was wenn keine blasenentzündung?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

er hat mich gefingert >

Kann es sein das dein Freund vielleicht zu lange Fingernägel hat bzw. einen kaputten Fingernagel? Die Schleimhäute sind empfindlich. Vielleicht sind ist dort eine kleine Verletzung und das löst das Brennen aus ?

LG

ja ich habe auch überlegt, ob vll i-wie sowas passiert sein könnte! aber wenn i-etwas verletzt worden wäre, hätte man das doch beim fa feststellen müssen, oder?!

lG

0
@fragestation123

Nein glaube nicht. Bei einem vaginalen Abstrich wird erstens der hintere (tief liegende) Teil der vag. Schleimhäute untersucht und zweitens dient es zur Erkennung von Geschlechtskrankheiten, Krebs und Infektionen. Bei der Urinprobe wird, wie der Name schon sagt , das Urin selber untersucht ; ) Beides hat also nicht damit zu tun. Am besten nochmal hingehen und fragen ob es auch eine minimale Verletzung sein könnte.

0
@bm1981

bm1981, ich glaube du hast recht!

habe heute mal versucht i-was zu erkennen und durch die ulkigsten verenkungen bin ich dann darauf gekommen dass es aussieht, wie als hätte ich rechts neben der harnröhrenöffnung (nennt man das so?! egal^^) einen ganz kleinen minimalen haarfeinen riss. allerdings ist mir noch nicht so klar, wieso ich dann dieses nervige gefühl habe/ hatte, dauernd auf die toilette zu müssen! :(

aber egal, morgen bin ich wie gesagt bei meinem hausarzt und dem werde ich das problem auch noch einmal schildern. vll kann er nocheinmal den urin untersuchen und mir eine salbe verschreiben!

noch einmal vielen lieben dank an alle, die geantwortet haben, und für die ganzen ratschläge und tipps! :))

0

ihr lieben ;)

ich habe denke ich endlich gewissheit, was es war :D

mein hausarzt hat montags nocheinmal urin untersucht und di vormittags bescheid gegeben, dass minimale abweichungen zu erkennen sind, also er meinte, dass ich wohl tatsächlich eine blasenentzündung hatte, die aber schon so weit am abklingen war/ ist, dass es nicht mehr wirklich nachweisbar sei!

di nachmittag hab ich mir dann ne jeans angezogen, die ich letzte woche auch öfters anhatte und kaum war ich 3 stunden ausm haus hat es wieder angefangen! ich dachte ich werde verrückt und dann hab ich gleich noch einmal bei meinem ha angerufen! und dann dachte ich ich spinne! an das hatte ich kein einziges mal gedacht, aber ich hatte die jeans an und hatte probleme! hatte ich sie nicht an wurde es besser! mein ha hat mich darauf hingewiesen, dass ich mir praktisch die antwort selbstgegeben habe! :D seine vermutung ist, dass die jeans (die zwar einmal gewaschen wurde aber noch neu ist) stoffe enthält, die ich nicht vertragen habe! ich konnts nicht glauben und habe heute den versuch gewagt sie nocheinmal anzuziehen.. selbes spiel! brennen und einen trockenen intimbereich. zuhause umgezogen war alles wieder ok, bzw wurde besser :D

die jeans wird jetzt 3mal ganz heiß gewaschen und dann hoffe ich hat das alles ein ende :D :D noch einmal vielen lieben dank für all die antworten!! :))

Ich kenne dieses Problem. Wenn der Frauenarzt nichts findet solltest du zu einen Urologen gehen.Der untersucht auch die Nieren.Er kann auch eher feststellen ob es eine Blasenentzündung ist oder nicht.Ich habe immer ein brennen nach dem Sex.Das fühlt sich immer an wie eine Blasenentzündung,ist aber keine .Es gibt auch eine Unverträglichkeit von Kondomen oder wie in meinen Fall sind die Schleimhäute schuld.Dafür kann der Frauenarzt Tabletten oder Zäpfchen verschreiben. Immer viel trinken,egal was.Cranberry hat bei mir nicht geholfen.Dieses Geld kann man sich sparen.Mein Urologe sagte immer,viel trinken egal was.Es muss auch kein Blasentee sein. Einen Tipp habe ich noch für dich.

Es gibt ein Granulat was mir immer gut geholfen hat,wenn es akut war.

----- Harntee 400 TAD N ------

Dieses Granulat gibt es in der Aphoteke.

Was möchtest Du wissen?