Was versteht man unter einer Ausschabung, weshalb wird sie gemacht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ausschabung der Gebärmutter und damit die Entfernung der Gebärmutterschleimhaut ist der von Frauenärzten am häufigsten durchgeführte Routineeingriff. Sie wird entweder aus diagnostischen Gründen z.B. bei Blutungsstörungen oder auch therapeutisch z.B. bei verstärkten oder verlängerten Regelblutungen vorgenommen.

Dabei wird mit einer Kurette – einer Art Löffel mit scharfen Rändern – der Gebärmutterhals und die Gebärmutterhöhle vorsichtig ausgeschabt und die Gebärmutterschleimhaut damit abgetragen. Das dabei gewonnene Gewebe wird dabei aufgefangen, mit Formaldehyd konserviert und zur feingeweblichen Untersuchung an den Pathologen (Facharzt, der das Gewebe untersucht) weitergeleitet.

Am häufigsten wird eine Gebärmutterausschabung aus diagnostischen Gründen bei Blutungsstörungen empfohlen. Dies können z.B. unregelmäßige oder zu starke Blutungen oder ein Wiederauftreten von Blutungen nach den Wechseljahren sein. Meistens stecken harmlose Ursachen hinter diesen Störungen wie hormonelle Störungen, gutartige Tumoren der Gebärmuttermuskulatur (Myome) oder Ausstülpungen der Gebärmutterschleimhaut (Polypen).

http://www.operieren.de/content/e3224/e10/e886/e898/e967/

Betriebsärtzliche Einstellungsuntersuchung in einem Krankenhaus (Ausbildung zur MFA) - was wird gemacht?

Ich habe morgen die oben genannte Untersuchung und ich habe etwas schiss davor, weiß jemand genau was gemacht wird? (Messen, Wiegen, Puls, RR, Blut, Urin...wird das alles gemacht? und was noch?) Und muss ich mich ausziehen? Blöde Frage aber mach das nicht so gerne vor Arbeitskollegen.

Danke im Vorraus!:)

...zur Frage

Habe ich mich mit einer Lungenentzündung angesteckt?

Ich lag bis gestern im Krankenhaus. Am Dienstag wurde ein Patient mit Lungenentzündung zu mir ins Zimmer gebracht. Der den ganzen Tag gehustet hat.

Obwohl ich darauf bestanden habe in ein anderes Zimmer verlegt zu werden, wurde nichts gemacht.

Am Mittwoch fing meine Nase an zu laufen. Heute morgen nach dem Aufstehen bemerkte ich einen Rauen Hals.

Habe ich mich angesteckt?

...zur Frage

Selbst entlassen nach OP im Krankenhaus?

Moin bin grade operiert worden also um 9-11 . Nach einer röntgenkontrolle kann ich auch entlassen werden wenn alles in Ordnung ist , da aber Freitag ist und Wochenende keine röntgenkontrollen sind kann diese ob ich nun im KH liege oder nicht erst Montag Gemacht werden. Ich selber wohne 2 Straßen entfernt und es soll auch nichts weiter gemacht werden außer alle paar Stunden Ibuprofen und meine Thrombosespritze Even . Für mich ist das jetzt einfach unnötig das Wochenende vier zu liegen wo eh nichts gemacht wird

...zur Frage

Konisation

Hallo bei mir wurde am vergangenen Mittwoch eine Konisation mit 'Ausschabung und Gebärmutterspiegelung gemacht. Jetzt muss ich am kommenden Mittwoch zur Drainagenentfernung in die Praxis kommen, ich habe auch das Gefühl das in meiner Scheide etwas sticht. Ist das schmerzhaft zu entfernen und wie wird das gemacht habe schon gegoogelt aber nichts gefunden. Danke für die Antworten

...zur Frage

Warum macht man bei manchen Babies ein Exit- Manöver?

Ich habe vor 2 Wochen in Frühgeborenes zur Welt gebracht. Im vorläufigen Arztbrief von der Intensivstation steht, dass ein "EXIT- Manöver" gemacht wurde. Was genau wird da gemacht? Hab ich das richtig verstanden, das Kind wird dann schon im Bauch beatmet? Und warum hat man das gemacht?

...zur Frage

Sturz mit Fahrrad?

Hallo, bin gestern mit dem Fahrrad gestürzt, an den Unfall selber kann ich mich nicht erinnern. Eine ältere Dame hat mir danach geholfen & meinte ich wäre wohl kurz bewusstlos gewesen. Mir ging es aber soweit gut. 3 Stunden später wurde mir extrem übel & ich musste mich übergeben. Daraufhin haben auch extrem starke Kopfschmerzen eingesetzt. Später am Abend war mir extrem schwindelig & ich wäre beinahe umgekippt

Soll ich zur Sicherheit noch ins Krankenhaus? Und muss damit rechnen das die mich dabehalten? Schreibe nämlich morgen eine wichtige Klausur für die ich mich nicht so einfach krank melden kann. (Amtsärztliches Attest wird benötigt)

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?