Weiße Flecken - Hautpilz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja.

Meide die möglichen Ursachen, nämlich Ansteckung in Bereichen, die viele Menschen nutzen, wie Sonnenbank oder Solarien, Sauna, Schwimmbad.

Der Pilz ansich mag kein saures Mlieu, also kann es hilfreich sein die betroffene Partie und großzügig drumherum die Haut mit Essig regelmäßig einzureiben. Auch die Klamotten mit Essig oder Sagrotan einsprühen nach dem Ausziehen. Sonst hat er nämlich prächtig Gelegenheit im Wäschesammelkorb auf weitere Kleidung überzuspringen. Die Waschmaschine macht die Pilze nicht kaputt. Es kann sein, dass es Waschmittelzusätze gibt, die antifungizid wirken. Frag mal bei Rossman & Co. danach und gib den Zusatz in jede Wäsche. Auch Sagrotan wirkt gegen Pilze, aber ob die menschliche Haut das gut findet weiß ich nicht. Vor vielen Jahren hatten wir mal eine Katze die mit dem Microsporum canis befallen war, ein sehr aggressiver Pilz. Bei der Katze haben wir Sagrotanspray dreimal draufgetan, aller Pilz war weg. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Hautpilz, da hast du recht, mali94. Entweder solltest du zum Hautarzt gehen und dir ein Präparat verordnen lassen oder direkt in der Apotheke nach etwas fragen, das für die Heilung des Pilzes geeignet wäre. So viel ich weiss gibt es da sogar etwas, das man zum Duschen verwenden kann. Aber der Apotheker kennt sich da besser aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?