Wechseljahre, wie fangen die an?

4 Antworten

Hallo Leonore,

Hitzewallungen sind für mich persönlich ein typisches bzw. klassisches Symptom für den Beginn der Wechseljahre........

Dazu können depressive Verstimmungen,Wassereinlagerungen,Zyklusunregelmäßigkeiten usw. auftreten,wobei diese aber auch andere Ursachen haben können und nicht unbedingt im Zusammenhang mit den Wechseljahren stehen müssen,denn einerseits kommt es auf das Alter an und andererseits kann eine Frau auch unbeschwert durch die Wechseljahre gehen,so das keine Behandlung notwendig ist.Es kommt immer darauf an,wie sehr die Beschwerden die Lebensqualität beeinträchtigen und erst dann sollte medikamentös eingegriffen werden.LG

Das ist immer individuell zu betrachten und nicht jede Frau muss alle Beschwerden haben, wobei Hitzewallungen wohl die bekanntesten Anzeichen für Wechseljahre sind. Schau mal auf dieser Seite hier: http://www.wechseljahre-meistern.de/beschwerden.html Da werden die Symptome ganz gut beschrieben. Alles Gute!

http://wechseljahre-klimakterium.de/wechseljahrsbeschwerden/index.htm

wechseljahre.gesund.org/beschwerden/

antiaging-info.org/anti-aging-hormone.html

Das ist bei jedem Menschen anders! Meist hat man aber Östrogenmangel-Beschwerden, (wie schlecht Wasserhaltenkönnen, depressive Verstimmungen, unregelmäßige oder zu schwache Bltungen). Die lassen sich mit etwas Hefe oder (stärker) Brennesselsamen in Schach halten.

Hormone sind zum Teil stark erhöht. kennt jemand die Zusammenhänge?

Hallo... bin nun schon ca 1 Jahr "krank". Mein Hausarzt ist nun auch langsam ratlos. Die jetzige Diagnose: Fibromyalgie. .. Burnout... Angst/Panikstörung. Ich dagegen bin der Meinung dass ich eine Hormonstörung in irgendeiner Form habe da ich merke dass es mir im Zyklus unter schiedlichen schlecht geht. Bin 49 Jahre und die Wechseljahre könnten auch bald eine Rolle spielen. Symtome: Unruhe. Bluthochdruck. Starker Schwindel sodass ich oft nicht aufstehen kann. Muskelschmerzen bis zu Kämpfen. Antriebslos. Zittern. Dann wieder plötzliches Erbrechen mit Bluthochdruck und das über Stunden. Heultouren.und seit einem Jahr keinen schlaf ohne schlaftablette. Unruhe ab 1 Uhr nachts... Letzter Bluttest: zu hohe Werte bei DHEA 263 (35-250).
Testosteron 0,43 (0.029 - 0.408) Aldosteron 179 ((10-150)

Habe noch mehr Werte. Z.t. auch Grenzwertig aber das würde jetzt hier wohl zu viel ... wenn jemand einen ansatz oder Rat weiß. .. immer gerne.

...zur Frage

Was sind Vorboten der Wechseljahre?

So langsam komme ich in das Alter und ich frage mich, können meine bis jetzt seltenen Hitzewallungen schon die ersten Vorboten der Wechseljahre sein? Wie kündigen sich die Wechseljahre überhaupt an?

...zur Frage

Kontakt zu Patienten nach Szintiegraphie als Schwangere?

Ich war zwecks Blutabnahme beim Nuklearmediziner. der Termin war extra so ausgelegt das ich nicht mit den gespritzten in Kontakt komme. Als ich ankam waren wohl aber noch welche da und die Arzthelferin bat mich darum bei ihr vorne zu warten. Ich war nur kurz im normalen Warteraum, wo wohl auch ein gespritzter Patient war. Ich bin in der 14 SSW und frage mich ob das jetzt schlimm war oder ob ich mir keine sorgen machen muss?

...zur Frage

Was sind langfristige Nebenwirkungen von Diclofenac?

Bei mir wurde rheumatische Arthritis festgestellt und deswegen nehme ich zur Zeit Diclofenac für den Anfang. Bisher komme ich damit auch gut zurecht, aber ich mache mir etwas Gedanken, weil ich das ja dann jetzt wohl sehr langfristig einnehmen muss. Was sind denn auf langjährige Sicht die Folgen von Diclofenac? Ausser, dass der Magen angegriffen wird?

...zur Frage

Wechseljahre nach Gebärmutterentfernung?

Kommt man auch in die Wechseljahre, nachdem man die Gebärmutter entfernt bekommen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?