Weisheitszähne entfernen lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Nein, ich rate dir auf keinen Fall, die Weisheitszähne deiner Tochter entfernen zu lassen. Ähnliche Fragen hatten wir hier bereits öfter, es ist wirklich schlimm, was dubiose Zahnärzte mit ihren Patienten treiben. Ich selbst habe wie viele andere meine Weisheitszähne noch, sie haben noch nie Probleme bereitet, warum auch? Dass die Weisheitszähne anfällig sind und oftmals Schwierigkeiten bereiten, ist ein Ammenmärchen, das ist eigentlich heute bekannt und seriöse Zahnärzte machen das nicht mehr. Es ist verständlich, dass du ein ungutes Gefühl hast, die gesunden Zähne deiner Tochter entfernen zu lassen. Hätte ich auch! Schaue mal, ob es in deiner Nähe einen guten ganzheitlich behandelnden Zahnarzt gibt. Übrigens gibt es interessante Seiten im Internet, ein anderer User hat mich mal darauf aufmerksam gemacht. Geb mal ein "Zahnarztlügen Weisheitszähne" LG

http://www.rp-online.de/gesundheit/medizin-und-vorsorge/weisheitszaehne-immer-ziehen-1.2320400

1

Ja das sehe ich genauso. Würden die Zähne nicht verlagert im Kiefer liegen, wäre meine Entscheidung längst gefallen. Zwei Zahnärzte sagten mir, die würden gegen die anderen schieben. Allerdings hat meine Tochter keinerlei Beschwerden, es ist nicht leicht da die richtige Entscheidung zu treffen. Ich finde auch nirgendwo einen Artikel, wo man das nachlesen kann, ob verlagerte Weisheitszähne wirklich irgendwann die anderen verschieben, bzw. wie hoch hier die Wahrscheinlichkeit für spätere Probleme ist.

0

Ich stimme lenacuse voll und ganz zu! Weiterhin ist es ratsam die 8er jetzt in diesem frühen Stadium zu entfernen ,da das Wurzelwachstum mit 14 noch nicht abgeschlossen ist. Fangen diese erst an zu wachsen ist das schöne Ergebnis der KO-Behandlung futsch!! Und wenn man sich mal in seinem Bekanntenkreis umhöhrt, hat jeder eine tolle Schauergeschichte auf Lager! :-))

Zähen sind dumm, den sie wissen nicht dass sie Falsch im Kiefer liegen. Dadurch dass die Zähne schief liegen kann es dazu kommen dass die Zahnspange nichts gebracht hat wenn man die Weisheitszähne noch drin lässt. Meine Weisheitszähne stehen auch etwas schief im Kiefer trotzdem muss ich sie mir entfernen lassen früher oder später weil sie den davorstehenden Zahn kaputt fressen... Lieber nochmal zu einem andern Zahnarzt gehen und nachfragen ist vielleicht besser

Zähne verschieben sich durch meine Weisheitszähne!

Ich habe meine Weisheitszähne nicht gezogen bekommen, da mein Arzt meinte, die hätten genug Platz. Jetzt verschieben sich andere Zähne im vorderen Bereich, kann das an den Weisheitszähnen liegen? Kann es passieren, dass sie die anderen Zähne verrücken? Ich habe an den Stellen, wo diese Zähne mal kommen sollen keine Schmerzen, aber wie soll ich das meinem Arzt erklären? Mit der Behandlung mit einer Spange (fest und lose) bin ich gerade vor einem halben Jahr fertig geworden... jetzt geht alles wieder kaputt und ich kann von vorne anfangen... Zahlt die Kasse in solch einem Fall die Kosten, die dann wieder anfallen? Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Hautknubbel in der Leiste entfernen lassen?

Ich habe bei mir in der Leiste, im Übergang zum Schambereich . Ein paar kleine lose Hautknübbelchen. Die stören immer beim Rasieren, ich habe mir mal einen kleinen Knubbel wegrasiert. Das hat dann etwas geblutet. ISt das nur etwas "überschüssige" Haut?Muss/kann ich die entfernen lassen?

...zur Frage

Kann man Verfärbungen der Zähne selbst entfernen?

Ist es möglich Verfärbungen, wie zum Beispiel von Tee oder Kaffee, zu Hause zu entfernen? Oder kann das nur der Zahnarzt mit seinen Profigeräten?

...zur Frage

Teilweise sichtbare Weisheitszähne ziehen obwohl keine Probleme?

Hallo,

nach einem Zahnarztwechsel (Umzug) riet mir der neue Zahnarzt zur Entfernung der Weisheitszähne. Ich bin nun verunsichert. Der alte Zahnarzt sprach nie darüber.

Situation: Ich bin 28 Jahre alt, und seit etwa 10 Jahren sind meine Weisheitszähne zum Teil durchgebrochen, also ein paar "Ecken" schauen raus, sie liegen aber tiefer als die restlichen Backenzähne und haben keine Kaufunktion. Die Weisheitszähne sind (bis darauf dass sie etwas tiefer liegen) normal angeordnet (Röntgenbild) und gesund. Ich hatte bis zum heutigen Tag niemals Probleme oder Schmerzen durch die Weisheitszähne. Seit Jahren verändern sich die Weisheitszähne nicht. Einziger Nachteil ist, dass die Weisheitszähne etwas schwieriger zu putzen sind.

Der Zahnarzt argumentiert, dass die Weisheitszähne raus sollen, weil sie schlecht zu putzen sind und möglicherweise in der Zukunft Probleme verursachen könnten.

Ich bin da skeptisch: Aktuell habe ich keine Probleme - und das seit 10 Jahren, das Ziehen der Weisheitszähne hingegen führt ganz sicher zu Schmerzen und ein paar Tagen "außer Gefecht".

Ist das Ziehen in einem Fall wie meinem wirklich sinnvoll? Kann man Weisheitszähne nicht auch dann noch ziehen, wenn wirklich Probleme vorliegen sollten?

Ich gehe 2x im Jahr zum Zahnarzt zur Vorsorge, mögliche Probleme würden also frühzeitig entdeckt.

Gruß Tina

...zur Frage

Wie lange hält die Schwellung nach einer Weisheitszahn-OP an?

Mein Zahnarzt rät mir jedes Mal dazu, die Weisheitszähne entfernen zu lassen, allerdings möchte ich nun wegen des Kundenkontakts nicht gerade mit einer Schwellung zur Arbeit gehen. Wie lange sieht man denn ungefähr etwas nach der OP? Würde dann versuchen Urlaub dafür zu nehmen.

...zur Frage

Bei Weisheitszahn-OP normale Betäubung oder Dämmerschlaf?

Liebe Community, ich muss demnächst mal zum Zahnarzt und mir zwei Weisheitszähne entfernen lassen. Die sind zwar noch im Kiefer, drücken aber auf die anderen Zähne und verschieben diese langsam. Deshalb müssen sie schnell raus. Dummerweise habe ich ziemlich viel Angst vorm Zahnarzt und würde die ganze Behandlung lieber nicht mitbekommen.

Hat von euch schon jemand ERfahrungen mit Dämmerschlaf gemacht? Mein Freund hatte das bei seinen Weisheitszähnen (die waren auch noch im Kiefer drin) und fand es super. Ich hätte es auch gerne, bin aber nicht mehr privatversichert (er war es damals schon noch) und weiß auch gar nicht, ob Dämmerschlaf Standard ist. Was meint ihr? Kann ich das auch bekommen statt ner örtlichen Betäubung? Und muss ich als Kassenpatient dabei draufzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?