Was wisst ihr über die Blutegel-Therapie gegen Krampfadern?

2 Antworten

Die Therapie wurde früher immer gemacht, sie ist sehr effektvoll, aber die Krampfadern kann man nicht damit entfernen, aber eine Thrombose vorbeugen.

siehe Hier

Medizinisches und Alternativmedizinisches Blutegel wurden und werden seit Jahrhunderten zur Blutentziehung (vergleiche: Aderlass) verwendet. Dies soll(te) einerseits zur Entgiftung beitragen, während gleichzeitig die im Speichel des Egels enthaltenen Substanzen blutgerinnungshemmend, aber auch antithrombotisch, gefäßkrampflösend und lymphstrombeschleunigend wirken. Diese Effekte werden insbesondere dem Hirudin zugeschrieben, das sich mit dem Thrombin des Wirtsblutes verbindet. Eine medizinische Indikation ist daher vor allem bei Thrombosen und Venenentzündungen gegeben. Die Substanz Eglinose kann Entzündungen und Schmerzen lindern (z. B. bei Arthrose). Blutegel können beispielsweise die mit der Gelenkentzündung (Arthritis) einhergehenden Schmerzen im Fingergelenk deutlich lindern.[2] Die exakte Wirkung weiterer Inhaltsstoffe des Speichels ist noch nicht bekannt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Medizinischer_Blutegel

13

Danke dir! Ich werde es ihr sagen.

0

Es ist billiger, erst mal mit Vitamin C (Pulver, mind 1/2 TL am Tag) oder Kastanineblütentinktur zu arbeiten. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht; beides festigt die Gefäßwände.

http://www.heilkraeuter.de/krank/krampfadern.htm (hier steht ganz viel zur Linderung von Krampfadern, lies Dir das mal durch; es ist zu viel zum Kopieren)

Ferner sollte Deine Oma auf Koffein verzichten (Kaffe, Kakao, Schokolade), das verschlimmert ein Krampfadernleiden.

Was möchtest Du wissen?