Weiße kleine übel riechende Stückchen im Mund

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da sind sehr wahrscheinlich ein so genannter Fropf. Wenn deine Mandelt viele Höhlen haben oder etwas zerklüftet sind, dann setzen sich alle Speisereste dort ab und formen einen kleinen hellgelben Fropf, der tatsächlich etwas wie ein Mandelsplitter aussieht. Manchmal sind diese weißen Stippen auf den Mandeln zu sehen oder sie fallen, wie bei die der Fall, von selber raus. Ich würde vor dem Schlafengehen mir mal die Mandeln anschauen und sehen , ob diese Stippen mit einem Q tipp entfernen kann. Wenn man das regelmäßig macht, kann sich erst gar nicht soviel anlagern. bzw es ist angenehmer, als wenn man am morgen damit im Mund aufwacht.

Hallo ich kenne das habe genau das gleiche ich nehme immer eine Taschenlampe und schaue mir in den Hals. Es ist aber nur eklig . Ich meine immer ich habe einen Klos im Hals . lg

Hallo,

ich kann Biene74 da nur zustimmen, hatte das auch eine ganze Weile und habe mir die weissen Stücke immer aus den Mandeln gedrückt, weil ich auch immer einen unangenehmen Geschmack dadurch im Mund hatte. War beim HNO der meinte wenn es einen stört kann man die Mandeln entfernen lassen .. habe mir dass dann noch eine Zeit angesehen und mich dann zu einer OP entschieden, als die Entscheidung stand meinte mein HNO das ich ja eh einen chronische Mandelentzündung habe und dass das raus nehmen nicht verkehrt wäre.

Habe mir dann mit 33 Jahren (vor 2 Jahren) die Mandeln entfernen lassen, es war zwar nicht toll, aber erträglich und ich würde es jederzeit wieder machen, seitdem keine weissen Stücke, keinen komischen Geschmack mehr im Mund und viel weniger krank (hatte Hauptsächlich Mittelohr- und Nasennebenhöhlenentzündungen) gutes Gelingen

Viele Grüße Tina

atem stinkt nach kot

hallo, ich bin extrem verunsichert und weiß, dass mir ein weg zum arzt nicht mehr erspart bleibt. ich habe so das gefühl, dass ich zeit meines lebens an mundgeruch leide. obwohl mir oft gesagt wurde, dass das nicht so ist. meine mutter hatte morgens immer extremen mundgeruch und ich weiß nicht, ob das vererbbar sein kann. jedenfalls habe ich vor ein paar wochen zum ersten mal gemerkt, dass nachts mein atem nach kot stinkt. ich dachte erst meine katze hätte wo hin gemacht. meinem zahnarzt geh ich fast schon auf die nerven, er sagt, dass meine zähne voll in ordnung sind. das weiß ich auch, aber von irgendwoher muss dieser gestank ja kommen. jetzt fürchte ich halt, dass es am verdauungstrackt liegt.

kennt jemand dieses symptom. ich wage es ja nicht einmal meinem arzt zu sagen.. bin sehr unglücklich darüber.

vielen dank fürs lesen.

...zur Frage

Fieser bis fast fäkaler Geschmack im Rachen. Kein Mundgeruch!

Guten Mittag! Ich weiß, das Thema ist echt ekelig, aber vielleicht hat jemand so was Ähnliches schon mal erlebt:

Seit Sonntagabend habe ich immer wieder einen ganz merkwürdigen Geschmack im Rachen - mal ist es nur etwas moderig (wie eine gammelige Möhre oder so), dann ist es manchmal so schlimm wie Gülle! Es ist wirklich extrem störend und fies! Der Geschmack ist aber nicht dauerhaft, es sind immer so Schübe von wenigen Sekunden! die vielleicht so alle 30 - 60 min kommen, mal seltener, mal häufiger. Gestern wars sogar fast weg, und fing erst gegen 20 Uhr wieder an!? Allerdings habe ich dabei/davon definitiv keinen Mundgeruch, wie man mir bestätigt hat!

Ich habe keine Bauchschmerzen oder Übelkeit oder ähnliches, war letztens auch erst beim Zahnarzt, alles ok! Es ist einfach wirklich nur dieser Geschmack! Er kommt auch definitiv aus dem Rachen/Hals oder so, nicht aus dem Mund. Meine Mandeln sind chronisch ein wenig dicker und knubbelig, aber zumindest beim leichten Drücken gestern kam da nichts wie Eiter oder Geruch oder so raus, was alles hätte erklären können! :(

Leider schaff ich es kommende Woche definitiv nicht mehr zum Arzt, aber vielleicht hat ja von euch einer eine Idee?! War gestern so verzweifelt, dass ich einen Brechreiz auslösen wollte (ja, ist nicht gesund, ich weiß!), um zu gucken, ob es aus dem Magen kommt, hat aber nur halbwegs funktioniert und zum Glück auch nicht gerochen? Wo kommts dann her, und wie geht es wieder weg??? Bin echt verzweifelt! Danke!!!!

...zur Frage

Unverträglichkeit oder Allergie? Mundgeruch/Blähung durch Milchprodukte

Hallo, ich habe ein großes Problem. Wenn ich Milch oder Milchprodukte zu mir nehme habe ich oft Mundgeruch und/oder Blähungen.

Als ich feststellte, dass es mit der Milch zusammenhängt, habe ich sofort den Konsu eingestellt, nehme aber trotzdem noch in Maßen Käse, Schokolade usw. zu mir. Ich bin mir nicht sicher ob es damit zusammenhängt, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass ich auch jetzt noch Mundgeruch habe. Blähungen habe ich auch oft. Angenommen diese Symtome kommen daher, sollte ich dann komplett auf alles verzichten, was mit Milch zutun hat? Und kann ich beim Arzt testen lassen ob es eine Laktoseintolleranz ist? Das bezweifle ich nämlich, weil ich auch laktosefreie Milch nicht vertrage.

Im Internet habe ich gelesen, dass ein Unverträglichkeit gegen Milcheiweiße eben eine Unverträglichkeit, aber keine Allergie ist. Kann man die auch so einfach testen?

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit so etwas oder kennt sich damit aus?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?