Was tut ihr gegen Pickel unter Haaren auf Kopfhaut?

1 Antwort

Ich schwöre auf Teebaumöl und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Du kannst die Pickel mit dem Öl betupfen und nach einer Weile auswaschen. Sehr gut ist auch für Haare und Kopfhaut in eine volle Flasche Shampoo 20 Tropfen Teebaumöl und 12 Tropfen Lavendelöl mischen und gut schütteln, dann die Haare wie gewohnt waschen. Obwohl ja das Teebaumöl sehr riecht, ist der Geruch nach dem Waschen verschwunden.

Viele rote Pickel auf der kompletten Kopfhaut

Hallo Leute. Ich war vor 2 Wochen bei meinem Hautarzt, da ich starke Kopfschuppen hatte. Mir wurde dann etwas verschrieben, das ich Abends dünn auf meine Kopfhaut auftragen sollte. Auf dem Fläschchen steht folgendes drauf: Triamcinolwacetonid Salicylsäure Qlycerin Jsopropylalkohol 70%

Ich hoffe es ist so richtig geschrieben. Die Apotheke musste dies erst selbst herstellen und das was auf der Flasche steht, wurde von Hand geschrieben und es ist schwer zu entziffern.

Naja wie dem auch sei, nun trage ich das Zeug seit 2 Wochen dünn auf meine Kopfhaut auf und es fühlt sich wunderbar an! Ich habe überhaupt keinen Juckreiz mehr, die ganzen schuppen sind wie vom Erdboden verschluckt. Ich habe in der Zeit meine Haare nicht geschnitten, da ich die Kopfhaut nicht grundlos reizen wollte. Heute dachte ich mir, auf du schneidest dir mal wieder deine Haare! Als ich mir meine Haare auf 4mm geschnitten hatte, hat mich beinahe der Schlag getroffen. Meine komplette Kopfhaut ist übersäht mit Pickel in verschiedenen größen. Vorallem an den Seiten ist es mehr als schlimm.

Nun zu meiner Frage an euch: Ist dies normal oder sollte ich mir lieber schnellstmöglich einen Termin bei meinem Hautarzt verschaffen? Gibt es da vielleicht "Hausmittel" oder etwas aus der Apotheke was dagegen helfen könnte?

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen! Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?