Waschmittel für ultra empfindliche haut

1 Antwort

Hallo! Versuche mal Waschnüsse. Mehr Info dazu findest Du hier http://www.waschnuss.com/ ich glaube es gibt nichts Vergeleichbares, was empfindlicher Haut entgegen kommt. LG Bini

Was hilft WIRKLICH gegen splissige,spröde Nägel, trockenes haar und unreiner haut?

Hallo ich bin neu bei gesundheitsfrage.net weil ich hier hoffentlich anworten auf meine Fragen bekomme. Ich habe viel gesurft auf der einen Seite steht zb. dass Hefe gegen Pickel gut ist und auf der anderen Seite steht dass es schwachsinn ist. Also mich interessiert jetzt: 1. mit welchen Mitteln wachsen meine Nägel gesund. (feuchtigkeit, härte usw.) 2. welche Mittel lassen meine pickel austrocknen, zurückgehen (hefe, zinksalbe etc.??) 3. wie bekommt mein haare schön viel feuchtigkeit ?

...zur Frage

Juckreiz und Rötung im Gesicht, Kopf und Oberkörper, Allergie.. Krätze..?

Hallo!

Seit ca. 5 Monaten plagt mich heftiger Juckreiz im Gesicht, dem Kopf und am Oberkörper. Es ist schon lange so weit das ich Nachts durch jucken im Gesicht aufwache und teils durch Übermüdung erst wieder schlafen kann. Ich wüsste keinen genauen Auslöser, hat von einen zum anderen Tag angefangen.

Es sind die direkten Gesichtspartien, Wangen, um die Nase Herum, Augenbraun und Stirn. Auch auf dem Kopf kommt es zum jucken, wie auch Ohren, Hals und am Oberkörper. Wenn das Jucken eintritt, ist auch immer die Haut gerötet. Am restlichen Körper ist es wenig bis überhaupt nicht ausgeprägt. Dazu kommt das die Haut auch allgemein in genannten Partien emfindlich ist, kribbelt und gefühlt taub ist wenn es so stark juckt. Teilweise kitelz und kribbelt es auch unter der haut. Meistens ist es einen Tag ganz ausgeprägt und am Folgetag ist die Haut dann ausgetrocknet und Wund. Am Oberkörper wir es dann leicht Rau wenn diese verheilt. Danach fängt das Spiel von vorne an!

Natürlich war ich nach wenigen Wochen beim Hautarzt wo ein kleiner Allergietest gemacht wurde. Er gab die Aussage das ich "momentan" Atopiker sei. Darauf hin wurde ich nach Hause geschickt und ein Termin in July zum großen Allergietest gemacht.

Letztendlich war ich jetzt schon 2x baum Hausarzt und habe auf Minderung gehofft, er konnte mir allerdings nur Antieallergiker aufschreiben (habe vorab schon Citerizin, Loratadin etc. in Tabletten und Flüssig-form getestet - OHNE Erfolg) und massig Kortison. Auch verschiedene Nachtapotheken mussten dran glauben. Auch in der Notaufnahme war ich bereits und habe 50mg Kortison Tabletten bekommen weil es nicht auszuhalten war. Auch Vaseline habe ich schon ohne erfolg auf die Stellen aufgetragen.

Bei der Kortisonsalbe habe ich darauf geachtet das keine Duftstoffe enthalten sind (Duftallergie). Brachte leider nur lokale und kurzfristige Abhilfe/Milderung.

Die nächsten Maßnahmen waren das ich meine kompletten hygene Artikel mehrfach durchgewechselt habe, u.A. auch das Waschmittel. Habe auf Duftstoffe geachtet und auf ätherische Öle. Zusätzlich habe ich mir noch neue Encasing-Bettwäsche zugelegt in der Hoffnung nur stark auf Staubmilden zu reagieren. Auch in der Ernärung bin ich viel auf Bio umgestiegen.

Zur Vervollständig muss ich sagen das ich als Kind an schwerer Neurodermitis gelitten habe. Heute/die letzten Jahre allerdings nur unter leichter Pollenallergie sowie, empfindlicher Haut und Duftstoffallergie.

Letztendlich habe ich schon Kortison in Mengen zu mir genommen das ich schon von Gramm sprechen kann, habe hunderte Euros ausgegeben um mehere Waschmittel, Deos, Rasierschäume, Cremen, Shampoos etc. zu kaufen, ob nun Bio oder für empfindliche Haut und habe mehere verschiedene Antiallergiker ausprobiert (allge gängingen) und bin keinen Schritt weiter.

Ich danke euch für eure Antworten! Gruß Rob

...zur Frage

Ist Naturkosmetik grundsätzlich hautverträglicher als normale Kosmetik? Und gleich wirksam?

Meine Gesichtshaut ist ziemlich empfindlich und ich bin eigentlich schon seit Jahren auf der Suche nach einem dauerhaft guten Kosmetikprodukt. Bisher habe ich schon alle möglichen Cremes durchprobiert, auch teure, welche aus Apotheken, usw...

Immer hat es eine Weile geklappt, aber nach spätestens zwei, drei Wochen hat meine Haut die Kosmetik nicht mehr vertragen.

Nun meinte eine Freundin, ich solle es im Bereich der Naturkosmetik versuchen Ich habe mich bisher immer gescheut, weil ich dachte, die wäre nicht so wirksam und auch eher irritierend für die Haut, weil die vielleicht nicht so sorgfältig getestet wird. Meine Freundin hat gesagt, das wäre Blödsinn. Die Inhaltsstoffe in Naturkosmetikprodukten wären ebenfalls sehr wirksam und insgesamt wären die Produkte deutlich hautverträglicher, weil weniger Chemie.

Stimmt das? Oder ist das einfach abhängig vom persönlichen Hauttyp?

...zur Frage

ein gutes Warzenmittel?

Hallo, ich habe eine Warze an meinem Finger, sie sieht aus wie eine kleine gelbe wasserblase und tut auch nicht weh, ich bin mir ziemlich sicher das eine warze ist, denn ich hatte mal ganz viele Warzen an den Händen und da war eine die sah genau so aus. Nun muss ich bei meinem Hautarzt Monatelang auf einen termin warten und das will ich nicht, denn letztes mal hatte ich dann 15 Warzen am Finger bzw. an den Händen ! Davor gingen die auch nicht weg, die mussten alle abgescharbt werden. Die hier sieht aber jetzt nicht so schlimm aus, trotzdem habe ich Angst das es sich wieder vermehren könnte. Kennt jemand ein Gutes Anti-Warzen Mittel? Letzes mal habe ich beim Hausarzt wo es so weit war, eine salbe bekommen, die die Haut absterben ließ und die wurde dann halt abgescharbt usw. Aber die bekomme ich ja jetzt nicht einfach so :) Danke für alle Antworten. LG, Soraija

...zur Frage

Eiterpickel im Gesicht - Effektive Mittel?

Hallo zusammen,

mich plagen seit knapp einem Jahr Große Eiterpickel im Gesicht. Bin mittlerweile 28 und sehe zwischenzeitlich aus als wäre ich in der Pupertät. Mittlerweile versuche ich mein Glück beim dritten Hautarzt. Termin dauert allerdings noch drei Wochen an. Ich suche dringend nach einigen Vorschlägen eurerseits. Ich bin mir nicht sicher, ob es Cremes oder Peelings gibt, die Vorbeugen. Hatte in dem letzten Jahr selten gecremt, da ich das Gefühl hatte, dadurch bildeten sich erstrecht die Poren. Meine Haut ist nun aber so trocken, dass ich dringend was benötige. Mein letzter Besuch beim Hautarzt war ein flopp... Ich solle es so hinnehmen und nichts tun, dass vergeht wieder! Tja, ich hoffe der ein oder andere hat einen eventuell effektiven Rat für mich... Die Eiterpickel machen sich mit einer roten Stelle bemerkbar und zwei Tage später ist er da, der fiese Eiterpickel. Hatte es mal mit Propolis Hautsalbe probiert, steckt Kamillie drin. Wirkt aber leider nur sehr schleppend.

Ich bin über so ziemlich jede Antwort Dankbar.

Liebe Grüße

...zur Frage

Waschmittel für sensible Haut?

Welches Waschmittel eignet sich denn besonders bei empfindlicher Haut, wenn man zu Neurodermitis neigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?