Welche Wirkung hat Lithium bei Depressionen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diesee Wirkstoff etabliert sich schon seit Jahrzehnten zur Stimmungsstabilisierung und man hat auch gute Erfahrungen damit gegen Rückfälle bei bipolaren affektiven Störungen gemacht.

Lithium kann ebenso bei der Therapie von Depressionen zur Verstärkung eines Antidepressivums eingesetzt werden. Das nennt man Lithiumaugmentation.

Interessant ist, dass die Therapie mit Lithium die bisher einzige medikamentöse Behandlung ist, bei der man eine suizidprophylaktische Wirkung eindeutig nachgewiesen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?