Was will einem der Körper damit sagen, wenn Arme und Beine abends schmerzen?

1 Antwort

Gliederschmerzen sind auch ein Anzeichen für Überlastung. Du hast den ganzen Tag nicht daran gedacht dich zu schonen. Das macht sich irgendwann bemerkbar. Vielleicht solltest du solche Abende ganz bewußt dazu nutzen, nichts zu tun als nur zu Ruhen. Ein Bad nehmen, ein gutes Buch lesen und richtig relaxen.

Innerliche Unruhe ????

Nochmal ich hmm. Also mir geht es eigentlich schon viel besser. Ich glaube mittlerweile kennt jeder meine geschichte. (Peinlich) naja also folgendes: Wie mir hier viele geraten haben habe ich mich viel an der frischen Luft bewegt und etwas sport gemacht. So jetzt habe ich immer das gefühl innerlich total aufgedreht zu sein, aslo die beine und arme kribbeln oder fühlen sich schwer an. Ist das normal? Wenn ich länger stehe merke ich richig wie meine waden sich anspannen. Ist echt blöd zu beschreiben, aber es ist so ein ganz komisches gefühl, sie schlafen aber nicht ein oder so, sie fühlen sich nur komisch an. Was kann das sein?

...zur Frage

Windpocken oder Ausschlag?

Hallo ihr lieben. Gestern nach der Schule hatte ich auf dem rechten Oberarm lauter kleine rote Flatschen. ich dachte das kommt vom schwitzen in der Synthetikjacke. Doch als ich heute duschen wollte habe ich einen Schock bekommen: meine beiden Arme, die Seiten, Bauch und Beine sind damit auch voll! am Unterarm und am Bauch habe ich sogar zwei mit einer Art eiterspitze. beim Arm hab ich gedacht es wäre ein Pickel und hab ihn Unter Wahnsinnigen Schmerzen ausgedrückt. jetzt ist er ziemlich dick. ich hatte schon den Verdacht es könnten Windpocken sein, da ich als Kind nur so 2-3 Pocken hatte und ich nicht wusste ob das ausgereicht hat als abwehraufbau. die Flatschen Jucken aber nicht. kann mir vielleicht jemand sagen was das ist? ich hab echt Angst jemandem anzustecken..

LG

P.S: Ich füge Bilder von meiner Seite und dem einem Oberarm hinzu.

...zur Frage

Kann es sein, dass die Beine vom Laptop auf dem Schoß ganz schwammig werden?

Ich surfe abends ganz gerne im Netz, dabei habe ich meinen Laptop auf dem Schoß. Nach kruzer Zeit habe ich ein ganz unangenehmes Gefühl in den Beinen und meine Beine fühlen sich schwammig an. Kann das vom Laptop kommen, oder bilde ich mir das ein?

...zur Frage

Immer mal wieder starke Knieschmerzen ohne Belastung?

Guten Abend, ich habe ein Problem mit einen Knien. Schon seit Jahren (bin 21) habe ich das Problem, dass meine Knie nachts öfters mal knallrot und warm werden. Rund um das Knie herum sieht die Haut dann sehr weiß aus und hat einige große rote Flecken. Anschwellen tut nichts soweit ich es beurteilen kann, aber ein komisches Gefühl ist trotzdem vorhanden.. Wie leichter Muskelkater. Es kommt immer nur phasenweise vor, manchmal sind auch Wochen Pause zwischen den Vorfällen. Nun habe ich seit einiger Weile manchmal spontane Schnerzen, aber durchweg nur, wenn ich die Knie nicht belaste. Heute lag ich um 14 Uhr nur mal auf der Couch und wie aus dem nichts begangen beide Knie so heftig zu Schmerzen, dass ich kurz vom weinen stand. Nach 3-4 Minuten war es plötzlich wieder weg. Nun ist es nachts und ich hab mal wieder lauter rote Flecke im Bereich oberer Unterschenkel / unterer Oberschenkel und ganz rote Kniescheiben. Zusätzlich hab ich das Gefühl Muskelkater in den Beinen zu haben.. Ich weiß einfach nicht wie ich liegen soll, ich hab das Gefühl meine Beine glühen und dass ich 10km gerannt bin.. Dabei war ich heute nur kurz einkaufen.. Hat Jemand eine Idee was das sein könnte ? Eine Ärztin meinte ich soll mal hinkommen, wenn es gerade Auftritt, aber das ist leider meist nur abends oder nachts.. Zudem bin ich leider auch furchtbar anfällig für alle möglichen Krankheiten - ich bin immer erkältet.

Hat Jemand eine Idee woran die Schmerzen liegen könnten und wie man sie lindern kann? Mit freundlichen Grüßen Sina

...zur Frage

Wie oft sollte man Übungen für die HWS machen, unterschiedliche, zum Anspannen und Lockern?

Ich habe heute in der KG Übungen gezeigt bekommen, teils zum Langziehen der WS-Bögen durch Heben der Arme, teils zum Ausgleichen der Buckel durch Atmen und An-die-Wand-drücken. Schuherhöhung trage ich seit einer Woche wieder regelmäßig.

Aber auch Lockerungsübungen sind dabei (warum schmerzt das Hochziehen der Schultern fürchterlich - und gar nicht mehr, wenn ich die Hände hinter dem Kopf verschränke?).

Übernorgen soll ich wieder hin, und bis dahin würde ich gerne ausprobieren, welche Übungen gut sind für mich.

Soll ich dann jede Stunde etwas tun, oder ist das zu häufig? Angeblich kann ich bei diesen Übungen "nichts kaputtmachen".

Nur morgens und abends scheint mir zu wenig zu sein zum Testen bis übermorgen früh.

Diese Schmerzen kommen angeblich daher, daß ich nach fünf Wochen Bettlägerigkeit zu viel und falsch gesessen habe.

...zur Frage

Unaufhörliche Muskelschmerzen seit einer Woche

Ich bin vergangenen Donnerstag mit tierischen Schmerzen im Bereich Becken, Schulter, Arme und beide Beine (Außenseiten). Seit dem sind die Schmerzen mal besser und mal schlimmer, aber nie weg. Ich bin jetzt eigentlich seit gut einer Woche wieder gesund nachdem ich 2,5 Wochen eitrige Bronchitis hatte, war schon im November 3 Wochen krank mit dem selben Mist. Und davor auch schon etliche Male.

Können die ständigen Bronchitiden damit zu tun haben? Oder was kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?