Was tut man gegen Wasser in den Beinen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gegen Wasser in den Beinen gibt es verschiedene Möglichkeiten! Kalte Güsse Bei langem Stehen immer wieder wippen (Ferse/Zehenspitze) Wenns ganz schlimm ist: Kompressionsstrümpfe Alternativ zu schulmedizinischer Medizin: Spinatkapseln (machen auch nicht abhängig im Gegesatz zu anderen Wassertabletten. Ich hoffe du kannst was damit anfangen!!

Wichtig ist es auch, die Beine im Laufe des Tages immer mal wieder hoch zu legen. Dann kann die Gewebeflüssigkeit zurücklaufen.

Wenn Sie erstmals eine Schwellungsneigung ihrer Fußrücken, Knöchel oder Unterschenkel bemerken, sollten Sie folgende Verhaltensmaßnahmen beherzigen:

*

  Übergewicht reduzieren
*

  Fußende des Bettes erhöhen (dabei sollte die Liegefläche für Beine und Körper nicht geknickt werden: also z.B. 2 Ziegelsteine unter das Fußende stellen)
*

  Längeres Stehen vermeiden. Beim Stehen auf den Fußspitzen wippen
*

  Längeres Sitzen vermeiden. Immer wieder aufstehen oder zumindest im Sitzen die Füße und Beine bewegen
*

  Obst entwässertSalzverbrauch reduzieren
*

  Keine üppigen Mahlzeiten, öfter kleine Mengen essen
*

  Obsttage oder Reistage entwässern
*

  Trinkmenge auf ein normales Maß (1 1/2 bis 2 Liter täglich) reduzieren
*

  Jede Gelegenheit nutzen, die Beine hoch zu legen
*

  Kalte Beingüsse lindern den Stauungsdruck

http://www.kretzberg.de/Tipps/oedeme.html

Was möchtest Du wissen?