Was tun, wenn der Dok einem nicht glaubt?

3 Antworten

Das sind ja eine Menge Faktoren, die deine Schmerzen ausgelöst haben könnten. Du hast offensichtlich kein Vertrauen zu deinem Arzt, was ich nachvollziehen kann. Wechsel ihn doch einfach und hol dir eine weitere Meinung ein. Vergiss aber nicht, ihm alles zu erzählen, was du hier aufgezählt hast. Es sind sehr wichtige Informationen. Gute Besserung!

Es handelt sich ja hier um keine Kleinigkeit. Wenn du dich bei dem Arzt nicht gut aufgehoben fühlst, solltest du ihn wechseln. Überhaupt wäre es nötig, dich in einer Klinik mal richtig durchzuchecken. Nachdem du bereits vor 30 Jahren mit der Galle Probleme hattest, sollte man da wirklich hinterher sein. Eine junge Frau würde so etwas vielleicht leichter wegstecken. Lass nicht locker. Wechsel den Arzt.

wenn du der meinung bist, dass das ultraschall nur halbherzig gemacht wurde, wuerde ich auf jeden fall einen anderen arzt konsultieren. ausserdem scheinen deine beschwerden schon relativ doll, weshalb ich dir auf jeden fall zu einer zweiten aerztlichen meinung raten wuerde. alles gute

Danke für den Rat, habe ich selber schon in Erwägung gezogen, das Problem ist nur, dass der Arzt, der mich offensichtlich nicht für voll nimmt, die Überweisung zu einem Anderen ausstellen müsste und das muss ich ja begründen, kann ja schlecht sagen, dass er wohl nicht so ganz kompetent ist. Immerhin muss ich öfter zu ihm und ich möchte dann nicht als Patientin 2.Klasse behandelt werden. lg Alicia

0
@Alicia54

Liebe Alicia, Du hast wirklich ein Problem, ich verstehe das, willst Deinen Arzt nicht "vor den Kopf stoßen", hast aber auch kein Vertrauen mehr. Ich kann Dir nur empfehlen, geh zu einem Facharzt für Inneres und bezahle die 10 € Praxisgebühr noch einmal, ich habe das auch gemacht

0

Was möchtest Du wissen?