Wechselwirkung: Lefaxin Kautabletten!

0 Antworten

Sehr dunkler Stuhl - schlimm? ://

Hey Leute! Also ich habe seit gestern nen sehr dunklen Stuhl. Ich leide auch seit knapp nem Jahr unter Verstopfungen/Blähungen/hin und wieder Bauchschmerzen. Hatte auch schon 2 Gesundenuntersuchungen gemacht (Blut, EKG, Harn, Gyn., Ultraschall). Mein Stuhl wurde sogar letztes Jahr im Sommer auf Blut untersucht. War aber alles okay. Da ich jetzt ballaststoffreicher esse, bekomm ich das manchmal gut in den Griff. Diese Woche hatte ich noch keine Verstopfung. Montag wunderbar Stuhl, Dienstag auch und gestern auch, nur normalerweise ist mein Stuhl so hell- mittelbraun. Gestern war er dunkelbraun. Kann das jetzt Teerstuhl sein? Eine Bekannte meinte dunkler Stuhl = Teerstuhl. Im Internet steht aber, das Teerstuhl nicht dunkel sei, sondern SCHWARZ!. Meiner ist aber eigentlich nicht schwarz, sondern dunkelbraun. Ich nehme keine Medikamente (außer Homöopathische Tropfen hin und wieder) und esse auch nicht viel Fleisch. Ich fühle mich sonst auch nicht irgendwie anders (kränklich oder so). Was kann das jetzt sein? Kann das auch sein wenn man den Stuhl länger zurück hält das er dann dunkler wird? Oder kann das einfach so auch sein?

Bitte keine blöden Kommentare!

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Citalopram und Aspirin?

Mein Vater ist ein totaler Workaholic und hat von seiner Psychotherpeutin seit einiger Zeit Citalopram verschrieben bekommen. Seit ein paar Tagen klagt er über Kopfschmerzen. Kann er einfach Aspirin nehmen? Gibt es da irgendwelche Wechselwirkungen? Wenn ja, gibt es irgendwelche Alternativen? Können die Kopfschmerzen mit dem Citalopram zusammenhängen?

...zur Frage

Wer kann mir Sodbrennen Blocker empfehlen? (Kautabletten)

Habe mir mal beim Lidl oder Aldi die UmniVIT Blocker Kautabletten gekauft. Bin damit zufrieden. Finde sie aber nirgends. Wer kann mir da was empfehlen, was ich Online kaufen kann?

...zur Frage

Lefaxin Kautabletten und Alkohol?

Hallo!

Ich würde heute gerne ausgehen und wieder mal Alkohol trinken. Ich nehme aber seit ner Woche Lefaxin,weil ich Blähungen habe. Im Beipackzettel steht das das nicht ins Blut geht. Ich trinke generell nicht viel. Immer nur so 3-4 Gläser, wenn überhaupt. Kann ich da jetzt ohne Bedenken was trinken?

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Stören Schmerzsalben die Heilung?

Hey.

Enzündungen sind ja eigentlich nichts Schlimmes, im Gegenteil, sie sind gut. Entzündungen ,,entzünden" den natürlichen Heilungsprozes.

Zum Beispiel wird dabei Prostaglandin freigesetzt, ein Gewebshormon, was das Gewebe durchlässier gemacht und somit mehr Blut einströmen kann, um die Heilung in dem Bereich zu fördern. Außerdem löst es Schmerzen an der verletzten Stelle aus, damit man diese Stelle schont.

Jetzt gibt es ja Schmerzsalben, welche die Ausschüttung von Prostaglandin hemmen, hat das negative Auswirkungen auf den Heilungsprozess? Könnte es gar die vollständige Heilung verhindern?

Wie gesagt, es macht ja die Gefäße durchlässiger fürs Blut, daher besorgt mich das.

Hab/ hatte eine Sehnenscheidenentzündung, welche immer noch sehr langsam heilt, aber sie heilt. Warte aber schon seit ca 1 1/2 Monaten, wo ich auch mal beim Orthopäden war, der mir irgendeine Creme auf die Stelle schmierte und es dann mit einem Verband zumachte.

Ich hatte nicht mehr gefragt, was für eine Creme es war ( Schmerzsalbe oder kühlende Creme, vielleicht könnt ihr es wissen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?