. Ein paar Pausen an der frischen Luft sind auch nicht verkehrt!

Reizdarm/Psyche

Ich weiss nicht wo ich beginnen soll aber ich brauche dringend Hilfe. Ich bin 30 Jahre 182 cm gross und 63 kg. schwer habe drei Kinder 10 Jahre und Zwillinge 2 Jahre jung. Ich Arbeite als Stv. GF in einem Detailhandel. Also meine Sorgen. Seit einiger zeit fühle ich mich gar nicht mehr gut habe ständig Kopfschmerzen, Blähbauch, Bauchschmerzen, Magenbrennen, extreme Müdigkeit, Übelkeit , Gelenk so wie auch Rückenschmerzen, Durchfall oder Verstopfung abwechslungsweise, Gewichtsverlust Schweissausbrüche teilweise fühle ich mich als würde mein Körper verbrennen habe aber Untertemperatur von 35,6, Zitteranfälle so wie auch Schwindel. Seit ca. April hatte ich keinen Tag mehr an dem ich mich wirklich Fit gefühlt habe. Ich wahr bereits zwei mal per Notfall im Spital da mein Kreislauf zusammenbrach es wurde Ultraschall gemacht und Blutgenommen Resultat war kein Infekt gefunden alles i.O. Bei meinem Hausarzt wahr ich auch x mal. Bluttest von A-Z Ultraschal etc. alle werte sind Ok. Magenspiegelung so wie auch Darmspiegelung hatte ich bereits vor zehn Jahren da ich wehrend der Lehre die gleichen Probleme hatte ständig vor Prüfungen wahr ich krank. Also mein Arzt behandelte mich auf Reizdarm mit diversen Medikamenten und meint das könne auch Psychisch sein ich solle Sport machen als Ablenkung. Dem Magen geht es mit den Medikamenten ein bisschen besser ich habe angefangen eine Innerliche Kur mit Vitango und SOS-Bachblüten zu machen. Aber meinem Kreislauf geht es immer noch nicht gut extrem unwohl, müde, Appetitlos, unruhig, Schweissausbrüche. Ich kann mir nicht mehr helfen wenn ich Sport mache komme ich recht schnell an meine Limite. Schwindel, Übelkeit, Herzrasen mein Körper beruhigt sich kaum Kalter Schweiss und Muskelkater für die ganze Woche. Ich habe keine Erklärung für meine Gesundheit ich fühle mich nicht gestresst und Arbeite in einem Super Team. Zu Hause geht es manchmal laut zu hin und her aber ich habe Freude an meinen Kindern. Also für eine Psychische Herkunft habe ich keine Erklärung aber wenn ich mich so zurück erinnere wahren es meisten so Situationen wenn der Chef Ferien hatte, ich eine Prüfung hatte oder eine Veränderung vor mir stand. Aber wiso ist es jezt schon so lange anhaltend?? Momentan habe ich keine lust mehr auf etwas keine Motivation jedes mal wenn ich mal abschalte und etwas für mich mache beginnt der Kreislauf zu spinnen, Herzrasen und Schüttelfrost. Was kann ich tun wer kann mir Helfen 

...zur Frage

Wovon kommt die Übelkeit?

Hallo , ich habe seit 1 Jahr so ganz leichte übelkeit die mir den apetit verdirbt. Die Übelkeit ist nicht so heftig das man brechen muss. Ich habe keine Bauchschmerzen oder erbrechen oder was anderes...ich habe nur dieses Problem. Aber es ist schon sehr oft vorgekommen das es wieder weggegangen ist für 2 bis 4 Wochen und dann ist es wieder zurück gekommen. Ich War schon damit beim Arzt der sich für den Magen beschäftigt aber er meinte ich Magenschleimhautentzündung habe und er hat mir Tabletten gegeben die mir nichts geholfen haben. Bin übrigens 15 Jahre alt. Weiß einer was es sein kann ? Ich hab übrigens auch manchmal leichte Zuckungen...

...zur Frage

Welche Mittel gegen Reisekrankheit sind die besten?

Ich möchte im Sommer eine Busreise unternehmen, bei der ich 20 Tage mit einer kleinen Gruppe mit dem Bus verreise und verschiedene Stationen anfahre. Dabei werde ich wohl täglich mehrere Stunden im Bus verbringen. Ich habe leider seit einigen Jahren Probleme, dass mir beim Auto fahren übel wird. Welche Mittel helfen bei einer Bustour gegen Übelkeit?

...zur Frage

Leichte Übelkeit und durchgehender Harndrang während Periode?

Meine Tochter hat seit ca. einem Jahr ihre Periode, die sehr unregelmäßig stattfindet. Jetzt ist es gerade sehr stark. Doch seit neuem klagt sie über durchgehenden Harndrang mit Ziehen im Bauch und darunter verbunden mit leichter Übelkeit. Ist das normal, und was kann man dagegen machen?

...zur Frage

Lungenentzündung oder starke Erkältung?

Heyho! Ich weiß, es ist absolut dämlich seine Symptome zu googlen, aber eigentlich bin ich kein Hypochonder und wollte wissen, wie ich schnell wieder gesund werde. xD Vorgestern haben ich und meine Freundinnen uns draußen auf so Steine setzen wollen, aber weil es so kalt war, haben wir unsere Jacke ausgezogen und uns dann darauf gesetzt, was rückblickend nicht so gut war. ^^ Ansonsten ziehe ich mich auch eher wetterunpassend an (z.B. trage ich oft bauchfreie Oberteile unter meiner Winterjacke).

Jedenfalls bin ich seitdem krank und habe folgende Symptome: leichte Übelkeit und weniger Appetit, starke Kopfschmerzen, trockener Husten, Lungenschmerzen (auch wenn ich nicht huste), Müdigkeit, leichte Rückenschmerzen, 39°C Fieber.

Meine Mutter hatte früher ständig Lungenentzündungen und meinte, ich kriege eine, wenn ich jetzt nicht genügend trinke, aber das steht doch in keinem Zusammenhang, oder?

Was meint ihr, könnte es sich hierbei schon um eine atypische Lungenentzündung handeln? Zum Arzt würde ich lieber nicht, da dieser letztes Jahr oftmals ziemlich unverschämt zu mir war (z.B. weil ich Bulimie hatte und einmal noch, als sich mein Bauchnabelpiercing entzündet hatte.)

LG cookie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?