Weiße Stellen (wie geplatzte Blasen) an den Zehen - Was ist das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oft kommt das davon, dass nicht sorgfältig zwischen den Zehen abgetrocknet wird. Also absolut trocken halten, ev. nachhelfen mit einem Puder. Wenn es dann nicht weggeht zu einem Hautarzt gehen und nichts gegen Pilze anwenden. Der Grund ist folgender: Wenn der Hautarzt eine Pilzkultur anlegen will, wächst da nichts, wenn es anbehandelt wurde.

Schlicht und ergreifend Fußpilz.

Trage Baumwollstrümpfe, (oder aus Wolle), und nicht zu enge Schuhe (täglich abwechseln und 24 Stunden trocknen lassen!), trockne zwischen den Zehen immer gut ab (Handtuch oft wechseln!), notfalls Backpulver in die Schuhe, keine Turnschuhe als Dauerbekleidung (Weichmacher).

Eine Nystatinsalbe hilft da meist.

Hallo mebede,

das hört sich schon sehr nach Hautpilz an... Bitte geh zum Hausarzt oder Dermatologen und lass das untersuchen.

Alles Gute!

Hohes Fieber und rote Pinkte an Fuessen und Haenden

Hallo, ich bin 50 Jahre alt und vor 5 Tagen bekam ich ploetzlich 39.5 Grad Fieber. Dazu ertraegliche Glieder- und Kopfschmerzen. Das Fieber fiel nach einem Tag auf 38.2 zurueck. Dafuer entzuendete sich am 2. Tag der Rachenraum und ich hatte arge Schluckbeschwerden. Am 3 Tag war das Fieber weitgehend weg, aber nun zeigten sich viele rote und wunde Stellen an den Fuessen, insbesondere den Zehen. Da ich zuvor im Iran unterwegs war, dachte ich an Dengue Fieber und ging zum Arzt. Dieser machte einen Streptokokkentest, der negativ ausfiel. Mein Blutbild war zudem normal und der Arzt meinte, dass die Flecken an den Fuessen Fusspilz seien und in keinem Zusammenhang mit dem Fieber stehen. Ich bekam eine Fusspilzsalbe, die sich auch gut anfuehlt. Wenige Stunden nach dem Arztbesuxh bekam ich dann aber auch viele kleine rote Punkte an den Fingerspitzen und bei genauerem Hinsehen sah ich, dass die Zehen auch mit roten Punkten uebersaet sind. Meine Hut war zudem sehr sensibel. Dazu bekam ich gleich mehrere Inektionen am Zahnfleisch.

Nun, am 5. Tag bilden sich die Punkte an Haenden und Fuessen langsam zurueck. Ich fuehle mich aber immer noch schlapp und auch die Gliederschmerzen sind noch da.

Noch was: 2 Kinder in meiner Umgebung hatten wenige Tage vor mir auch ploetzlich hohes und kurzfristiges (1 Tag) Fieber, aber keine Pinkte. Umgekehrt scheine ich nicht ansteckend zu sein, denn meine Frau hat noch nichts.

Ich wuesste zu gerne, was das gewesen sein kann? Evtl doch Dengue? herzlchen Dank fuer eure Hilfe.

...zur Frage

Extremes jucken an beiden Fersen

Hallo , liebe Community. Ich habe ein paar schuhe wo leider der Fersen Stoff im schuh abgescheuert ist. Dadurch habe ich öfters mal Blasen an den fersen,momentan auch. So,nun habe ich mir eine leichte abhilfe geschafft durch Pflaster ,die ich vorher auf meine Fersen klebe.Jetzt habe ich aber neue Pflaster gekauft,diese Braunen zum abschneiden,und habe die 2 tage genommen.Seit dem habe ich extremes Jucken nicht an den Blasen an der Ferse sondern links und rechts an den Seiten von den fersen.Also an beiden Füßen die gleichen stellen links und rechts...Wie auf dem Bild ca.an diesen stellen.Jetzt habe ich schon überlegt ob es von den Plastern kommt diese klebe streifen?Etwas rot sind die stellen,wenn ich dran jucke bzw.kratze,aber auch so ab und an.Extrem wird es nachts,da wache ich vor lauter jucken auf und muss die stellen eincremen.Das ist sehr sehr nervig,ich habe einmal Zink Salbe und Dermaplant.Aber beides funktioniert auch nicht so richtig.Ich bade die Füße auch in Teebaumöl aber nichts hilft richtig seit ca.paar Tagen.Was kann das sein?Oder kennt jemand sowas ähnliches?Kennt jemand eine andere gute Salbe oder mittel? Vielen dank

...zur Frage

"Geplatzte Adern" an den Schultern nach Sport... was kann das sein?

Hallo liebe Community!

Ich bin seit ca. 4 Monaten aktives Mitglied in einem Fitnessstudio, um meinen Rückenschmerzen entgegenzuwirken und meinen Fitnesszustand zu verbessern. Ich leide seit Jahren unter Schmerzen im Rücken, vor allem auf die linke Körperhälfte ausstrahlend. Habe ebenfalls Probleme mit der Bandscheibe (BWS). Soweit zu den Rahmenbedingungen.

Ich habe vor zwei Wochen einen neuen Trainingsplan bekommen, der auf den alten aufbaut. Dazu gehören auch Übungen an einem Gerät für die Rücken- und Bauchmuskulatur. Nachdem ich dieses aber benutzt habe, tauchen auf meinen beiden Schultern "Striemen" auf, die aussehen, als seien Adern geplatzt. Nach ein paar Tagen gingen die aber wieder weg.

Ich dachte zuerst, dass es von meinem BH stammen könnte und habe mir einen neuen Sport-BH im Fachgeschäft gekauft. Jedoch habe ich die Striemen seit gestern wieder. Zudem ließe sich erwähnen, dass ich Schmerzen habe wenn ich die Übung ausführe. Zwar erst bei der obligatorischen dritten Wiederholung, aber immerhin.

Hat das was damit zu tun? Könnten das geplatzte Adern sein und wenn ja, was kann ich dagegen tun? Ist das "schlimm"?

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?