Weizenallergie und gekochter schinken??

1 Antwort

Ich würde es an deiner Stelle mal vorsichtig ausprobieren. Es kann sein, dass du gekochten Schinken ganz gut verträgst.

Wieso beugt das Stillen Allergien vor?

Hallo, kann mir jemand mal erklären, wieso das Stillen Allergien vorbeugen kann. Die Milch, die es zu kaufen gibt für Babys ist doch auch allergiefrei hergestellt....

...zur Frage

Keine Darmtätigkeit seit Entlassung aus dem Krankenhaus - was tun?

Liebe Community,

am Dienstag der letzten Woche wurden mir die Mandeln entfernt, seit Sonntag bin ich wieder zu Hause. Im Krankenhaus konnte ich noch ein paar mal auf die Toilette, seit Samstag allerdings gar nicht mehr. Gegen die Schmerzen nehme ich alle vier Stunden ein Zäpfchen, eine Sorte enthält Codein, ich vermute das ist die Ursache. Hinzu kommt, dass ich vor der Op jeden Morgen mindestens eine Tasse Kaffee getrunken habe und nachmittags meist auch noch welchen.

Die meisten Hausmittelchen haben etwas mit rohem Obst oder Gemüse zu tun, was ich ja wegen der Op zur Zeit nicht darf.

Schlucken allgemein ist noch sehr schlecht, kann mir jemand Tipps geben, wie ich den Darm wieder in Schwung kriege?

...zur Frage

Diagnose: Knoten auf der Schilddrüse - was kann ich gegen meine Beschwerden tun?

Liebe Community,

ich komme so eben von meinem Arzt bei einem Ultraschall wurde ein Knoten festgestellt. Das ganze hat vor ca 2 Wochen angefangen also bin ich zum HNO weil ich das Gefühl hatte mir würde etwas im Hals stecken. Der wiederum konnte festellen dass mein Rachenzäpfchen zu lang sei und meine Beschwerden da her kommen,Rachenzäpfchen wurde verkürzt alles gut dachte ich jedenfalls. Naja die richtige Diagnose habe ich ja jetzt nur weiß ich nicht was ich tun soll,mir wurde eben Blut abgenommen mein Arzt geht aber in Urlaub d.h. ich werde die Ergebnisse frühestens in 2 1/2 Wochen bekommen.

ich weiß wirklich nicht was ich tun soll dieses Gefühl ist sooo unangenehm und ich weiß nicht wie ich das noch so lange aushalten soll. Kann man irgendetwas tun was die Beschwerden lindert? Und muss so ein Knoten unbedingt operiert werden? ich bin übrigens erst 19 vielleicht spielt das ja auch noch eine Rolle.

Bin sehr dankbar für Tips oder Erfahrungen.

...zur Frage

leichte Kost. Was essen?

Mein Arzt hat gemeint ich soll leichte Kost essen. Das einzige was ich darüber weiß ist das es nicht scharfes, nichts fettiges und nicht blähendes sein darf. Zumindestens sagte das mein Arzt.

Nun bin ich dennoch etwas ratlos was genau ich einkaufen soll und essen.

Also was für Brot? Was für Wurst? Butter? Magarine? Was für käse?

Wie sieht es aus mit Süßigkeiten?

Mir gehts um direkte Beispiele zB. Salami, gekochter Schinken, Leberwurst, Cambert, Kräuter-schmierkäse. Weißbrot, Toastbrot etc Dann weiß ich was ich direkt in den Einkaufswagen packen kann. Ohne so direkte Produktnamen bin ich recht ratlos.

Was ist mit deftigen Nudelgerichten, mit Gulasch und Gemüse. Was ist mit Milchreis? Das wurde sich gewünscht und nun ist die Frage kann ich es mit essen?

...zur Frage

Ernährung bei einer Gastritis? (Magenschleimhautentzündung)

Ich war letztens bei meinem Arzt, der mir sagte, dass ich eine Chronische Gastritis habe. Natürlich bin ich jetzt darüber entsetzt... Aber ob das wirklich stimmt, weiß ich jetzt nicht genau. Jedenfalls möchte ich mich noch einer Magenspiegelung unterziehen.

Nun kam mir mehrmals die Frage auf ...was darf ich denn überhaupt essen? Ich habe gelesen, dass ich nix zu heißes und nichts zu kaltes essen darf. Ich muss Fettarme Fleischsorten essen. Aber welche? Ich darf nur Fettarme Milch trinken, so wie ich gelesen habe. Aber ich mag nur die Vollmilch . Seitdem ich die Magenschmerzen habe, esse ich kaum noch etwas. Ich esse gerne, aber durch die Angst, noch mehr Schmerzen bekommen zu können, esse ich Mittags kaum noch etwas. Ich esse kaum noch irgendwelche Naschereien. Mir gehts immer schlechter und ich habe langsam keine Energie mehr.

Manchmal, da überkommt mich der vielfraß, dann esse ich einfach los, und was bekomme ich im Nachhinein? Natürlich die Bauchschmerzen. So langsam weiß ich nicht weiter. Ich bin wirklich dünn.

1.63cm Groß und wiege leider nur 48kg. Aber wenn das so weiter geht, dann sinkt das immer weiter.

Ich brauche eine ausgewogene Ernährung, damit ich wieder fit werde.

Ich habe nebenbei auch viele Allergien und belastbarkeitsasthma. Mein Arzt sagt, dass ich wahrscheinlich wegen meines Asthmas die Gastritis bekommen habe.

Habe gelesen, dass man bei einer Chronischen Gastritis 3 verschiedene Typen haben kann. Es gibt 3 verschiedene Typen und die 2. scheint mir die schlimmste zu sein. Denn da ist sogar das Krebsrisiko um das 8fache erhöht.. Ich habe wirklich wirklich angst..

Bitte wirklich sehr um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?