Was tun gegen Scabies?

1 Antwort

Bei Scabies, als Krätze, haben sich Milben untrer der Haut eingenistet. Dan die kommt man nicht heran, ohne dass eine Creme brennen wird, oder anders auch die Haut irritieren wird. Scabie ist heute so selten, dass du hier wohl keinen erfahrungsbericht bekommen wirst. Wende dich an deinen Arzt, und wende Medikamente konsequent an, sonst wirst du die Krebstierchen nie los.

Es brennt...

liebe leute habe seit gestern nacht den unwiderstehlichen drang auf die toilette zu müssen. war dann auch an die zehn mal. seit heute mittag ist dann noch ein brennen hinzugekommen, auch wenn ich kein wasser lasse. habe mir dann in der mittagspause blasen-und nierentee von heumann aus der apotheke geholt. im moment liege ich auf der couch und könnte nur heulen...alles tut irgendwie weh! wer hat noch tipps wie ich die nacht rumbekomme? danke euch, micrich

...zur Frage

Brennende, gereizte, Rote Augen nach dem Aufstehen

Immer wenn ich morgens aufstehe oder in der Nacht kann ich kaum meine Augen offen halten, weil sie total empfindlich sind und brennen. Im Spiegel sehe ich, dass sie rot sind. Aber nach einer Stunde ist es meist wieder ok. Ich mache manchmal erfrischungstropfen in die augen. Zuerst brennt es höllisch, aber danach ist es etwas besser, denke ich. Das ist jede Nacht und jeden morgen nachdem schlafen. Was kann das sein? :o

...zur Frage

Woher kommt bzw was ist dieser Juckreiz?

Hallo

In meinem Freundeskreis ging die Krätze rum und da wir alle sehr eng und herzlich miteinander sind hätte ich Angst mich auch angesteckt zu haben, da ich kleine juckende pickelxhen unter der Brust bekam. Daraufhin habe ich fast meinen gesamten Körper mit 12%igem Essig Essenz eingeschmiert.

Diese pickelchen vergingen aber es kamen neue am Bauch. Damit bin ich zum Hausarzt und anschließend auch zum Hautarzt gegangen. Beide meinten Entwarnung, keine Krätze einfach eine Allergie.

Der Ausschlag am Bauch ist nun fast weg, dafür kommt der Juckreiz nun am Rücken.

Schlimm ist es eig nur nachts im Bett. Das habe ich aber bereits zig mal abgezogen, abgesaugt und mit sagrotan behandelt. Bettwäsche wurde mit 60° gewaschen.

Trockene Haut habe ich eigentlich nicht. Ich dusche sehr heiß.

Ich war vor zwei Tagen wieder bei meinem Hausarzt und meinte dass dieser Juckreiz nicht weg geht. Der hat mir jetzt eine Body Lotion mit Urea verschrieben und gemeint, das hätten viele Leute zurzeit.

Meint ihr, ich muss mir trotzdem noch einen Kopf machen, ob das die Krätze ist? Oder hat jemand eine Idee woher das kommen könnte?

...zur Frage

Ständiges Wasserlassen

Hallo zusammen,

heute Nacht bin ich wachgeworden weil ich zur Toilette musste. Seitdem habe ich immer wieder das gefühlt Wasser lassen zu müssen. so ca. jede halbe Stunde. Brennen tut nichts, heute Nacht hatte ich leichte Unterleibsschmerzen, die aber auch schon wieder weg sind.

Habe schon im Internet gesucht, dort lese ich aber immer nur etwas von einer Schwangerschaft. Diese würde ich be mir jetzt mal ausschließen, da ich meine Pille immer regelmäßig genommen haben, und meine Periode seit gestern vorbei ist.

Habt ihr noch eine Idee?

...zur Frage

Sind meine Symptome Anzeichen einer wiederkehrenden Krätze?

September letzten Jahres wurde mir das erste mal Krätze diagnostiziert. Es trat danach noch ein weiteres mal auf. Eigentlich sagt man ja das man eine Zweitinfektion bereits nach wenigen Tagen bemerkt, jedoch bin ich mir dieses mal einfach nicht sicher.

Ich hatte vor knapp über 3 Wochen einen Kontakt der möglicherweise, aber nicht sicher infektiös war. Paranoid wie ich bin habe ich bereits einen Tag danach meinen Körper nach verdächtigen Stellen abgesucht, und zwei mini kleine Pickelchen am Ellenbogen entdeckt.

Bin am nächsten Tag zum Hautarzt welcher mir sagte, er könne da nichts entdecken. 5 Tage später hatte ich plötzlich ein paar große Pickel auf der Schulter, die aber wie die am Ellenbogen, nicht juckten. Sie gingen zurück, jetzt sind es noch einige kleine, sandkorngroße Pickelchen auf Schulter und Oberarmen, die aber auch nicht jucken.

Ich war damit nach 7 Tagen beim Arzt und er sagte es wäre (noch) keine Krätze. Auch an meinen Fingern traten vereinzelt Pickel auf, die aber auch nicht juckten und wieder verschwanden. Zwei Wochen nach dem Kontakt war ich noch einmal beim Arzt welcher wieder nichts feststellen konnte.

Nun ist es 3 Wochen und 4 Tage her, ich hatte in der zwischenzeit hier und da mal ein paar Ansamlungen von Pickelchen (was ich eigentlich sehr selten hab) auf den Unterarmen und dem Dekoltee, welche aber nie von Dauer waren. Ich hatte einmal am Fußgelenk, einmal am Bauch und einmal direkt am Kinn und direkt unterm Ohr je einen juckenden Pickel, der Juckreiz wurde aber beim Kratzen nicht stärker und trat auch nicht wieder auf. (Krätzmilben siedeln sich zudem auch für gewöhnlich nicht über Schulterhöhe an).

Die Pickelchen an den Ellenbogen sind auch immer noch da, mal mehr mal weniger aber nie wirklich auffällig und ohne Jucken. Jetzt weiß ich nicht ob das alles simple Hautirritationen sind welche mich nur Aufgrund meiner Erfahrungen wahnsinnig machen oder ob es wirklch Krätze-Anzeichen sind. Eigentlich müsste ich doch nach 3,5 Wochen spätestens deutlich merken das es wieder Krätze ist oder?

Ich möchte nicht jede Woche erneut zum Arzt rennen, deswegen würde ich mich freuen wenn mir dazu jemand etwas sagen kann, es macht mich nämlich wirklich wahnsinnig. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Ist es normal dass Creme mit Urea brennt?

Hallo,

ich habe sehr trockene Beine und habe mir deshalb eine Bodylotion gekauft, die Urea enthält. Nur wenn ich diese Creme nun auftrage brennen meine Beine danach. Es dauert nur wenige Minuten, ist aber schon unangenehm. Ist es normal, dass Urea brennt oder vertrage ich die Creme nicht? Es steht nur schon extra drauf "für sensible Haut"...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?