Was zahlt alles die Krankenkasse für Patientinnen mit Brustkrebs?

1 Antwort

Hallo Minna,

bei einigen Krankernkassen werden spezielle BHs und Badeanzüge ganz übernommen. Andere zahlen zweimal im Jahr 40 € zu .Es wird eine Erstversorgung / Erstausstattung bezahlt Prothese + BH und aller zwei Jahre einen neue Prothese.

Eis ist allerdings immer sinnvoller wenn man sich an Frauen wendet die das gleiche Schicksal haben.

http://www.krebs-kompass.de/forumdisplay.php?f=12 oder auch (krebsforum-fuer-angehoerige.de/forum/hmportal.php)

Man kann auch einmal sich da mit den Frauen austauschen ob eine Brustrekonstruktion gewollt ... ist und ..... usw. usw..

Alles Gute Stephan

Wie lange braucht man Östrogenentzug bei Brustkrebs?

Meiner Schwester werden verschiedene Medikamente gegeben, damit sie kein Östrogen mehr bildet, weil sie Brustkrebs hat/hatte und der schneller wächst, wenn man Östrogen bildet. Sie leidet allerdings extrem unter den Nebenwirkungen. Wie lange muss man diese Medikamente nehmen, nachdem der Tumor operiert wurde?

...zur Frage

Brustkrebs nicht durch Abtasten erkennbar?

Eine Bekannte hat Brustkrebs. Trotz Abtasten vom Arzt und von ihr wurde nichts festgestellt bis dann durch ein Screening die Krankheit entdeckt wurde. Ist so etwas überhaupt möglich? Hat der Arzt da geschlampert?

...zur Frage

Gebärmutterhalskrebs Impfung über 18 Jahren?

Bin 19 und noch nicht gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft. Habe bei meiner Krankenkasse AOK nachgefragt und die bezahlen die Impfung (500 euro) nur bis 18 Jahren. Der Grund: die Impfung ist nur sinnvoll, wenn man nicht bereits mit HPV Viren infiziert ist. Das geschieht über sexuellen Kontakt. Ich hatte schon Geschlechtsverkehr, allerdings immer mit Kondom und mit meinem Freund, der selber sein erstes Mal mit mir hatte. Das bedeutet, die Wahrscheinlichkeit, dass ich infiziert bin, ist sehr gering.

Meint ihr die Krankenkasse würde da nochmal eine Ausnahme machen. Vor allem vor dem Hintergrund: -wenn ich ein HPV Test mache und der negativ ist (->Impfung würde was bringen) -meine Mama hat Brustkrebs -wir bekommen Arbeitslosengeld -ab Oktober bin ich Studentin ohne monatliches Einkommen (mit baföq)

...zur Frage

Verhärtung in der Brust - Können Männer auch Brustkrebs bekommen?

Meiner Freundin ist gestern abend bei mir so eine kleine härtere leicht verschiebliche Stelle auf meiner Brust aufgefallen. Ich war total erschrocken. Meine Mutter hatte vor 10 Jahren auch Brustkrebs. Bei ihr fing das auch mit so einer Verhärtung an. Können Männer auch Brustkrebs bekommen und wohin gehe ich damit jetzt am Besten?

...zur Frage

Brustkrebs - bin ich gefährdet?

Hallo, ich wüsste gern ob ich irgendwie besonders gefährdet bin an Brustkrebs zu erkranken. Und zwar wettert meine Mutter immer gegen meinen Vater, weil wir soviel Mist von ihm geerb haben, da seine Seite bzw Familie so .. Naja belastet ist mit krankheitskram. Vorallem haben so viele Frauen- wie auch meine Oma bzw seine Mutter- Brustkrebs bekommen. Ich würde gern wissen ob ich überhaupt gefährdet bin, da es ja väterlicher seits nur auftrat, die Seite meiner Mutter hatte noch nie Krebs. Hab was gehört dass väterlicher seits nicht ausschlaggebend sein kann, bzw nicht vererbt oder so? Kann mich jmd aufklären der es weiss :)? Danke!

...zur Frage

Warum kann Krebs wieder kommen, obwohl er eigentlich als geheilt galt?

Gerade bei Brustkrebs soll das schon mal der Fall sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?