Frage von Kaleido, 19

Weisheitszähne entfernen trotz leichter Entzündung?

Hallo!

Am 27. bekomme ich alle 4 Weisheitszähne entfernt weil diese keinen Platz in meinem Kiefer haben und sehr schief wachsen.

Die unteren 2 Zähne liegen beide in einer Hauttasche und wurden schon beim ersten Gespräch mit dem Chirurgen gespült weil sie wohl entzündet waren. Schmerzen hatte ich zu dem Zeitpunkt absolut keine, zumindest nicht am Zahnfleisch selbst sondern eher in der Wange. Trotzdem wurde ich auch mit Antibiotika behandelt. Die Schmerzen waren komplett verschwunden, kamen 3 Wochen später (vor etwa 4 Tagen) aber wieder. Diesmal tat wirklich nur das Zahnfleisch direkt über dem linken Weisheitszahn weh (Druckempfindlich) und eine weißliche Flüssigkeit kam aus der Tasche wenn man darauf drückt. Schmerzempfindlich war nur die linke Seite, das mit der Flüssigkeit war aber auch rechts.

Ich war heute morgen beim Zahnarzt (nicht der Chirurg der die Zähne entfernt) und er hat die Zahntaschen wieder gespült und ein Medikament eingegeben, mir aber kein Antibiotika verschrieben.

Schmerzen links sind seit dem fast vollständig weg.

Wenn etwas entzündet ist, dann denke ich eher das es wirklich nur "ein bisschen" ist. Könnte das Probleme machen bei der Entfernung?

Ihr habe gelesen das Betäubungen nicht richtig wirken bei Entzündung und habe jetzt Angst das man mich an dem Tag wieder heim schickt. Ich habe sehr lange auf den Termin gewartet.

Die Praxis des Chirurgen behandelt nur mit Termin und ist gut ausgebucht, mein Zahnarzt hat nächste Woche, also der Woche vor der Entfernung, wegen Renovierung geschlossen.

Ich will nur wissen ob eine kleine Entzündung die nicht mal schmerz verursacht wohl ein Hindernis sein kann?

Antwort
von Durga, 8

Vielleicht ist bis zu Deiner Weisheitszahn-OP die Entzündung auch schon völlig abgeklungen. Das kann gut sein. 
Wichtig ist, daß Du versuchst, die Zahnfleischtaschen sauber zu halten. Du kannst mit Kamillen- sowie Salbeitee oder Chlorhexamed nach jedem Essen den Mund spülen. 
Falls noch eine leichte Entzündung vorhanden sein sollte, ist dies nicht weiter schlimm. Mache Dir keine Sorgen. 

Kommentar von Kaleido ,

Danke für die Antwort.

Ich spüle seit gestern mit Salviathymol und schmerzen habe ich absolut keine mehr an den Stellen, hoffe das bleibt auch so.

Habe allerdings links oben eine Art Druck im Kiefer. Hoffe das auch der sich noch verflüchtigt, das sorgt aktuell für Kopfschmerzen und generelles unwohlsein.

Kommentar von Durga ,

Sehr gerne :-)) 
Es kann gut sein, daß der Druck im OK durch die Weisheitszähne kommt. Das passiert öfters bei einem Wachstumsschub. 
Na - bald bist Du die Übeltäter ja los. L.G. 

Antwort
von MrBumser, 11

Lieber Fragerstellender, 

ich hatte selbst die Taschen an den Weisheitszähnen entzündet und war an dem Tag eigentlich für eine Kontrolle und Spülung da. Da sagte der Arzt er hätte Zeit und hat sie mir am gleichen Tag auf beiden Seiten gezogen. Lief alles glatt und ist auch super verheilt! Ich würde an deiner Stelle zu dem Termin gehen und die Zähne ziehen lassen, trotz Entzündung. Danach wird alles besser! 

LG

Kommentar von Kaleido ,

Zu dem Termin gehe ich so oder so, ich will das endlich hinter mir haben.

Beruhigt mich aber sehr das es offenbar kein Problem ist wenn eine Entzündung vorliegt.

Danke für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community