Weisheitszahn-OP: wann spülen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schmerzmittel sofort. Bei Nachblutungen auf zusammengerolltes Taschentuch beissen. Spülen erst nach 48 Stunden. In der Wunde soll sich ein Blutpfropf bilden. Der schützt vor Essensresten und Infektion. Trinken ist o.k. Ansonsten ganz locker bleiben. Und immer schön kühlen (Kühlpack in Gästehandtuch wickeln).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaulinchenMehl
13.09.2016, 17:26

Vielen Dank für deine Antwort!

Kurze Rückfrage:

Also, es wurden alle Stellen vollständig genäht. Weiterhin habe ich jetzt nicht übertrieben starke Blutungen, sondern eher leicht, d.h.:

- ich schmecke das Blut NICHT, wenn ich schlucke

- ich konnte suppe essen und habe die suppe geschmeckt, und nicht das blut

- wenn ich speichel ausspucke, dann sieht man noch recht viel speichel und ein wenig hell rotes blut, aber eben nicht nur blut, sondern auch speichel!

soll ich da trotzdem nochmal auf eine mullbinde draufbeißen? oder ist das eher noch im rahmen?

fühle mich ansonsten eigentlich ganz ok, etwas schmerzen, aber die schmerzen sind nicht so stark, also ich komme auch ohne schmerzmittel klar :)

danke im voraus!

0

Schmerzmittel ab wenigen Stunden nach der OP. Das Spülmittel bitte gar nicht! Am ersten Tag auch nicht mit Wasser spülen, das ist sehr wichtig! Auch wenn man das Bedürfnis danach hat... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Spülen! Schon gar nicht mit so aggressiven Mitteln! Die Spucke macht das schon. Höchstens lauwarmes Wasser. Schmerzmittel, wenn es weh tut. Mein Zahnarzt hat mir empfohlen, abends ein Bier zu trinken. Hopfen beruhigt, auch den Mund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaulinchenMehl
14.09.2016, 13:14

kurze Frage: so ab 48 stunden nach OP ist spülen mit chlorhexamed ok, oder wie lange sollte man damit warten?

0

Was möchtest Du wissen?