weiter den betablocker nehmen?

0 Antworten

Niedriger Blutdruck ok oder nicht normal ?

Hab einen Ruheblutdruck zwischen 110 - 105 zu 68 - 63 Und mein Puls ist zwischen 73 - 68

Ist das normal für einen Ruheblutdruck? Oder zu niedrig?

Danke schon mal für die Antworten

...zur Frage

heftigen schmerz hals rechte und rechte schulter

Halli, Hatte grad einen heftigen schmerz im hals der in die meine rechte schulter!dauerte nur ein paar sekunden,hatte das gefuehl keine luft zu bekommen!!(war aber net so) Puls und blutdruck waren normal.( 118/75 &70 puls) Kennt das wer,was das gewesen sein kann?habe leichten schmerz in schulter,kann es von verspannungen kommen?? Danke

...zur Frage

Wirkung von Betablocker hält an?

Zunächst einmal zu meiner Situation der letzten 2-3 Wochen:

Normalerweise, also bis vor ca 1 Monat ist mein Ruhepuls so um die 85-90, und Blutdruck ebenfalls recht hoch mit ca 135/85.

Nun find es vor ca 3 Wochen an, dass mein Puls plötzlich sehr schnell hoch ging, über 100, nur von leichter Aufregung beim zocken am PC, und nach ein paar Tagen verschwitzten Aufwachens mit Puls um die 120 nach ständigen Albträumen, blieb der Ruhepuls dann konstant auf 100+, weswegen ich dann zum Arzt ging.

Da bekam ich einen Betablocker wo ich "bei Bedarf einen Tablette nehmen, oder für einige Tage eine Tablette pro tag, oder eine halbe morgens, eine halbe abends" nehmen sollte. (Bisoprolol 5 mg)

Fand ich etwas übertrieben, also nahm ich nur eine geviertelte pro Tag, über ca eine Woche hinweg. Wenige Minuten nach Einnahme war mein Puls sofort wieder auf 80 unten, und über die Woche wurde es immer weniger, bis ich schlussendlich eigentlich perfekte, aber für mich nicht normale Blutdruck und Pulswerte hatte. (110/75, puls 60)

Also setzte ich den Betablocker ab, und bereitete mich auf den Rebound effekt mit mindestens 100 puls, vor dem ich gewarnt wurde, vor. Aber nichts kam, 2 Tage später und der Puls war immer noch auf 65, Blutdruck wieder etwas höher.

Dann war ich auch noch in der Notaufnahme nachdem es mir kurzzeitig sehr schlecht ging als ich in einem Restaurant essen wollte, mir wurde übel, ich hatte Druck auf der Brust und auf dem Bauch und mir wurde gesagt ich sei blass.

Im Krankenhaus wurde dann ein kurzes EKG gemacht, Ultraschall vom Herz, und Röntgenaufnahme vom Brustkorb "Sieht alles ziemlich normal aus". Schlussendlich nachdem ich erzählt hatte dass ich vor ca 40 Tagen ein paar Tage Grippe hatte, wurde ich nach Hause geschickt mit einem Rezept für 14 Tage jeweils 3 Pillen Entzündungshemmendem Schmerzmittel, einem Verdacht auf Herzmuskelentzündung, ohne dass man etwas konkretes erkennen hätte können auf irgendwelchen der Untersuchungen, und dazu ein Magenschoner um den Nebenwirkungen entgegenzuwirken.

Und nun endlich zu meiner Frage, Die Betablocker nehme ich jetzt seit 5-6 Tagen nicht mehr, aber der Puls ist immer noch so niedrig, und ich kriege ihn kaum hoch, selbst nach furchtbaren Albträumen oder ein paar Kniebeugen (zu mehr kann ich mich im Moment nicht durchringen) geht der Puls vielleicht kurz mal auf 80, und sitzt sonst immer noch zwischen 60-65, und bin auch dementsprechend müde, mit schwachem Druck in der Mitte vom Oberkörper manchmal, was ist da los?

Ich entschuldige mich für die sehr lange Frage, aber wollte keine wichtigen Details weglassen.

...zur Frage

mit 19 betablocker nehmen, gefährlich?

habe einen blutdruck von 170 zu 100, leider immer und immer wieder in diesem bereich :( nun habe ich betablocker verschrieben bekommen. bin 19, mache sport, ernähre mich gesund und rauche nicht! ist es irgendwie bedenklich diese zu nehmen ? was wie folgeschäden kann das geben? und im allgemeinem die nebenwirkungen? bin weiblich 178 , wiege 62kg

...zur Frage

Werde sehr heiß bei Weglassen von Betablocker - warum?

Ich hab eine Beobachtung gemacht, ich nehme seit ein paar Jahren Bisoprolol (2x täglich 5mg) ein, manchmal habe ich aber dadurch einen extrem Niedrigen Blutdruck wodurch mir Schwindelig und Komisch wird.

Ich habs Dezember deswegen ein paar Tage weggelassen und neben einen beschleunigten Puls ist mir dann immer sehr Heiß, eine nahestehende Person bemerkte dies auch sofort und meinte ich fühl mich sehr Heiß an. Hab dann wieder Betablocker genommen und das Problem verschwand.

Nun ist es so dass ich wieder seit 2 Tagen Probleme mit dem Blutdruck habe, ich hab jetzt seit 2 1/2 Tagen die Betablocker weggelassen und es ist wieder so dass mein Körper sich sehr heiß anfühlt.

Ist das Normal wenn man Betablocker weg lässt? Kann sich das Jemand erklären?

Ich hab heute beim Kardiologen angerufen, hab leider erst ein Termin für Mittwoch bekommen. Werde aber heute Abend wieder den Betablocker einnehmen.

Mir ist klar dass man Betablocker nicht einfach so absetzen sollte, allerdings ist es mit dem niedrigen Blutdruck auch nicht ungefährlich und ich muss ja auch durch den Alltag kommen. Mein Hausarzt äußert sich zu der Thematik nicht da er kein Kardiologe ist.

grüße

...zur Frage

Betablocker bei stressbedingtem Bluthochdruck in jungen Jahren?

Guten Tag! kurz zu meiner Person: weiblich, 27 Jahre, 2-3 x pro Woche joggen, Normalgewicht. vor ca. 6 Jahren Labiler Hypertonus und Einnahme eines niedrig dosierten Betablockers... organisch gesund (seit ca. 5 Jahren keine Einnahme mehr notwendig) Kontrolle sollte aber erfolgen.....

Letzte Woche nun bei der Arbeit schlecht gefühlt - Blutdruckmessung ergab einen Blutdruck von 175/110 später 180/125 mmHg (!!!) - wurde zum Arzt geschickt - hat mir wieder Betablocker verschrieben dort immer noch Blutdruck 170/110 => 1x täglich Metohexal 47,5 und Echo + Sono Niere, 24-Stunden-Urin...angeordnet. Ich vermute, dass ich während der Arbeit öfters stressbedingt einen höheren Blutdruck habe und in der Freizeit eher einen normalen Blutdruck habe.

Was würden Sie mir empfehlen - Betablocker JA NEIN?

Vielen DANK

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?