Was zieht ihr vor online Apotheke oder die normalen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Online Apotheke 66%
die Apotheke um die Ecke 33%

9 Antworten

Online Apotheke

Hallo, ich bin mit meinen Internet-Apotheken sehr zufrieden. Ich nutze zwei, da ich zuweilen in der einen nicht das von mir gewünschte Medikament erhalte oder es gerade bei der anderen Internet-Apotheke momentan sehr viel günstiger ist. Ich habe damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht - zuweilen habe ich das Medikament schon am nächsten Tag zugestellt bekommen. Man kann unter Umständen wirklich sehr viel Geld sparen. Lediglich bei der Einreichung von Rezepten kann es etwas länger dauern (3-4 Tage), da die Bestellung erst rausgeht, wenn sie das zugeschickte Rezept erhalten haben - was ja auch Sinn macht. lg Gerda

Ich bestelle auch öfter in online Apotheken und bin da sehr zufrieden. Habe bei Doc Morris schon zufriedenstellend bestellt und bei freien Produkten günstiger. Trotzdem ist die Apotheke um die Ecke durch sie für mich nicht zu ersetzen, man kann sich auch besser beraten lassen. Meiner Ansicht nach sollte man beide nutzen, immer da wo es günstiger ist. Apotheken haben auch einen Bringeservice, da werden die Medikamente ins Haus gebracht. Erkundige dich mal danach in deiner Apotheke, wie es da abläuft.

Ich nutze für Rezeptfreie Medikamente, die Sanicare online Apotheke, bin sehr zufrieden damit, für Verschreibungspflichtige Medikamente nutze ich aber meine Stammapotheke bei mir nebenan.

gerdavh 21.03.2014, 10:21

Das mache ich auch so - hat mit letzthin einen weiteren Arztbesuch erspart, da bei mir die Frage auftrat, ob ich das verordnete Antibiotikum überhaupt vertrage. Dank der Speicherung meiner Daten (bereits verordnete Antibiotika) konnte mir dann schnell geholfen werden.

0

Wir bestellen grundsätzlich alle frei verkäuflichen Medikamente in der Online Apotheke. Wirklich ein großer Preisunterschied. Heute bestellt, morgen ausgeliefert. Es geht wirklich schnell. Auch da kann ich mich telefonisch beraten lassen. Bei unserer Apotheke in der Nähe muß ich sagen, dass wir da keine Beratung erhalten, wie Bittsteller kommen wir uns vor. Außerdem ist das Personal hochnäsig, warum soll ich dann für deren Arbeitsplatz sorgen. Natürlich gibt es auch Apotheken mit einer guten Beratung, aber da muß man suchen, zumindestens hier bei uns.

die Apotheke um die Ecke

Auf alle Fälle die Apotheke um die Ecke, sofern es eine gibt (gibt es keine, fällt diese Alternative ja sowieso weg).

Warum? Ganz einfach: weil ich nicht möchte, dass die Apotheke um die Ecke (mitsamt dem Fachpersonal, das mich schon mehr als einmal kompetent beraten hat) mangels Umsatz und wegen der Internet-Konkurrenz schließen muss. Das ist mir die paar Cent mehr auf alle Fälle wert! Würden noch mehr Menschen über Online-Apotheken bestellen, hätten wir bald keine niedergelassenen Apotheker mehr ... und das ist sicherlich negativ.

Online Apotheke

Wir bestellen die Medikamente, die wir ständig brauchen i.d.R. bei DocMorris. Die Lieferung ist sehr schnell hier. Rezeptfreie Medikamente bestelle ich bei ApoNeo, da sie dort sehr günstig sind. Auch dort gibt es keinerlei Probleme. Von den örtlichen Apotheken sind wir schon sehr heftig enttäuscht worden. Da wir oft sehr viele teure Medis (Privat) brauchen, haben wir darum gebeten, diese erst bezahlen zu müssen, wenn wir das Geld von der KK erstattet bekommen haben - dauert ca. 2 Wochen. (Es ist nicht so einfach, mal eben ca. 4-500 € auf den Tisch zu legen!!). Aber keiner der 3 örtlichen Apotheker war dazu bereit!!!!! (Kommentar: "wir sind doch keine Sparkasse!"). So kann man sich gute Stammkunden auch vergraulen! Dies hat uns so sehr verärgert, dass wir die örtliche Apotheke wirklich nur noch im Notfall aufsuchen!

Liebe Grüße von walesca

die Apotheke um die Ecke

Ich habe zwar auch schon online bestellt, ziehe aber die Apotheke vor Ort vor. Preislich macht das oft gar keinen Unterschied und man tut etwas für ansäßige Arbeitsplätze. Jede Apotheke hat einen Lieferdienst. Ihr könntet die Medikamente also auch in der nächstgelegenen Apotheke bestellen und zu deiner Oma liefern lassen. Habe ich selbst auch schon oft so gemacht.

Online Apotheke

Hallo A..,

man geht in eine Apotheke vor Ort weil man beraten werden will. Es gibt aber immer weniger Beratung in den Apotheken und auf Nachfrage zum Teil dazu noch falsch. Das Problem wenn man z.B. Rezeptfreie Medikamente kauft gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten udgl.

Bei einem Test kürzlich gab es z.T. regelrecht fatale Auskünfte.

Da kann man die Medikamente die man nicht sehr dringend braucht auch gleich bei einer Online -Apotheke bestellen. Wo man z.T. noch günstiger einkauft und Beratung kann man telefonisch auch bekommen.

Das heißt ich kaufe Medikamente die ich nicht von der Krankenkasse bezahlt bekomme immer öfter übers Internet.

VG Stephan

Josielein84 21.05.2014, 11:17

Ja, so mache ich das auch. Bei Medikamenten, die ich genau kenne und weiß, dass ich sie unbedenklich nehmen kann, bestell ich sie einfach bei der Internetapotheke http://www.fastmed.de. Bei anderen Erkrankungen bzw. Medikamenten will ich auch entsprechende Beratung (wieviel pro tag usw.).

0
Online Apotheke

Ich finde Online Apotheken einfach praktischer. Es stimmt, dass man vor Ort theoretisch das geballte Fachwissen hat, aber wie StephanZehnt schon sagt ist das ja heutzutage auch nicht mehr unbedingt der Fall. Noch dazu haben Apotheken anscheinend auch kein Interesse, sich dem modernen Leben anzupassen - die bei mir um die Ecke macht um 6 zu (am Wochenende früher). Das schaffe ich zeitlich nicht, selbst wenn ich es unbedingt wollen würde.

Ich bestelle meinen NuvaRing bei healthexpress.de. Mein Freund bestellt dort sein Ventolin. Ich kann es mir auf die Arbeit liefern lassen und es ist am nächsten Tag da. Wir sind echt zufrieden damit.

Was möchtest Du wissen?