Was tun gegen sehr schlimmes schwitzen? :'(

1 Antwort

Gegen das Schwitzen in der Nacht hat bei meinem Sohn Hefe geholfen; er hat jede Nacht sein Bett durchgeschwitzt im Schlaf. Dann nahm er abends ein Bröckchen Hefe, so groß wie ein Daumennagel etwa, dann wurde es besser.

Wenn Du dauernd schwitzt, kann das auch ein VItamin-B1-Mangel sein. http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome& such mal mit Strg+f auf dieser Seite nach Hyperhidrose.

B1 geht verloren, wenn man viel Kohlenhydrate ißt, die raffiniert worden sind. Also: weißes Mehl oder dunkles Auszugsmehl, auch Vollkornmehl, das älter als 14 Tage ist, hat diesen Effekt. Zucker sowieso. Der Körper braucht zur KH-Verdauung einfach VItamin B1, ich meine, dazu auch noch Vit D und Kalcium.

B1 bekommst Du durch frischgemahlenes oder gekeimtes Vollkorn, oder Du nimmst B-Tabletten oder Kapseln. Ich habe mal Vitamin-B-Komplex-Kapseln genommen von ratiopharm, die habe ich sehr gut vertragen. Von Hevert, die haben nur B1, B6 und B12 alles sehr hochdosiert drin, habe ich Depressionen bekommen (obwohl B1 eigentlich dagegen sein soll). Das müßtest Du mal ausprobieren. Grundsätzlich würde ich eher sagen, man hat ein B-Gemisch. Du kannst Dich ja mal bei medizinfuchs.de informieren. Das gibt es auch einen Reiter Produkt-Info (steht aber leider nicht überall was dazu). Hefe enthält übrigens auch etliche B-Vitamine.

Trink viel Wasser aus der Leitung, damit der Körper ein gutes Lösungsmittel zum Auaschwemmen der Gifte und Stoffwechselprodukte hat. Durch Schwitzen will er ja was loswerden...

Was möchtest Du wissen?