Was tun wenn jemand umkippt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"- Notruf nicht vergessen!

Immer wenn Sie feststellen, dass ein Verletzter oder Kranker bewusstlos ist, veranlassen Sie sofort, möglichst parallel mit dem Beginn der weiteren Maßnahmen, dass der Rettungsdienst alarmiert wird.

  • Atemkontrolle durchführen

Fassen Sie den Bewusstlosen an Kinn und Stirn und legen Sie so seinen Kopf vorsichtig nach hinten (Überstrecken des Halses).

Sie können mit der eigenen Wange dicht über Mund und Nase des Betroffenen seine Atmung fühlen, oft sind auch Atemgeräusche wahrnehmbar.

Dabei blicken Sie zum Brustkorb des Betroffenen und können sehen, wie sich Brust und Bauch beim Atmen heben und senken. Sie können dabei eine Hand auf die Magengrube des Betroffenen legen, um die Atmung besser zu erkennen.

Wenn Sie erkennen, dass der Betroffene noch atmet, darf er keinesfalls auf dem Rücken liegen. Er würde in dieser Lage ersticken!

Vielmehr müssen Sie den Betroffenen behutsam, aber schnell so lagern, dass Flüssigkeiten (z.B. Speichel, Erbrochenes oder Blut) aus dem Mund abfließen können und die Zunge die Atemwege nicht verlegen kann. Dies erreichen Sie durch die stabile Seitenlage.

  • Herstellen der Stabilen Seitenlage

Durch die Stabile Seitenlage wird sichergestellt, dass die Atemwege freigehalten werden und Erbrochenes, Blut etc. ablaufen kann - der Mund des Betroffenen wird zum tiefsten Punkt des Körpers. Der Betroffene wird so vor dem Ersticken bewahrt.

Seitlich an den Betroffenen herantreten und in Hüfthöhe anheben. Den Arm des Bewusstlosen der gleichen Seite soweit wie möglich unter dessen Körper schieben.

Sein Bein auf dieser Seite anbeugen, und Fuß an das Gesäß stellen.

Schulter und die Hüftgegend der anderen Seite anfassen, und den Verletzten vorsichtig und gleichmäßig zu sich herumziehen.

Den Arm unter dem Körper des Betroffenen vorsichtig am Ellenbogen nach hinten hervorziehen. Der Betroffene liegt nun auf der Schulter - dadurch erfolgt eine Stabilisierung seines Körpers.

Den Kopf an Kinn und Stirn fassen, nackenwärts beugen und das Gesicht erdwärts drehen. Mund etwas öffnen, Finger der nahen Hand an die Wange schieben und so den Kopf stabilisieren.

Sollte der Betroffene aufwachen, bevor der Rettungsdienst eintrifft, so veranlassen Sie ihn, liegenzubleiben. Wer bewusstlos war, gehört auf jeden Fall in ärztliche Behandlung."

Seite mit Video und Abbildung:

http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Gesundheit/s_428.html

Wenn jemand umkippt weil ihm schwindelig geworden ist hilfte es meist auch schon den Pullover oder die Bluse etwas zu öffnen (wenn das sehr eng am Hals anliegt). Die Beine hochlegen damit das Blut in den Kopf fließen kann und immer wieder versuchen die Person anzusprechen. Fenster aufreißen und frische Luft hineinlassen ist auch wichtig. Auf z.B. Konzerten fallen so viele um, weil sie sehr lange stehen und das Blut dann nicht mehr gut in den Kopf kommt, dann ist diese Variante auf jeden Fall für das Erste hilfreich. Solltest du jemanden bewustlos vorfinden gebe ich "Auskunft" (s.o.) recht, besser auf Nummer sicher gehen und in die stabile Seitenlage.

Das du letztens den Krankenwagen gerufen hast, war absolut hilfreich, ist jemand dabei, der etwas von erster Hilfe versteht, solltest du immer nachfragen was du tun kannst. Auch Kleinigkeiten können helfen. Z.B. das Einweisen des Rettungsfahrzeuges, das Abschirmen von Schaulustigen usw.

Wenn die Ursache nicht eine ernste Erkrankung ist - dann kannst Du ambulant ohnehin nichts machen - dann liegt eine plötzliche Ohnmacht meist an niedrigem Blutdruck mit Blutleere im Gehirn und die verschwindet meist nach kurzer Zeit von selbst, wenn der Mensch flach liegt, das Blut also wieder in den Kopf strömen kann.

Wenn jemand bewusstlos ist, sollte man ihn auf jeden Fall in die sog. "stabile Seitenlager" bringen. So kann er nicht an möglicherweise Erbrochenen oder sogar seiner eigenen Zunge ersticken. Wer wach ist, dem sollten die Beine hoch und der Kopf etwas niedriger gelagert werden. Und den Notarzt rufen sollte man auch keinesfalls vergessen und den "Umgefallenen" nicht allein lassen.

Sicherheitshalber einen Krankenwagen rufen

Was möchtest Du wissen?