Wasser mit Salz als Brechmittel

2 Antworten

Besser als Salzwasser ist Wermuttee. Da reichen schon ein paar Schluck und es entscheidet sich, ob es oben oder unten rauskommt oder sich beruhigt. Auf alle Fälle geht es anschließend wieder besser.

wässrige durchfälle bis zu 30-40x am tag :-(

hallo ihr lieben.

gestern morgen ging es los. um vier wurde ich von heftigen darmgeräuschen geweckt. ich ging mit einer vorahnung zur toilette und schon schoss es aus mir. zunächst breiiger bis dünner brauner stuhl, doch von stunde zu stunde veränderte sich das, bis es gegen 11 uhr vormittags so schlimm war, das ich von der toilette nicht mehr runter kam. total erschöpft sass ich auf der schüssel und sekundenweise lief wasser, pures wasser aus mir raus. dazu hatte ich übelkeit, erträglich, ohne erbrechen und bauchkrämpfe. ich kam gegen 13 uhr ins kh, wo man mir 2 infusionen setzte und mich danach ohne diagnose wieder entliess. bis abends 21 uhr gingen meine durchfälle weiter. mittlerweile allerdings nur noch halbstündlich und das wasser bekam eine hellgelbe bis grünliche farbe, es befanden sich fussellige gelbe klumpen darin und es stank erbärmlich. fieber hatte ich keins. nur schmerzen im bauch (krampfartig, auch ein wenig anfühlend wie muskelkater und schmerzen von der nierengegend bis runter in die pobacken. gegen 21 uhr war ich das letzte mal es kam nur noch ein kleiner löffel voll, danach war alles vorbei. ich konnte endlich schlafen. heut morgen gegen 6 erwachte ich und mir ging es gut. kein durchfall mehr, kein bauchweh und auch die anderen schmerzen sind weg. was um alles in der welt war das??? ich dachte ich muss sterben!!!

...zur Frage

Kann man bei Migräne nachdem man erbrochen hat wieder etwas essen ohne wieder zu erbrechen?

Hallo, ich habe Dienstagabend Migräne gekriegt. Ich habe mich sofort hingelegt und am Mittwoch war alles wieder relativ gut, außer das mein Kopf noch ein bisschen wehtat wenn ich mich zu schnell bewegt habe. Als ich heute Morgen aufgewacht bin hatte ich allerdings wieder Kopfschmerzen und habe irgendeine Tablette genommen, die ich vorher noch nie genommen hatte und die mir auch kein Arzt verschrieben hatte, ich hatte sie aus der Apotheke gekriegt. Ungefähr eine Stunde nachdem ich die Tablette genommen hatte und nichts gegessen oder getrunken hatte außer Wasser musste ich mich dann übergeben und meine Kopfschmerzen, die ich bis dahin hatte waren sofort weg. Doch als ich Wasser getrunken hatte und mich wieder hingelegt hatte, hatte ich wieder Kopfschmerzen und Übelkeit und musste mich nochmal übergeben. Danach habe ich jetzt gar nichts mehr getrunken oder gegessen und konnte auch bis gerade schlafen. So und jetzt ist meine Frage ob ich wohl jetzt was essen oder zumindest trinken kann ohne das ich brechen muss? Ich hoffe es hat sich jetzt überhaupt jemand alles durchgelesen und kann mir eine Antwort geben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?