Weichspüler vermeiden bei der Babywäsche?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man mit einen Kleinkind zum Kinderarzt kommt und das Kind weist Exeme auf, wird der Mutter als erstes geraten: Weg mit Weichspüler.

Du musst dir vorstellen, dass chemische Substanzen ins letzte Spülwasser gegeben und nicht mehr ausgespült werden. Die Stoffe sind also in der Wäsche drin - und die Kleidungsstücke liegen direkt auf der Haut.

Allergien können angeboren oder erworben sein. Näheres kannst du hier nachlesen:

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/ab-wann-spricht-man-von-einer-allergie

Was möchtest Du wissen?