Was tun wenn ein Fahrradunfall passiert?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist immer sinnvoll einen Verletzten in die stabile Seitenlage zu bringen, den Notruf abzusetzen und warten bis Hilfe kommt.

das weiß ich auch ;) aber ich meinte eher, dass wenn sie jemand verletzt ohne gleich bewusstlos oder so zu sein

0
@stabilo97

Auch wenn jemand nicht bewusstlos ist, ist die stabile Seitenlage das beste.

1
@dinska

ich verstehe ja nicht ganz warum...ich mein wenn sich jemand zb am fuß verletzt wird ihm ja die bewegung für diese lage ja nur wehtun? was bringt das dann???

0
@stabilo97

Bei jeder Verletzung geht der Kreislauf nach unten und die Gefahr umzukippen ist sehr groß. Hat er sich den rechten Fuß verletzt, dann legt man ihn so, dass der Fuß entlastet wird.

1

Ohnmacht und dann Erbrechen?

Hallo!

Heute war ich beim Tattoowierer um mein Tattoo nachstechen zu lassen. Eigentlich hab ich damit keine Probleme, aber nach etwa 15 Minuten wurde mir etwas schwummerig und ich wollte eine Pause machen. Ich hab noch was getrunken und meinen Freund gefragt ob er mir etwas süßes aus meiner Tasche geben kann, und während er kramte wollte ich mich hinlegen. Aber soweit kam es dann gar nicht - mir wurde schwarz vor Augen, etwa eine Minute sagte mein Freund, und dann bin ich mit dem Gedanken "du musst atmen!" wieder zu mir gekommen, und ich habe ganz heftig angefangen zu atmen. Mein Freund sagte mir ich hab vorher auch nur geröchelt und nicht wirklich geatmet. Peinlicherweise habe ich mich in dieser Minute auch noch eingenässt, was mir auch noch nie bei einem Kreislaufkollaps passiert ist. Ich hab mich dann hingelegt, was getrunken und was süßes gegessen, und bis auf ein flaues Gefühl im Magen ging es dann wieder. Die Leute aus dem Tattoostudio wollten einen Krankenwagen rufen, aber weil ich schon öfter umgekippt bin, habe ich abgelehnt. Erst zuhause fiel mir allerdings auf, dass ich das mit den Atemproblemen allerdings noch nie hatte, und eigentlich war mein letzter Kreislaufkollaps auch schon fünf Jahre her und als ich mich damals untersuchen ließ, wurde bis auf ein leicht zu niedriger Blutdruck nichts festgestellt. Nun ist das ganze schon wieder fast sechs Stunden her, aber ich habe mich in der Zeit drei mal übergeben und mir wird zwischendurch immer noch etwas schwindelig, atmen ist auch noch etwas "schwer" - mein Freund sagt ich soll ins Krankenhaus fahren, aber ich hab Angst dass ich mich jetzt extra auf den Weg dorthin mache und dann abgewiesen werde, weil es vielleicht "normal" ist. Ich wollte schlafen, aber bin irgendwie bin ich nicht müde, nur etwas fertig. :/

Deswegen wollte ich hier mal fragen: soll ich jetzt noch zum Krankenhaus, oder morgen zum Arzt, oder ist gar kein Arzt notwendig? Hat jemand Erfahrungen oder Hilfe, was ich nun machen kann? Google spuckt immer nur so gruselige Antworten wie Epilepsie oder so aus.. :/

Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Wie bekomme ich den Fuß wieder fit?

Ich musste meinen Fuß wegen dem Bruch ja lange schonen. Jetzt darf ich zwar wieder voll belasten, ich merke aber deutlich, dass ich starke Defizite bei der Musklulatur habe und daher der Fuß nicht auf die richtige Weise belastet wird. Über Physiotherapie hat mein Arzt nichts gesagt. Kann ich da selbst etwas tun damit es besser wird?

...zur Frage

Wie Neigung zum Umknicken verbessern?

Ich neige dazu mit dem Fuß umzuknicken. Bisher habe ich mir dabei einmal den Knöchel verstaucht, sonst ist zum Glück nichts passiert. Das passiert immer ganz plötzlich und ist total egal welche Schuhe ich trage oder auf welchem Boden ich laufe. Meine Oma sagt, dass sie das als junge Frau auch oft hatte und sie hat öfter deswegen Bandagen am Fuß gehabt. Heutzutage ist ihr Fuß oft angeschwollen. Ich würde gerne wissen ob ich etwas tun kann, damit ich nicht mehr so oft umknicke?

...zur Frage

Ist das ein Psychischer Schock,was soll ich machen?

Hallo zusammen, Ich habe ein großes Problem. Ich vermute meine Partnerin hat heute Nacht den Suizid ihrer besten Freunden via Webcam beobachtet. Sie sagt nicht viel und wenn sie was sagt ist ihre Stimme viel höher. Sie redet davon,dass alles gut ist und oft sagt sie: "Boom und rot" oder "Alles ist rot" und ihre sprechweise wirkt sehr kindlich.Sie wippt die ganze Zeit ihren Körper vor und zurück und ehrlich gesagt macht sie mir ein bisschen Angst,denn sie grinst die ganze Zeit. Ich weiß nicht was ich machen soll? Mit ihr zum Arzt gehen? Krankenwagen rufen?

Ich bin über jede Antwort sehr dankbar.

...zur Frage

Starker Puls im Bauch, oft Herzrasen und Schmerzen - was kann das sein?

Hallo ihr Lieben, ich fange einfach mal von vorne an. Seit geraumer Zeit spüre ich im Oberbauch, bzw eher direkt unter dem Brustbein zwischen den Rippen meinen Puls. Meistens nur nach Anstrengung oder wenn ich abends im Bett auf dem Bauch lag. Dazu kamen mit der Zeit stechende Schmerzen, die kommen und gehen. Wenn ich in die Kuhle drücke ist es sehr angespannt, unangenehm und piekst. Seit circa 1-2 Wochen ist der Puls nun ständig tastbar und sogar sehbar, bei der kleinsten Körperlichen Anstrengung sticht es und zieht Richtung Brust. Einen Tag hatte ich es so schlimm, dass ich dachte ich bekomme einen Herzinfarkt. Ich musste mich hinsetzen und konnte nicht mehr aufstehen. Im Krankenhaus haben sie EKG und einen Ultraschall gemacht, geröntgt und Blut abgenommen - alles in Ordnung. Nun fahre ich aber seit ein paar Tagen mit meinem neuen Fahrrad durch die Gegend und merke, dass ich überhaupt keine Kondition mehr habe. Ein paar Tritte und mein Herz pocht bis zum Anschlag und dieses Stechen dazu ist unerträglich. Und das kommt eben nicht nur bei Anstrengung. Ich stehe an der Ampel , plötzlich geht mein Puls hoch und es sticht in meinem Oberbauch wie verrückt. Hat hier jemand vielleicht eine Ahnung was das sein könnte? Könnte es die Bauchaorta sein?

Ich muss dazu auch noch sagen, dass ich so circa denselben stechenden Schmerz auch in meinem Fuß bekommen habe nach einem 10-stündigen Flug. An der Stelle hat sich auch eine kleine Beule gebildet - angeblich keine Thrombose.

Hoffe auf baldige Antwort und vielen Dank im Voraus, Katharina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?