Weißer Bart mit 27

3 Antworten

Ich finde auch, dass das smart aussieht. Die Mutter eines Jugendfreunds von mir war schon mit 23 komplett weiß auf dem Kopf. Bei ihr hat das immer sehr schön ausgesehn. Ich glaube wenn man das selbstbewusst trägt, sieht das genauso gut oder sogar besser aus als vorher. Ansonsten gibt halt noch die Möglichkeiten Abrasieren und färben (was ich aber keine gute lösung finde)

Ich verstehe nicht, wieso dir der Arzt Ecural verschreibt. Das ist ein Mittel gegen Schuppenflechte und Neurodermitis.

Ab wann man graue Haare bekommt, ist genetisch bedingt und nicht beeinflussbar. Meist ist es aber so, dass der Bart eher grau wird als das Kopfhaar. Das merke ich gerade bei mir auch;) Ich kenne Männer, die sind mit Mitte 20 auf dem Kopf ergraut.

Die Ecural Lösung ist gegen Ekzeme , Neurodermitis, Schuppenflechten usw.. Wenn du dies alles nicht hast dann verstehe ich deine Arzt nicht wieso er dir sowas verschreibt. Übersäuerung im Körper und Stress könnten eine mögliche Ursache deiner grauen Haare sein.

Vollkornprodukte, frisches Obst und Gemüse sind reich an Vitaminen sowie Folsäure und daher für einen ausgewogenen Speiseplan zu empfehlen. Von einer Knoblauchtherapie habe ich nur in Verbindung von Haarausfall gelesen, wobei diese Therapie sehr fragwürdig ist. Aber zu was gibt es Friseure? :-))

Alles Gute von rulamann

frage zum bartwuchs

hallo habe mal eine frage zum bartwuchs also ich bin jetztz 19 jahre alt und bei mir wächst er noch nicht richtig nur ein wenig über der lippe und am kin unten am hals und an den seiten ganz leicht meine vater meinte das es bei ihn auch etwas länger gedauert hat meint ihr das es noch kommen könnte das es noch mehr wird bei mir

...zur Frage

Heut nimmt keine Feuchtigkeit an

Hallo, mein Gesicht spannt total und ist schuppig und egal was ich tue , die Spannung im Gesicht geht nicht weg, was kann ich tun? Dieses Problem hab ich schon seit Monaten.

...zur Frage

Warum fühlt sich meine Gesichtshälfte teigig/ hängend an und das Auge ist immer trocken und geschwollen (sichtbar)?

ich habe schon lange ein trockenes linkes auge. wurde auch vom augenarzt bestätigt. seit gut einem jahr hat sich auf dieser seite ein richtiger tränensack gebildet. das wäre ja weiter nicht schlimm.

dazu kam aber noch,dass sich meine linke gesichtshälfte spürbar anders anfühlt. als würde sie hängen,und als hätte ich kleister drauf. man sieht es auch leicht dass die linke seite weniger spannkraft hat und das ich dort einen tränensack habe. weis gar nicht wie ich das genau beschreiben soll.

komischerweise ist es weg, wenn ich längere zeit nicht zuhause bin. vllt liegt es an irgend etwas in unserem haus. vllt giftstoffe/schadstoffe im haus/inventar o.ä. wollen das jetzt mal testen lassen.

ich war schon bei sämtlichen ärzten. hno/hautarzt/ mrt wg gesichtsnerv, schilddrüse.keiner fand was. ich bin verzweifelt,da es sich anfühlt,als gehöre meine linke gesichtshälfte nicht zu mir.

gibt es jemanden der was ähnliches kennt? bin dankbar für jede antwort

...zur Frage

Roter Fleck auf Haut nach Pickel ausdrücken.

Ich hatte vor über einem Jahr einen Pickel direkt unter dem Auge und habe diesen auch ausgedrückt (ich weiss ja, dass man das nicht tun soll) Obwohl das ganze schon über ein Jahr her ist, habe ich noch immer einen roten Flecken auf der Haut, der deutlich sichtbar ist. Was kann das sein?

...zur Frage

Ich habe ein Gesichtsmaske benutzt, und nach einigen Minuten ist mein Gesicht voll Rot geworden :( Was soll ich tun ?

...zur Frage

Schwerbehindertenausweis?

Hallo,

Ich habe ein etwas unschönes Problem, ich hatte während meiner Ausbildung im Metallbereich schon leichte Luftprobleme, dies wurde dann zum Asthma , nicht schwer aber auch nicht leicht, aber schon gehobene Mittelklasse. Dazu kamen diverse Rückenprobleme etc. einzeln alles bissher harmlos an sich.

Gestern nach der Arbeit ( Werkstatt ) bekam ich einen enorm starken Asthmaanfall, das Notspray wirkte nach dem dritten Versuch und heute war ich dann beim Doc. ( ja ich weiß hätte sofort sein müssen ) . Mein Arzt meinte ich solle ob meiner Probleme Versuchen einen Schwerbehindertenausweis zu bekommen, da es arbeitstechnisch nicht mehr lange gut gehen würde.

Meint ihr das hätte Erfolg?

Zu mir und meinen Leiden:

Männlich, 27 Jahre alt ( Männlich sein ist noch kein Leiden, na ja mehr oder minder g )

Asthma Bronchiale / Keuche schon beim Treppen laufen ins erste Stockwerk, hatte diesen Monat schon mehrere kleine und einen starken Anfall

ansonsten eher 1 mal im Monat

Rücken: Hohlkreuz, zu nah aufliegende Wirbel, Keilwirbel, diverse Dauerblockaden

Beine: Zu große Kniescheiben ( leichtes schleifen beim gehen )

Füße: Plattfüße

Hand: Nach Verletzung Taubheitsgefühl in 2 Fingern etwa 50% Empfindungsverlust

Organisch: Schilddrüsenunterfunktion ( Lthoroxyn 100 mikrogramm täglich )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?