Was versteht man unter einer Ausschabung, weshalb wird sie gemacht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ausschabung der Gebärmutter und damit die Entfernung der Gebärmutterschleimhaut ist der von Frauenärzten am häufigsten durchgeführte Routineeingriff. Sie wird entweder aus diagnostischen Gründen z.B. bei Blutungsstörungen oder auch therapeutisch z.B. bei verstärkten oder verlängerten Regelblutungen vorgenommen.

Dabei wird mit einer Kurette – einer Art Löffel mit scharfen Rändern – der Gebärmutterhals und die Gebärmutterhöhle vorsichtig ausgeschabt und die Gebärmutterschleimhaut damit abgetragen. Das dabei gewonnene Gewebe wird dabei aufgefangen, mit Formaldehyd konserviert und zur feingeweblichen Untersuchung an den Pathologen (Facharzt, der das Gewebe untersucht) weitergeleitet.

Am häufigsten wird eine Gebärmutterausschabung aus diagnostischen Gründen bei Blutungsstörungen empfohlen. Dies können z.B. unregelmäßige oder zu starke Blutungen oder ein Wiederauftreten von Blutungen nach den Wechseljahren sein. Meistens stecken harmlose Ursachen hinter diesen Störungen wie hormonelle Störungen, gutartige Tumoren der Gebärmuttermuskulatur (Myome) oder Ausstülpungen der Gebärmutterschleimhaut (Polypen).

http://www.operieren.de/content/e3224/e10/e886/e898/e967/

Frage zu einer künstlichen achiliessehnen verlängerung...

hi schonmal im vorraus sry weiß nicht wie achiliessehe geschrieben wird^^.. alsooo meine sehne am füß ist zu kurz... wenn die künstlich verlängert werden würde was würd denn da genau gemacht und wie lange würde ich denn da im krankenhaus liegen und so.. hoffe ihr könnt mir helfen^^

...zur Frage

Was genau ist Ayuveda?

Ich lese alles Mögliche zu diesem Begriff, aber eine richtige klare Antwort bekomme ich nicht. Was genau ist Ayuveda? Ist das nur ein Verfahren oder eine Lebenseinstellung oder eine bestimmte Art sich zu ernähren? Was kann Ayuveda für einen machen? Was bringt es einem, sich danach auszurichten? Ist das so ähnlich, wie Feng shui? Eine Einstellung? Welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Was hat es dir gebracht?

...zur Frage

Rezept aus KH bei Hausarzt umschreiben lassen?

Ich bekam heute im Krankenhaus ein Medi verschrieben. Handschriftlich, aber mit Stempel und offizieller Marke. In der Apo wurde mir gesagt ich müsste damit aber entweder zur Krankenkasse oder zum Hausarzt um mir das "auf ein normales Rezept" umschreiben zu lassen. Wozu das nun genau ist, konnte mir die Apothekerin nicht erklären, hoffe also jemand hier hat ne Ahnung. Wozu wird das gemacht? LG

...zur Frage

hautausschlag rätsel

meine kleine hat noch immer den hautausschlag. er wechselt immer der körperabschnitt die intensität und das aussehen. der erste sah wie wimmerl aus, der zweite schub flekkig und erhaben das andere mal nur fleckig. arzt hauttest am dritten april. habe laktose freie milchproduckte und naturpflegeproduckte. es waren mal sechs tage ausschlafrei weis nicht warum und weshalb er wider da ist. vor drei jahern war ein negativer bluttest gemacht worden. kann man eine nahrungsmittel intolleranz auch herausfinden.

...zur Frage

Gehirnhautentzündung ... Ansteckungsrisiko ...

Guten Tag,

ein Kollege in unserer Firma ist gestern Abend mit Gehirnhautentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Wir sitzen ca. 2. Stockwerke auseinander. Von daher hab ich als keine Angst vor einer Ansteckung.

Ich bin in unserem Unternehmen ein Mitarbeiter der internen EDV und hatte vor ca. einer Woche ungefähr eine Stunde arbeit mit seinem PC. Bin also eine Stunde auf seinem Platz gesessen. 

Alle Mitarbeiter seine Abteilung haben heute vorbeugend Antibiotika erhalten. Ich nicht, da ich ja weitgenug weg sitze.

Wie hoch ist also die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich angesteckt habe. Hatte bis jetzt noch keine Anzeichen, wie Kopfschmerzen oder Ähnliches.  Wie erkenne ich am besten ob ich mich angesteckt habe?

Vielen Dank für eure Antworten ...

...zur Frage

Ab wann haftet das Krankenhaus bei einem Krankentransport?

Der Fall: der Patient wird mit einem Krankentransportwagen (KTW) in die Nothilfe gebracht. Nach dem Umlagern auf die Liege dort fällt er zu Boden.

Nun meine Frage: kann hierfür die KTW-Besatzung noch haftbar gemacht werden oder ist das bereits allein Sache des Krankenhauses?

Hab bereits versucht etwas im Internet zu finden, wurde aber nicht fündig.

Da hier ja der ein oder andere Fachmann diesbezüglich rumgeistert, kann mir evtl jemand weiterhelfen. Mir ist das letzte Woche passiert (zum Glück das erste Mal seit 8 Jahren, deswegen hat sich die Frage vorher nicht gestellt!) und ich weiß nicht, ob man uns in diesem Fall noch zur Verantwortung ziehen könnte.

Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?