Waschmittel für ultra empfindliche haut

1 Antwort

Hallo! Versuche mal Waschnüsse. Mehr Info dazu findest Du hier http://www.waschnuss.com/ ich glaube es gibt nichts Vergeleichbares, was empfindlicher Haut entgegen kommt. LG Bini

Gibt es Allergien auf Waschmittel?

Ich habe in letzter Zeit etwas Hautprobleme. Kleine Pickelchen und die Haut juckt etwas. Kann es sein, dass ich allergisch auf mein Waschmittel reagiere? Gibt es sowas?

...zur Frage

Wie sinnvoll ist ein Hygienespüler?

Beim Einkauf im Drogeriemarkt habe ich einen sogenannten Hygienespüler gesehen. Man kann ihn dem Waschmittel zugeben um die Wäsche zu desinfizieren.

Haltet ihr so etwas für sinnvoll? Für empfindliche Haut ist so ein Hygienespüler sicher nicht zu empfehlen, oder?

...zur Frage

Psoriasis Schuppenflechte welche pflanzlichen Mittel nehmt Ihr?

Kennt jemand Thaivitas Momordica charantia oder grünen Tee oder hat es schon mal bei Schuppenflechte ausprobiert. Suche Gleichgesinnte, die versuchen,Ihre Haut pflanzlich zu behandeln. Gruß, Jenny

...zur Frage

Clearasil Ultra vs Differin

Guten Tag

Wäre froh um jeglichen Rat: Ich habe mittelschwere Akne und schon etliche Cremes und Gels ausprobiert, nichts hat mir wirklich geholfen.

Vor ca. 1 Jahr hab ich dann Clearasil Ultra™ Akut Anti-Bibeli Creme entdeckt und war richtig verblüfft, wie schön meine Haut geworden ist. Hab sogar von Kolleginnen gehört, wie auffallend rein meine Gesichtshaut plötzlich wurde.

Als ich kürzlich beim Hautarzt war - jedoch betreffend eines eingewachsenen Haares - hat er sich gerade meine Pickel angeschaut und mir Differin und ein Waschgel verordnet. Habe die beiden Mittel dann gut 1 1/2 Wochen angewendet und es war der Horror. Zuallererst bekam ich einen richtigen Pickelschub (ganz viele, kleine Pickelchen, die sich zu grossen entwickelten) - so schlimm habe ich seit Jahren nicht mehr ausgesehen wie vor ca. 1 Woche. Nach 3-4 Tagen begann meine Haut zu brennen und spannen. Es war sehr unangenehm bzw. schmerzhaft und ich habe die Creme sofort abgesetzt.

Seit ca. 2 Tagen benutze ich wieder Clearasil und meiner Haut geht es blendend. Sie spannt nicht mehr, brennt nicht mehr und ist rein.

In einigen Foren habe ich gelesen, dass Clearasil anscheinend nicht nur nichts bringt, sondern die Haut richtig beschädige, kaputt mache und austrockne. Ausserdem habe sie bedenkliche Inhaltsstoffe. Davon habe ich aber nichts auf der Packung gesehen, sie enthält z.B. auch keine Parabene und gemerkt habe ich auch nichts.

Ist Clearasil wirklich so bedenklich? Und wenn ja, was genau? Ist es gesundheitsschädigend, die Creme mehrere Jahre zu verwenden? Und wenn sie mir ja nützt, was spricht dann dagegen, sie anzuwenden? Gibt es Langzeitschäden?

...zur Frage

Hat hypoallergenes Waschmittel einen Sinn bei empfindlicher Haut?

Da ich recht empfindliche, zu Neurodermitis neigende Haut habe, kam ich auf die Idee, vielleicht einmal mein Kleidungs-Waschmittel zu wechseln. Es gibt ja welche ohne Enzyme, Farb- und Duftstoffe. Macht das denn überhaupt Sinn, da doch eh beim Spülgang alles wieder herausgespült wird?

...zur Frage

Suche Infos/Erfahrungen zu Candida Albicans als homöopathischem Mittel

bei Haut- und Darmmykosen durch Candida-Pilz. Schulmedizinisch wurde schon alles versucht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?