Wegen Gastritis 1 Monat lang ins Krankenhaus gehen und Magenspiegelung?

2 Antworten

Hallo! Also hast du denn die Gastritis ärztlich bestätigt?? Für mich klingt das ein wenig nach Gastroenteritis, sprich eine Magen-Darm-Entzündung.. keine Magenschleimhautentzündung. Da gibt es meist einen milden Verlauf, auch ohne Arztbesuch. Aber bei schweren Krankheitsverläufen ist manchmal ein Krankenhausaufenthalt erforderlich. Gefährlichere Verläufe sind in den meisten Fällen bei älteren Menschen und Kindern festzustellen. Bei Gastroenteritis sind meistens keine Medikamente erforderlich. Aber um ganz sicher zu gehen, lass dir einfach vom Hausarzt alle nötigen Überweisungen geben, dann steht der Magenspiegelung sicher nichts im Weg. Quelle: http://magen-darm-virus.com/gastroenteritis/

Wochentags würde ich zu einem Internisten, am besten einen Gastroenterologen gehen. Dort ist man gut aufgehoben. Findet man im Branchenbuch. Nachts ist das Krankenhaus für Notfälle zuständig. Der Gastroenterologe macht selber Magenspiegelung und ist Spezialist.

Was möchtest Du wissen?