Wasserschale bei niedriger Luftfeuchtigkeit??

Support

Liebe/r Jenny,

bitte beachte, dass gesundheitsfrage.net eine Ratgeberplattform rund um die Themen Gesundheit und Medizin ist. Bei Fragen zum Raumklima hilft Dir sicherlich die Community von gutefrage.net gerne weiter.

Auf gesundheitsfrage.net gehören sie in dieser Form jedoch nicht.

Bitte achte in Zukunft darauf.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Linda vom gesundheitsfrage.net-Support

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die natürliche Transpiration durch Zimmerpflanzen oder Hydrokulturen nicht mehr ausreicht, empfiehlt es sich, einen Luftbefeuchter aufzustellen. Zimmerbrunnen oder ein nasses Handtuch über der Heizung oder eine Schale mit Wasser erfüllen übrigens auch diesen Zweck.

Hallo...einen feinen Zerstäuber mit Wasser füllen und einfach immer mal wieder zwischendurch durch die Räume gehen und ...sprühen...am besten in Raummitte>>Richtung Zimmerdecke!!!LG

Raumklima ist eine abolut Geunhdheitsfrage, speziell die Luchtfeuchtigkeit. Zu geringe Luftfeuchtigkeit kann am nächsten morgen Halsschmerzen bedeuten. Daher habe ich kein Verständnis.

Außerdem ist auch die Frage selbst sehr Gesundheitsbezogen. Schalen auf der Heizung oder diese Anhängebehälter gelten als Keimschleudern. Bei Luftbefefeuchtern gibt es Unterschiede, auch Zusatzmittel gegen Keime. Aber insgesamt sind sie wohl unprobematischer und effektiver als Schalen auf der Heizung. Ich habe Testwise mal die Heizungen mit triefnassen Handtüchern abgedeckt, und voll aufgedreht. Ständige nachgießerei, und trotzdem nur ein paar Prozent nach einiger Zeit.

Daher habe ich kein Verständnis.

Was regst Du Dich so auf? Diese Frage ist über fünf Jahre alt und es wurden genügend hilfreiche Antworten gegeben.

2
@evistie

Ich rege mich über diesen "Hinweis" auf, der Gleichgültigkeit gegenüber Bildung/Nachdenken vermittelt, und einen an Menschen wie in "Berlin/Wien Tag&Nacht" oder X-Diaries (Kalkofe hat dazu einen guten Clip) denken lässt.

Die "Hilfreichste" ist relativ gesehen wirklich die Hilfreichste. Aber nur weil sie auf Luftbefeuchter verweist. In "guter Deutscher Tradition" hat auch niemand etwas gesagt. maximal nach unten treten, und nach oben lächeln.....

0
@TobiasClaren

Wir lieben Neulinge, die - heute aufgeschlagen - gleich den totalen Durchblick haben und uns sofort sagen, wie es hier langzugehen hat. Vielen Dank! :o)

2

Boing... wenn man schon solche weisen Worte spricht und schreibt,dann sollte man auch wenn die Frage schon 5.Jahre alt ist mit gutem Beispiel vorangehen....und uns zeigen welche Parade-Antwort denn nun von Dir zu dieser Frage gekommen wäre! Ansonsten bezeichne ich das von Dir hier an uns abgegebene und zurechtweisende Geschriebene auch nur als Wort-Klauberei und stimme @evistie zu !!!

AH

2

Wie schützt man sich am besten vor Klimaanlagen?

Ich reagiere total empfindlich auf Klimaanlagen, zB im Zug etc. Werde dann oft sehr schnell krank. Wie kann man sich bei Klimaanlagen denn am besten vor einer Erkältung schützen? Manchmal kann man es ja einfach nicht vermeiden sich in einem klimatiserten Raum aufzuhalten. Was hilft da denn am ehesten?

...zur Frage

Kohlensäurehaltiges Wasser verursacht starken Schluckauf!

Ich möchte aber nicht auf Kohlensäure verzichten! Denn das Wasser schmeckt mir einfach besser.... Was gibt es denn hier im Forum für Tips, wie ich mit Schluckauf umgehen kann, bzw was dagegen hilft?! Danke

...zur Frage

Was kann ich gegen meine roten Augen tun?

Seit knapp einem Jahr habe ich (männlich – 22 Jahre) das Problem, dass meine Augen sehr schnell rot werden. Dabei brennen und drücken sie auch und sind somit nicht nur optisch unangenehm. Es tritt immer dann auf, wenn sie auch nur ein bisschen gereizt werden, wie z. B. durch

-         Alkohol (hier reicht mittlerweile ein Radler oder Bier und ich sehe fast aus, als hätte ich 10 Halbe im Gesicht

-         Rauchen (bisher war ich Gelegenheitsraucher, habe es aber aufgrund des Augenproblems komplett sein gelassen)

-         Schnupfen, Erkältung oder einfach nur ein Nießer

-         Körperliche Anstrengung

-         Nach dem Aufstehen (vor allem wenn ich eher wenig geschlafen habe)

-         Nach einem Arbeitstag vor dem PC (Zum Monitor habe ich den richtigen Abstand und betreibe ihn im Lesemodus (nicht unnötig hell und mit warmen Farben -> angenehm für die Augen. Außerdem lüfte ich vor allem im Winter regelmäßig und gönne meinen Augen dank http://eyeleo.com/ auch regelmäßig eine Pause)

Folgende Maßnahmen haben bisher leider keinen Erfolg erzielt.

·        Augenwickel (Augentrost + Lavendel)

·        Augenspülung (Augentrost)

·        Artelac Splash EDO Tränenersatzmittel

·        Vidisan EDO Augentropfen

·        Ketotifen Stulln DU Augentropfen

·        HYLO-COMOD befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-PARIN befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

·        Fluoropos Augentropfen

·        OPEN YOUR EYES Augentropfen gegen rote Augen

·        

Einen Teil davon habe ich von meiner Augenärztin - bei der ich schon seit knapp 20 Jahren bin – verschrieben bekommen, den Rest habe ich dank Internetrecherche erworben.

Beim HNO-Arzt habe ich mich meinem Allergietest unterzogen, wobei eine Hausstauballergie Stufe 3 (von 6 Stufen) auf beide Typen diagnostiziert wurde. Seitdem mache ich morgens und abends eine Nasenspülung, verwende ein Nasenspray sowie eine Allergikerbettwäsche. Auch das bringt aber keinen Erfolg in Hinsicht auf meine Augen.

Hat jemand sonst noch Ideen, die ich ausprobieren könnte?

Ich muss dazu sagen, dass ich jahrelang ab und an und gegen Ende fast wöchentlich Berberil N Augentropfen genommen habe, da ich (vor allem bei Alkoholkonsum) immer größere Probleme mit roten Augen hatte. Gegen Ende waren sie aber fast wirkungslos.

...zur Frage

Hilft es die Füße regelmäßig einzucremen als Vorbeugung gegen Fußpilz?

Neulich hat mir jemand erzählt, dass es hilft, wenn man die Füße regelmäßig eincremt, also einfach mit Feuchtigkeitscreme, wenn man gerade keinen Pilz hat, weil das hilft die Haut gesund zu halten. Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Bringt das wirklich was. Ich habe echt oft Last damit und glaube mittlerweile echt alles.

...zur Frage

Ist niedriger Wasserdruck eine Infektionsgefahr?

Seit unser Wasserdruck im Haus abgesenkt wurde hatte ich ständig Magen-Darm-Probleme und war krank, seit ich das Wasser nicht mehr trinke geht es wieder. Früher hatte ich das Problem nie. Was kann denn der Wasserdruck verändert haben, dass das Wasser untrinkbar wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?