Wechseljahre oder Schwanger?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Silke69!

Mit Anfang 40 hat es bei mir auch damit begonnen, dass die Periode immer unregelmäßiger geworden ist und ich oft nicht wusste, ob das nun eine späte Schwangerschaft war oder nicht! Das hat ganz schön an den Nerven gezerrt!! Ich habe in diesen Jahren mehr als einmal einen Schwangerschaftstest in der Apotheke gekauft. Beim FA hat man mal einen Hormonstatus untersucht. Dabei wurde mir gesagt, dass ich mich in einem Frühstadium der Wechseljahre befände. Das kannst Du also auch mal beim FA untersuchen lassen. Aber das Wechselbad der Gefühle wird Dich wohl noch eine Weile begleiten - bis die Periode dann irgendwann mal ganz aufhört. Nimm`s gelassen und mach hin und wieder mal einen Test!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich will nicht unhöflich sein, aber warum holst Du Dir nicht einfach aus der Apotheke einen Schwangerschaftstest & beseitigst so die Unklarheiten... Etwas ungewöhnlich Dein Verhalten, sich in Deinem Alter an ein Forum zu wenden, statt zu handeln, kenne ich sonst nur von unsicheren Pubertierenden :) Den Arzttermin kannst Du ja trotzdem nutzen & Deine unregelmäßige Periode ansprechen, teilweise wird dann der Hormonspiegel im Blut abgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache einfach mal einen Schwangerschaftstest, dann weißt du Bescheid.

Ich habe eine Freundin, die auch in etwas dein Alter hatte, sie wunderte sich über die Unregelmäßigkeit ihrer Periode, mal bekam sie sie, dann wieder nicht, der FA meinte das wären die Wechseljahre, Jetzt ist das Wechseljahr Kind 20 Jahre alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn es nur um den Verkehr des 1. Januar geht, kannst du schon ewig einen Schwangerschaftstest machen. Verstehe nicht, dass es da erst einen Arztbesuch braucht. :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal danke für die lieben Antworten und für die anderen natürlich auch. Ich dachte das Forum ist da um seine Fragen zu stellen die einem bewegen. Aber zum Glück sehen es ja manche auch anders. Ich wollte einfach nur mal einen Rat von Gleichgesinnten meine Regel kam ja immer regelmäßig nur jetzt garnicht.

Frühpupertierende haben bestimmt nicht dieses Problem und für mich ist das genauso neu.

Natürlich werde ich noch einen Schwangerschaftstest machen und der Termin steht seit einem Jahr und ist nicht deswegen.

Aber ich weiß jetzt wie ich auf meinem FA zugehen muß sollte der Test negativ sein, was ich doch sehr hoffe und jetzt bitte nicht wieder falsch verstehen.

Vielen lieben Dank für die Antwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir beim Frauenarzt Progestogel verordnen. Damit sollte deine Regel wieder regelmässig kommen. WENN die Blutung wieder einsetzt..dann solltest du es nur noch in der 2. Zyklushälfte auftragen, also Tag 15-27.

Im Schnitt geht die Frau heute mit 52 in die wechseljahre.

Allerdings erleiden viele aufgrund nicht behandelter Hormonprobleme verfrüht eine wechseljahrsähnliche Situation...das sollte zur Hormonkontrolle Anlass geben: Progesteron, Östrogen, TSH, fT3, fT4, Vitamin D...erstmal nur das wichtigste.

Vitamin D udn Progesteron gabe (kannst auch 3 Tassen Frauenmanteltee pro tag dafür trinken) sollte den Zyklus wieder normalisieren. Wenn das nicht hilft und der TSH über 2,0 dann brauchst du auch Thyroxin dazu..Selen besser auch noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?