Weiß im Moment nicht recht weiter wegen unklarer Beschwerden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Milka12,

ich persönlich glaube nicht ,das du durch die Weisheitszähne Krebs bekommen hast. Wie kommst du eigentlich auf Krebs ,wegen dem Haarausfall? Du hast 10 Jahre lang ein Medikament eingenommen ,welches deinen Körper enorm verändert hat. Unter anderem auch deinen Hormonhaushalt. Diese kann schon der Grund sein für deinen Haarausfall . Ich würde dir empfehlen dich an einen Endokrinologen zu wenden und an einem Radiologen um deine Hormonhaushalt zu untersuchen und auch deine Schilddrüse noch einmal bildlich darzustellen. Sicherlich tut die Psyche auch noch einiges dazu. Das Medikament welches du 10 Jahre eingenommen hast ,greift auch in den Stoffwechsel ein z.B Erhöhung der Blutzuckerwerte oder Veränderung der Leber uvam. Es wird sicherlich auch einige Zeit brauchen bis der Körper sich wieder umgestellt hat.

Alles Gute wünscht dir Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bobbys 30.12.2013, 20:24

Vielen Dank für den Stern:)

0

Hallo!

Ich rate dir, dich bei Gelegenheit von einem Heilpraktiker untersuchen zu lassen, du hattest über Jahre viele Beschwerden und Medikamente genommen, eine "Entgiftung" als Kur und Darmsanierung wäre in dem Fall sehr sinnvoll, damit dein Körper wieder richtig fit wird.

Krebs ist ein Prozess, der eine lange Entstehungsphase hat. Wenn er entdeckt wird, hat er meistens bereits eine längere Zeit im Körper sein Unwesen getrieben.

Es gibt viele Faktoren, die zur Entstehung beitragen können, das können unter anderem auch psychischer Stress und chronische Entzündungen( auch der Zähne) sein. Deshalb ist es gut, dass du sie entfernen liesst.

Achte auch auf eine seelische Ausgeglichenheit, gönne dir Auszeiten und Entspannung, achte auf innere Zufriedenheit.

Alles Gute und Guten Rutsch ins Jahr 2014

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?