Wegen Iberogast flüssig 20ml (N1) erbrochen, ist das schlecht?

3 Antworten

Wie wäre es denn mit einem Besuch beim Frauenarzt?! Was soll der Hausarzt schon ausrichten können?

Hattest du vor einem Monat auch deine Periode?

Ich würde in den Beipackzettel schauen, was dazu steht. Dafür sind die ja da.

Nimmst du sonst noch Medikamente?

Die Symptome traten halt schon vorher ein und beim letzten Mal hatte ich nicht meine Periode (als diese Probleme kamen) aber ansonsten kam sie.

In der Packungsbeilage steht nichts von Erbrechen, weder als normale Wirkung noch als Nebenwirkung.

Normalerweise nicht aber heute hab ich morgens eine halbe Ibuprofen Tablette genommen.

0
@Abcde450

Ach so, gut, dann macht der Frauenarzt wohl doch nicht so einen Sinn.

Naja, dann wird es wohl auf eine Magenspiegelung rauslaufen. Wenn du es nicht mit bestimmten Nahrungsmitteln in Verbindung bringen kannst.

1

Lasse es besser weg. Iberogast enthält Schöllkraut, das zu Leberschäden führen kann und auch schon mehrfach hat. Pflanzlich heißt nicht, dass es keine Nebenwirkung haben kann.

Woher ich das weiß:Recherche

es kann sein das du das nicht vertragen hast ja. mir war auch schon mal super schlecht danach. geh zum frauenartz denn anscheinend hast du probleme mit deiner Periode..

Na eben nicht. Siehe meine Antwort und ihren Kommentar.

0

Was möchtest Du wissen?