Was tun gegen üble Halsentzündung? Gurgeln, desinfizieren, Schmerzmittel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Heidschnucke, bei sehr starken Halsschmerzen hilft es mir immer am besten, wenn ich mir frischen Ingwer kaufe und den in meinen Tee lege. Du kochst also einfach ganz normal Tee und schälst ein Stückchen Ingwer und schneidest den in ganz dünne kleine Scheibchen und lässt ihn im Tee ziehen, kannst ihn ruhig einfach drin liegen lassen. Nachts hilft es mir immer, wenn ich NeoAngin zuckerfrei in meinem Mund habe. Im Grund ist es am wichtigsten, immer den Mund-Rachen-Raum schön feucht zu halten und das erreichst Du am besten mit Lutschen von Halsschmerzpastillen. Du kannst auch IslaMint oder IslaMoos kaufen, hilft mir auch immer sehr gut. Und sehr viel heißen Tee trinken!! Sollte es schlimmer werden, solltest Du am Wochende zum notärztlichen Dienst. Gute Besserung. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste wäre du würdest zum Arzt gehen. Bis dahin hilft vielleicht gurgeln mit Salbeitee oder Salviathymol, Ingwertee oder Thymiantee trinken und den Hals schön warm halten auch über Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
04.01.2014, 12:23

Bei mir hilft es eher, die Hitze aus dem Halsbreich abzuziehen durch kalte Wickel. Oder durch heiße Fußbäder.

1

Ich nehme bei sehr starken Halsentzündungen immer MALLEBRIN, das hilft schnell und zuverlässig.

Zum Lutschen für unterwegs, nehme ich Emser Salz Pastillen.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alternativ würde sich z.B. Hexoral anbieten. Diese Gurgellösung enthält m.E. nach keine Aluminiumsalze, wirkt schmerzlindernd und desinfizierend.

Zusätzlich würde ich ein allgemeines Schmerzmittel empfehlen (Ibuprofen oder Aspirin-C-Brause z.B.).

Du solltest dich auf alle Fälle noch schonen, den Hals schön warm halten und viel trinken. Verzichte auf kohlensäurehaltige Getränke, der Sprudel "kratzt" und tut noch mehr weh. Lindernd wirkt es auch, wenn man mit einer lauwarmen Salzlösung gurgelt und/oder ein Stück Butter lutscht (dann ist der Hals nicht mehr so trocken - aber das ist nicht jedermanns Sache :-)).

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neo-Angin kann ich auch empfehlen. Ich nehme es in den Mund, wenn ich zu Bett gehe und lutsche es beim Lesen. Damit es das Letzte ist, was mit dem Hals vor dem Schlafen in Berührung kommt. Ansonsten die gleichen Tipps wie schon vorher hier gesagt: - Hühnersuppe mehrmals am Tag - Halswickel (heißes nasses Tuch, darüber ein trockenes Handtuch wickeln)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Och kenne dieses leiden und habe schon einige tipps&tricks wie es weg geht und man es vorbeugen kann...

Als tablette benutze ich immer neo-angin das sind lutschpastillen und helfen mir immer ganz gut.

Jetzt noch ein paar "hausmittelchen":

-eine scgeibe zitrone in den mund legen für ca. 5min.

-frischen salbeitee gurgeln, und auch trinken

-immer schals tragen

-seeehhhhrrrrr viel trinken Denn wasser&co. Sind für den hals wie creme

-hühnerbrühe Oder andere brühe wenn du kein huhn willst

Lg mikkim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
04.01.2014, 12:24

Hühnerbrühe wird wegen des hohen Zinkgehalts in Geflügel empfohlen

0

Was möchtest Du wissen?