Weisheitszähne entfernen lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Nein, ich rate dir auf keinen Fall, die Weisheitszähne deiner Tochter entfernen zu lassen. Ähnliche Fragen hatten wir hier bereits öfter, es ist wirklich schlimm, was dubiose Zahnärzte mit ihren Patienten treiben. Ich selbst habe wie viele andere meine Weisheitszähne noch, sie haben noch nie Probleme bereitet, warum auch? Dass die Weisheitszähne anfällig sind und oftmals Schwierigkeiten bereiten, ist ein Ammenmärchen, das ist eigentlich heute bekannt und seriöse Zahnärzte machen das nicht mehr. Es ist verständlich, dass du ein ungutes Gefühl hast, die gesunden Zähne deiner Tochter entfernen zu lassen. Hätte ich auch! Schaue mal, ob es in deiner Nähe einen guten ganzheitlich behandelnden Zahnarzt gibt. Übrigens gibt es interessante Seiten im Internet, ein anderer User hat mich mal darauf aufmerksam gemacht. Geb mal ein "Zahnarztlügen Weisheitszähne" LG

http://www.rp-online.de/gesundheit/medizin-und-vorsorge/weisheitszaehne-immer-ziehen-1.2320400

Ja das sehe ich genauso. Würden die Zähne nicht verlagert im Kiefer liegen, wäre meine Entscheidung längst gefallen. Zwei Zahnärzte sagten mir, die würden gegen die anderen schieben. Allerdings hat meine Tochter keinerlei Beschwerden, es ist nicht leicht da die richtige Entscheidung zu treffen. Ich finde auch nirgendwo einen Artikel, wo man das nachlesen kann, ob verlagerte Weisheitszähne wirklich irgendwann die anderen verschieben, bzw. wie hoch hier die Wahrscheinlichkeit für spätere Probleme ist.

0

Ich stimme lenacuse voll und ganz zu! Weiterhin ist es ratsam die 8er jetzt in diesem frühen Stadium zu entfernen ,da das Wurzelwachstum mit 14 noch nicht abgeschlossen ist. Fangen diese erst an zu wachsen ist das schöne Ergebnis der KO-Behandlung futsch!! Und wenn man sich mal in seinem Bekanntenkreis umhöhrt, hat jeder eine tolle Schauergeschichte auf Lager! :-))

Zähen sind dumm, den sie wissen nicht dass sie Falsch im Kiefer liegen. Dadurch dass die Zähne schief liegen kann es dazu kommen dass die Zahnspange nichts gebracht hat wenn man die Weisheitszähne noch drin lässt. Meine Weisheitszähne stehen auch etwas schief im Kiefer trotzdem muss ich sie mir entfernen lassen früher oder später weil sie den davorstehenden Zahn kaputt fressen... Lieber nochmal zu einem andern Zahnarzt gehen und nachfragen ist vielleicht besser

Zähne machen Probleme aber was ist mit Geld?

Ich habe seit 2 Monaten ab und an starke Zahnschmerzen an 2 backenzähnen die wohl definitiv gezogen werden müssen und durch Kronen oder implantate ersetzt werden müssen. ich habe aber Angst zum Zahnarzt zu gehen wegen dem Geld.Ich habe einen 450€ Job momentan und daher kaum Geld zur Verfügung. Wie soll ich das bezahlen wenn der Zahnarzt mir implantate verpasst? Wie soll das gehen? Ich habe leider auch keine Zahnversicherung abgeschlossen :(

...zur Frage

Karies am Weisheitszahn entfernt, nun doch ziehen?

Hallo liebe Community!

Vor knappe einem 3/4 Jahr war ich aufgrund einer etwas stärkeren Karies am Weisheitszahn (unten links) beim Zahnarzt und hab mir diese entfernen lassen. Der Zahnarzt meinte damals, dass die Karies gerade noch so mit einer Füllung gerettet werden konnte, bevor diese die Wurzel erreichen konnte. Ich hatte also nochmal Glück.

Jetzt war ich vor einigen Tagen wieder beim Zahnarzt, aufgrund von einer weiteren Karies an einem Zahn, der in der Nähe vom Weisheitszahn liegt. Der Zahnarzt hat einen sogenannten Kältetest gemacht, bei dem ich an meinem damals mit Karies befallenem Weisheitszahn am meisten Schmerzen gespürt habe.

Daraufhin meinte mein Zahnarzt, es sei wohl ratsam den Weisheitszahn doch zu entfernen, falls die Schmerzen schlimmer werden sollten.

Nun mache ich mir seit meinem letzten Termin ziemlich Gedanken und bilde mir teilweise ein, mein Zahn würde weh tun, obwohl das gar nicht der Fall ist?

Wie seht ihr das, sollte ich den Weisheitszahn doch entfernen, da die Karies von letztem Jahr ziemlich tief saß? Wie aussagekräftig ist denn so ein Kältetest? Denn eigentlich bedeutet es ja was gutes, wenn ich bei einem solchen Test was spüre, da der Zahn lebt, oder liege ich da falsch?

Ich mache mir nun ziemlich Gedanken, ob das wirklich sinnvoll mit dem Ziehen ist, oder eben nicht. Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Kieferdruck nach Weisheitszahnentfernung

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor 4 Wochen alle 4 Weisheitszähne entfernen lassen, da ich einen starken Kieferdruck/Druckschmerz hatte. Der Kieferchirurg meinte, dass die Weisheitszähne zu wenig Platz hätten und deshalb womöglich die Ursache dafür seien.

Der Eingriff selbst war überhaupt kein Problem, meine Zähne waren auch schon heraus gewachsen, standen gerade und waren auch alle sehr gesund und gepflegt. In 10 Minuten war die "OP" vorbei. Ich hatte danach auch vergleichsweise sehr wenig Schmerzen und bin auch komplett ohne Schmerzmittel ausgekommen.

Nun habe ich aber 4 Wochen nach der Entfernung nach wie vor einen recht starken Kieferdruck. Der Schmerz zieht manchmal auch bisschen in die Ohren bzw. der Nacken macht manchmal leichte Probleme, was aber wohl auch vom Kiefer ausgeht.

Meine Fragen: Ist das nach dieser Zeit normal ? Muss ich mich noch etwas gedulden ? Ich habe aber eigentlich gehört, dass der Kiefer nach 2-3 Wochen eigentlich keine Probleme mehr machen dürfte ?!

Wohin könnte ich ansonsten gehen, um mich beraten bzw. behandeln zu lassen ? (Osteopath, Orthopäde, Zahnarzt...? ) Ich kann leider selbst nicht einschätzen, ob der Druck/Schmerz eine Verspannung, eine Fehlstellung vom Kiefer, Probleme mit der HWS, oder evtl auch Zähneknirschen ist (wobei ich letzteres eher ausschließen würde)

Bin über sämtliche ANtworten und Tipps dankbar ;-)

Grüße

...zur Frage

SCHMERZEN! Weisheitszähne wachsen und erst in 1Monat rausmachen lassen...wie die Zeit überbrücken?

Hallo, gestern hab ich Schmerzen bekommen und bin dann zum Zahnarzt. Hab mir schon gedacht das sind die weisheitszähne und das hat sich bestätigt :-( Es müssen jetzt alle 4 am 4.März raus. Das ist aber noch so lange ich weiß nicht ob ich woanders einen früheren Termin krieg und wie ich die Schmerzen derweil aushalten soll! Hab es mit Ibuprofen 400 probiert hilft nicht. Nimm seit heute Arnica C30 und kühle ständig. Gebracht hat es bis jetzt nichts.. Da 1 Zahn Schwierigkeiten macht und sehr schief liegt und gegen die Zähne drückt tut der besonders weh. Was kann ich noch versuchen dass es besser wird? Hab so schon soooo Angst vor dem rausmachen lassen!

Ps: Blöder Zufall oder was auch immer: Eine Nacht vorher hab ich geträumt meine Weisheitszähne müssen alle raus. In der Früh fing es dann an....:-(

LG Michaela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?