Weil ich Lixiana60 nehme, darf ich lt. meinem Arzt kein Grippostad gegen Erkältung u.s.w. mehr nehmen. Welche Alternativen dürfte ich denn nehmen?

2 Antworten

Ich nehme auch Gerinnungshemmer, habe aber nur selten oder gar keine Erkältungen, da ich meine Abwehrstoffe gesteigert habe,durch viel spazierengehen, keinem die Hand geben und wenn sofort mit Sterilium oder Hände waschen, die Viren entfernen. Habe immer ein Fläschchen dabei.

In der Erkältungszeit mache ich wenn ich nach Hause komme eine Nasendusche, so sind auch eventuelle Viren aus der Nase.

und die Wohnung in keinem Fall überheizen.

Wenn denn mal die Nase dicht sein sollte, nehme ich ein paar Tropfen Asiatisches Heilöl unter die Nase oder nachts auf das Kopfkissen.

Tabletten oder Kapseln, vor allen Grippostad würde ich nie nehmen.


Das musst Du schon Deinen Arzt fragen.

...mein Arzt ist leider schon im Urlaub, deswegen hatte ich gehofft... ;-)

0

aspirin protect 100 mg -soll ich lt. arzt tgl. nehme n, möchte nur alle 2 Tage nehmen, geht das ?

...zur Frage

Bisoprolol und Grippostad?

Hi ich habe eine Frage. Kann man Bisoprolol 5mg und Grippostad bedenkenlos zusammen einnehmen? Im internet liest man viel, und wir haben leider sonntag. Ich kann kaum atmen. Mich hat eine richtige Grippe erwischt. Würd grad gern welche nehmen das es mir nachts besser geht. Hat da jemand vll Erfahrung ob man es nehmen darf, ohne das Nebenwirkungen auftreten??

...zur Frage

Darf man bei Fischallergie auch keine Fischölkapseln nehmen?

Meine Freundin hat eine Fischallergie und ich wollte sie überreden wegen der Omega3Fettsäuren auch Fischölkapseln zu nehmen. Ich habe leider gar nicht daran gedacht, dass sie ja die Fischallergie hat. Sie hat zum Glück keine genommen, aber dürfte sie das überhaupt machen?

...zur Frage

Aversion gegen Tabletten - wie kann ich dagegen vorgehen?

Ich sollte eigentlich jeden Tag 4 große Tabletten nehmen, zwischenzeitlich sogar 6. Ich habe sie auch eine ganze Weile regelmäßig genommen. Jetzt geht es mir aber viel besser, ich fühle mich gar nicht mehr krank. Seit ein paar Wochen geht es jetzt schon so, dass ich die Tablettendose sehe, aber überhaupt keine Lust habe die zu nehmen. Ich kann mich einfach nicht dazu durchringen! Ich sollte sie aber nehmen, damit ich keinen Rückall bekomme. Hat jemand eine Idee, wie ich diese Aversion wieder weg kriege?

...zur Frage

welche Dosis Johanniskraut bei schweren Depressionen?

Hallo,

Meine Psychiaterin hat mir gestern gegen meine schwere Depression eine Packung Johanniskraut-Tabletten mitgegeben, obwohl ich laut ihr etwas ganz anderes - sprich chemische Antidepressiva, die ich aber (noch) nicht nehmen kann, weil ich noch stille - bräuchte. Jetzt bin ich ziemlich verwirrt, weil ich die ersten 2 Wochen jeweils nur eine halbe Tablette pro Tag nehmen soll, das sind dann 450mg. Ich habe aber gerade gelesen, dass so eine niedrige Dosis vielleicht gar nichts nützt und frage mich, was das denn also bringen soll?

Vielen Dank schon im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?