Wasserkissen bei Verspannungen und Nackenschmerzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da solltest du lieber austesten, wie es dir bekommt. Es kann nämlich entspannend wirken, aber in manchen Fällen versucht man mit Hals/Nackenmuskulatur die "Labilität" = das Wackelige auszugleichen und durch Muskelspannung zu stabilisieren. Probier es aus. Du wirst schnell merken, ob es dir bekommt.

Gute Besserung & LG DaSu81

Wenn es ein ganz normales Wasserkissen ist, was nicht zu wackelig ist, ist es sehr sinnvoll und wirkt enspannend, da es sich gut anpasst! Es sollte halt nicht zu wackelig & labil sein, aber ich denke, dass dein Wasserkissen Eines ist, welches man regulieren kann?!?

0

Bei einem Wasserkissen merkt man das Wasser nicht unbedingt. Der Wasserkern ist nur dafür da, die "Härte" des Kissens einzustellen.

Da man damit auf einfache Art unterschiedliche Höhen bzw. Kissenhärten einstellen kann, ist es durchaus eine gute Sache um bei Nackenschmerzen verschiedene Einstellungen auszuprobieren.

Was möchtest Du wissen?