WEGEN STRESS KRANK, KANN DAS SEIN? (Möglichkeiten (Krankschreiben))

Support

Hallo uneinfallsreich,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Lotta vom gesundheitsfrage.net-Support

3 Antworten

Natürlich kann Stress krank machen, sonst wäre der Burnout ja momentan nicht in aller Munde. Würde an deiner Stelle mal einen Psychotherapeuten aufsuchen, vielleicht reagierst du ja psychosomatisch auf irgendeinen Stressor.

Da stimme ich Jule zu. Du solltest unbedingt einen Psychologen aufsuchen oder mit deinem Hausarzt mal reden, der dir dann (wenn er ein guter Arzt ist) hundert prozentig weiterhilft. Menschen die unter Stress stehen sind häufiger kränklich, als augelassene Menschen

2

Mit meinem Hausarzt habe ich bereits gesprochen, er meinte auch das meine Bauchschmerzen deshalb kommen, aber er meinte ich soll es probieren. Nur sobald ich in der Schule bin und mich in die Situationen reinsteigere bekomm ich Angst zustände und zittrige Hände. Und da ich an Kreislauf Problemen leide kommen die auch zum vorschein. ich bin völlig fertig und weis einfach nicht was ich machen soll und nach einer Psychologin schaue ich mich im Moment um die gut sein soll

0

Natürlich kann man das, aber wichtiger ist wohl dass du mal zum Psychologen gehst, falls du tatsächlich leidest und nicht nur simulierst, um nicht zur Schule zu müssen.

Liebe Grüße Jule

2

In die Schule ansich zu gehen habe ich wirklich keine Probleme nur meine gesundheitlichen Probleme machen mir es immer schwerer und ich hab angst das meine zittrigen Hände und meine Kreislaufstörungen sich wieder zeigen. Denn ich kann mich dann sowieso nicht konzentieren

0

Nicht zum Praktikum wegen Depressionen

Hallo liebe Community! Also meine Frage steht ja schon oben und es handelt sich dabei nicht und ein Praktikum, was ich zur Bewerbung brauch, sondern um ein 2-wöchiges, von der Schule aus. Nun plagen mich allerdings schon seit geraumer Zeit Depressionen, wodurch ich mich extrem gestresst und schwach fühle und immer das Gefühl habe, dass ich jeden Moment umkippe. Da ich mich am Liebsten lieber mal ausruhen wollte und vom Stress erholen, ist meine Frage , ob ich mich 1 Woche oder ein paar Tage vom Praktikum krank schreiben lassen kann, da ich mich absolut nicht in der Lage fühle, da hinzufahren! Bitte schreibt jetzt nicht Dinge wie, dass man Depressionen selbst entstehen lässt, bei mir kommt es aufgrund der Trennung meiner Eltern und Stress in der Familie. Lg Mailin

...zur Frage

Tochter will sich wegen Depressionen krank schreiben lassen.

Ich habe diese Frage bereits auf Gutefrage.net gestellt,aber vielleicht kennt sich hier jemand besser mit diesem Thema aus.

meine Tochter ist 14 Jahre alt,war bereits zwei mal in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie.Dort wurden zwar mittelschwere Depressionen festgestellt.Hat aber Medikamente deswegen.Diese nimmt sie regelmässig.

Schon seit einer Woche kommt sie regelmässig früher von der Schule,weil es ihr angeblich so schlecht geht.

Nun will sie sich wegen Depressionen krank schreiben lassen.

Für mich ist das kein Grund,dass sie nicht zur Schule zu gehen.Sie nimmt die Medikamente und geht zur einer Therapie.

In Deutschland besteht Schulpflicht und dann soll sie auch zur Schule gehen!

Nun hat sie sich im Zimmer eingeschlossen und zwar schon seit heute morgen und kommt nicht mehr raus.Ich höre sie nur die ganze Zeit schluchzen.

Was würdet ihr als Eltern machen?

Ich meine die Depressionen macht sie sich doch selber,wenn sie sich so einen Stress macht.

...zur Frage

Wieso gehts mir nur so schlecht?? Ohnmachtsgefühle

Nun schon seit mehr als 6 Monaten leide ich an diesem Ohnmachtsgefühl(Schwindel, Gefühl im Boden/Wand zu versinken). Wenn ich laufe oder Sport treibe werden meine Beine weich und eine Schwäche überkommt mich.

Ich weine jeden Abend, denn ich habe solche àngste wegen dem. Ich kann nicht mehr mit meinen Freunden rausgehen(versuche es aber trotzdem, wird nur schlechter). In der Schule wenn ich sitze und dann aufstehe bin ich so schwach, dass ich das Gefühl habe zu versinken. Etwas stosst mich nach hinten. Ich habe das Gefühl zu fallen.

Ich war mittlerweile bei jedem einzelnen Arzt!!!

Ich war 4 Monate bei einer Psychologin, habe Anti Depressiva versucht( war nur noch schlechter danach) Trinke jetzt Johanniskraut, keine Wirkung.

Mache Sport obwohl mir das echt schwer fällt. Immer wieder muss ich mich hinlegen. Am Anfang waren die àngste nicht da, das Gefühl schon.

Vor allem in der Schule oder draussen tritt das gefühl auf (oder nach/während Sport). Zuhause ist nur die Schwäche, ab und zu Schwindel da. Und eine Depression.

Auch macht mir das Angst, weil ich in der Familie einige Leute habe die an Schizophrenie leiden/leideten. Und ich habe Angst genau so zu werden.

Ich habe angefangen alle meine Mitmenschen zu hassen, ausser meiner Familie.

Ich werde nicht wieder in die Schule gehen, das ist der satz den ich sage wenn ich nach Hause komme. Die Schule ist einfach und kein stress aber ich habe das gefühl umzukippen.

Ausserdem wenn viele Leute da sind oder in einem laden viele Sachen, habe ich auch diese Ohnmachtsgefühle, da es so viel neues gibt dass mir schwindelig ist.

Hömoopathie hilft mir auch nicht.

Und mein Arzt hat gesagt wenn ich noch einmal zu ihm gehe, schreibt er mich in der psychoklinik ein.

Meine Eltern drehen auch schon durch wegen mir. Sie weinen weil ich jeden Abend weine.

Niemand kann mir Rat geben, nur das Internet beruhigt mich.

Ach ja ausserdem leiden so viele mir wichtige Leute in meinem Umkreis an K....(ich hasse es das wort auszusprechen). Dies macht mir grossen Stress...

Ich nehme Baldrian...hilft nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?