Was tun gegen Spliss und brüchiges Haar?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du scheinst offensichtlich an einem Mineralstoffmangel zu leiden, heute sind es die Haare, morgen die Nägel und übermorgen? Ernähre Dich gesund - viel Gemüse, davon mind. die Hälfte roh - trink viel Wasser ( aus einer Glasflasche )und verzichte auf Kippen und Kaffee. Empfehenslwert wäre noch die Sango Meeres Koralle. Dies ist ein natürlicher Mineralstoffkomplex, den der Kröper verstoffwechseln kann. Keine Mineralstoffe die in Tablettenform angeboten werden!

Du kannst mit einer guten Pflege Spliss vorbeugen. Regelmäßig kämmen.Dafür solltest Du Dir einen Holzkamm besorgen und wasch Deine Haareruhig auch mal mit einem speziellen Shampoo gegen Spliss – schaumal auf den Blog hierhttp://www.beautytesterin.de/tipps-gegen-spliss/

Knete hin und wieder mal in deine Spitzen etwas Öl ein und föne sie nicht zu heiß. Ganz zu schweigen vom Glätteisen, zur Zeit ist glattes Haar ja in. Und regelmäßig schneiden lassen. Wenn deine Haare schulterlang sind, ruhig mal mit einem soften Gummi zusammennehmen oder hochstecken, denn wenn die Haare immer auf den Schultern liegen, bekommen sie auch schnell mal Spliss.

Plötzlich unreine Haut und struppiges Haar

Ich habe seit 2 Wochen plötzlich Haut-und Haarprobleme, obwohl ich mich nicht anders ernähre als vorher, geschweige denn Medikamente einnehme. Habe eine Unterfunktion der Schildrüse, die jedoch behandelt wird. Meine Haare sind richtig trocken geworden obwohl ich schon mehr als 5 cm Spitzen abgeschnitten habe und Kuren/Spülungen verwende. Meine Haut behandele ich momentan mit antibakteriellen Pflegeprodukten. Trotzdem ändert sich nichts, was ist da los??

...zur Frage

Haarausfall und Haare brechen auf einmal ab - was tun?

seit 6 monaten habe ich haarausfall, meine haare sind jetzt auch sehr viel dünner geworden. Mein Hautarzt hat Eisenmangel diagnostiziert. Ich habe eisentabletten verschrieben bekommen und mache immernoch eine Meso-Therapie. Die Mesotherapie hat mir zuerst auch sehr geholfen, mein Haarausfall wurde weniger , aber seit einem Monat verliere ich wieder mehr Haare trotz Meso-Therapie. Was mir auch aufgefallen ist, dass meine Haare seit 3 Wochen immer abrrechen, immer wenn ich meine Haare kämme oder mitd er Hand durch mein Haar gehe habe ich immer abebrochene haare in meiner hand, also so kleine strähnen immer, das war früher nie so! Ich färbe immer meinen Ansatz und das war auch nie so! Ich glätte meine haare auch nicht und föhne sie auch nicht!

Bin am verwzeifeln was sol ich nur tun? bald habe ich keine haare mehr auf dem kopf .(

...zur Frage

Haarausfall mit 16?!

Hallo, ich habe grad ein großes Problem. Seit einer Weile fallen mir bei jeder Haarwäsche die Haare aus. Immer nach dem ich das Shampoo einmassiert habe und es ausspüle, kann ich die Haare richtig aus dem "Zopf" rausziehen. Manche kommen mit Wurzel raus, manche brechen ab. Ich hab jetzt schon an meinem Seitenscheitel wo der Pony anfängt, richtig kurze Haare die abstehen. Ich habe echt keine Ahnung woran es liegen kann. Meine Haare haben eine ganz schöne Färbegeschichte durch. Am Anfang hatte ich ganz lange, dicke Haare, da habe ich sie mir immer nur rot gefärbt, und auch nur ein Mal alle 2 Monate. Mit der Zeit habe ich mir die Haare immer kürzer schneiden lassen. Dann wollte ich blonde Strähnen und damit die nicht orange werden, habe ich mir meine Haare dunkelbraun gefärbt (dumm wie ich war). Den nächsten Tag sind wir zum Friseur nach Polen und die Strähnen sind gewöhnungsbedürftig ausgefallen. Manche waren orange, manche gelb, manche weißblond. Nach einer Weile wollte ich ganz blonde Haare. Ich habe mir die Haare 2 Mal Zuhause blondiert. Nach dem ersten Mal war es eine schöne Farbe aber nur der Ansatz war einigermaßen Blond (ist ja klar, wenn da schon ein ganzes Stück meiner Naturhaarfarbe war). Das hat mir nicht gereicht, also das 2. Mal. Da war es dann oben blond und an den Spitzen orange. Diese lila Spülungen habe ich auch benutzt, das Einzige was ich davon hatte, waren lila schimmernde Spitzen. Dann bin ich wieder zur Friseurin nach Polen, die hat mir die Haare total versaut. Sie hat die Haarfarbe so lange drauf gelassen, bis ich gesagt hab es brennt. Dann der Schock. Die blonden Strähnen wurden ja von Blondierung zu Blondierung weißer, und genau die sind mir dann auch ausgefallen. Der Ansatz war weiß, danach war es gelb und die Spitzen Orange. Den Schnitt hat sie mir auch total veraut. Es sah aus wie eine Perücke. Dann hat es mir so gereicht, dass ich mir die Haare wieder braun gefärbt habe. Danach habe ich mir die Haare kurz schneiden lassen. Seitdem habe ich sie mir nicht mehr gefärbt. Ich werde sie auch nicht mehr färben. Seit ungefähr 2 Monaten habe ich das Problem mit dem Haarausfall. An dem Haare färben kann es nicht liegen, weil die Haare, die ausfallen, so lang sind, dass sie von meiner Naturhaarfarbe kommen. Ich weiß nicht was ich machen soll. Am Shampoo liegt es nicht, da hab ich schon ein paar ausprobiert. Eine Spülung benutze ich auch. Bitte helft mir und sagt mir, was ich tun kann.

...zur Frage

haar wachstum meiner tochter

Hallöchen Ich bin die Michi :D , und nun schon ne weile im web. unterwegs nach einer Passenden Antwort +Lösung für mein b.z.w meiner 2 1/2 jährigen tochter ihr Problem. Folgendes:

Wie gesagt sie ist 2 1/2 Jahre alt, und es ist jetzt nicht so als hätte sie GARKEINE haare auf dem kopf, aber sie hat echt extrem ZIPPELIGES; DÜNNES; recht KURZES Haar, kein haar gleicht dem anderen, alle haben eine komplett andere länge, wie so, naja noch so Baby flaum x) In meinem Freundeskreis gibt es viele 2 1/2 Jährige und ob Junge oder Mädchen alle haben weit mehr haare als sie :/ !!!! Die meisten Jungs in ihem alter waren mindestens schon 2 mal beim Friseur, so auch mein Neffe !!!

Also um das mal klarzustellen, ich habe jetzt nicht das gefühl das sie gesundheitlich nicht in Ordnung ist, und des daran liegt, viel mehr stelle ich mir die frage was ich tuen könnte ??

ich habe gehört in Indien & viele weitere Länder, schneidet man seinen kinder die haare kurz nach der Geburt komplett ab, damit dierekt DICHTES & VOLLES haar wächst und erst garnicht dieser Baby flaum kommt.

Ob das Funktioniert? Oder ist das zu Brutal :DDDDDD hahahahaha ??!!

Schreibt mir doch mal eure Meinungen und vill. ja sogar erfahrungen, würde mich sehr freuen.

MFG <33

...zur Frage

Verfilzte Haare & Haarausfall

Also, ich w(16), 1,50m habe glatte, schwarz getönte Haare (Natur braunblond) die mir ungefähr knapp über die Hüfte reichen. Getönt habe ich seit ca. nem halben Jahr nicht mehr.

Jetzt habe ich aber hinten im Nacken einen riesigen Haarknoten, der ca. ne schmerzhafte halbe Stunde braucht, bis man ihn löst. Tut man das nicht, "wächst" er bis zu den Spitzen. Sieht aus, als hätt ich mir die gesunden Haare mit nem Filzhaarband zusammengebunden. Außerdem sieht die Dusche nachdem ich drin war aus, als hätt Chewbacca sich rasiert.

Ich bürste mir die Haare stets vor dem duschen von unten nach oben, föne nicht zu heiß und achte drauf den Fön nicht zu nah am Haar zu halten. Mit dem Handtuch tupfe ich nur trocken, kein Rubbeln. Habe eine Pflegespülung und alle 2 Wochen eine Kur für die Haare. Was also mach ich falsch? Das einzige dass ich mir denken könnte, dass ich die Spülung zu großzügig im Haar verteile.

Abschneiden will ich sie nur seeehr ungern, da mir kurze Haare gar nicht stehen. :(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Danke im Vorraus!

...zur Frage

Ist der Spliss jetzt weg ?

Hallo Ich habe heute meine Haare auf 9mm geschnitten. Jetzt ist meine Fragen ob der Spliss bei 9 mm komplett weg ist und ob sie jetzt gesund nachwachsen können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?