Was tun gegen plötzliches Schielen?

2 Antworten

Würde die von die geschilderten Symptome definitv mit einem Augenarzt konsultieren!

Hallo,

würde Dir empfehlen, nochmal beim Augenarzt vorstellig zu werden und  ihm die ganze Problematik zu schildern.

Wahrscheinlich benötigst Du für den PC eine spezielle Brille.

Alles Gute

Sallychris

Plötzliches Schielen (ohne Sehprobleme)?

PLÖTZLICHES (leichtes) SCHIELEN (ohne Sehschwäche)?

Hallo,

ich habe keinerlei Sehprobleme und schiele normalerweise auch nicht. Mir ist nur vor längerer Zeit mal aufgefallen, dass wenn ich zB. nach oben gucke mein rechtes Auge mehr nach rechts geht als mein linkes und es nach Schielen aussieht. Mir hat auch mal eine Freundin gesagt, beim Lachen hätte ich ganz kurz geschielt, das war aber ein einziges Mal in meinem ganzen Leben, sonst wurde mir nie gesagt, dass ich schiele.

Hier noch ein exaktes Beispiel, genau wie bei deinem jungen Mann mit den getönten Gläsern: http://youtu.be/57xMn4oK7xM?t=3m45s Bei 3:45 schielt er z.B. durchgängig (das eine Auge ist leicht anders positioniert) und bei Minute 7:07 schielt er auch ziemlich deutlich beim nach Links schauen. In vielen anderen Videos schielt er dagegen überhaupt nicht... Im Endeffekt genau das gleiche "Problem" wie bei mir. Wurde auch in einem Kommentar geschrieben, also ich bilde es mir nicht ein.

Wenn ich mich selbst filme, schiele ich normal nicht… im Spiegel erkennt man auch keine Fehlstellung der Augen. Schmerzen habe ich auch keine.

Wenn mich jemand anderes filmt, kommen dann auch solche Situationen wie oben beschrieben vor und ich schiele ganz plötzlich ohne es zu merken.

Das schwächt ziemlich mein Selbstbewusstsein und ich hab keine Ahnung, was das ist und woher das kommt – ist das leichtes Schielen? kann ich mir das abtrainieren? Gibts Übungen dagegen? Wird das evtl. Immer schlimmer?

Ich Danke Ihnen.

...zur Frage

Auge tränt beim essen?

Hallo

Bei meinem Freund tränt beim essen immer das rechte Auge ganz doll. Ihm laufen dann richtig große Tränen runter auch bei nicht scharfem Essen und egal ob warm oder kalt, wobei es bei warmen Speisen minimal stärker ist. Er hatte nie eine facialis parese o.ä. Er schielt auf diesem Auge ohne Brille sehr stark, mit Brille merkt und sieht man vom schielen gar nichts. Woran kann das Tränen beim Essen liegen?Sind da nerven falsch verbunden oder sowas?

...zur Frage

Brille (Weitsichtig) - Abgeschwächte Werte?

Hey,

Ich habe seid längerer Zeit wirklich starke Kopfschmerzen, die gefühlt von den Augen ausgegangen sind. Als ich beim Augenarzt war wurde meine Sehstärke gemessen und es konnte keine Ursache gefunden werden. Als ich darauf beharrte, dass meine Sehstärke nochmal unter Betäubung des Augenmuskels (welcher die Sehstärke hätte beeinflussen können) wurden plötzlich Werte von +1,75 und 1,50 gemessen.

Jedoch hat mir der Artzt eine Brille mit den Werten 1,0 und 1,25 aufgeschrieben, mit der Begründung ein wenig Ausgleicharbeit durch das Auge kann nicht schaden.

Jedoch frage ich mich dennoch ob das sinnvoll ist. Kann mir vielleicht einer von euch sagen, worin der Vorteil liegen könnte, mir eine Brille mit abgeschwächten werten von jeweils 0,5 dpt zu verschreiben?

(Ich bin 21 Jahre alt)

Mit freundlichen Grüßen,

Nico

...zur Frage

Astigmatismus - Trotz Brille alles verschwommen

Hallo Zusammen,

ich habe da mal eine Frage. Und Zwar hab ich vor kurzem eine Brille verschrieben bekommen. Der Augenarzt hat bei mir Astigmatismus festgestellt und zur Korrektur eine Brille (meine erste Brille) mit diesen Werten verschrieben:

rechts: Sphäre - 0.25 Zylinder - 0.25 Achse 20 links: Sphäre keine Angaben Zylinder - 0.75 Achse 180

Ich habe mir dann eine Brille beim Optiker anfertigen lassen und beim Empfang gemerkt, dass ich weiterhin auf dem linken Auge verschwommen sehe. Der Optiker hat dann nochmals die Werte geprüft. Es war alles so wie der Arzt verschrieben hat.

Der Optiker hat dann vorgeschlagen einen Sehtest bei ihm zu machen. Ich bin drauf eingegangen und habe diesen bei mir durch führen lassen. Wie sich herausstellte kammen ganz andere Werte auf dem linken Auge heraus als die vom Arzt. Hier die Daten:

rechts Sphäre - 0.25 Zylinder - 0.25 Achse 20 links Sphäre - 0.50 Zylinder - 0.25 Achse 180

Ich hatte noch einen Gutschein vom Optiker für die letzte Brillenanfertigung bekommen und habe mir direkt eine Neue mit den Werten vom Optiker machen lassen. Nach ein paar Tagen konnt ich diese abholen und gleich testen. Mit der Neuen Brille sehe ich nicht mehr verschwommen, alles bestens und ganz klar.

Bin darauf hin zum Arzt und wollte eine Entschädigung für das linke Glas bekommen. Er sagte mir, dass seine Werte in Ordnung seien und durch diese die Korrektur mir helfen würde. Mit der Neuen Brille, welche ich vom Optiker jetzt bekommen habe, würde ich meinem Auge nur Schaden. Ist das alles so richtig? Soll ich weiterhin auf dem linken Auge vorschwommen sehen damit sich der Astigmatismus korrigiert? In anderen Foren habe ich gelesen, dass ich mich in solchen Fällen immer an den Optiker wenden soll. Dieser hat aber Astigmatismus bei mir nicht festgestellt. Bitte um Euren Rat.

...zur Frage

Augen schielen (siehe Bild) - Was tun?

Bereits vor etwa 5-6 Jahren hat mein Augenarzt bei mir eine "Ungleichheit" der Augen festgestellt. Mein rechtes Auge ist oft (besonders bei Müdigkeit) an den äußeren Rand "gedriftet" und ließ sich nur schwer wieder kontrollieren. Damals wurde mir empfohlen das Zusammenspiel meiner Augen durch das Üben des Schielens mit Süßigkeiten (z.B. Gummibärchen langsam an die Nase heranführen und mit den Augen verfolgen) zu trainieren.

Das habe ich dann etwa 1 Jahr lang mind. 1 mal wöchentlich gemacht, jedoch ohne Erfolg.

Nun ist das Schielen immer schlimmer geworden. Ich sehe fast nie mit beiden Augen gleichzeitig auf etwas und kann es auch nicht mehr kontrollieren. Dabei wechseln sich die Augen immer wieder ab, sodass ich mal mit dem rechten Auge sehe, dann wieder mit dem linken Auge.

Mir ist auch immer öfter Schwindelig, ich habe Gleichgewichtsprobleme (falle z.B. "grundlos" einfach zur Seite) und verschätze mich teilweise sehr stark in Abständen bzw. Entfernungen (Ich laufe auch regelmäßig gegen offene Türen), ich weiß aber nicht, ob das durch das Schielen kommt.

Ich werde oft auf das Schielen angesprochen und einige meiner Klassenkameraden finden mich darum auch gruselig und meiden den Kontakt zu mir. :(

Ist es möglich das Schielen durch irgendwelche Übungen wegzutrainieren?

Ich habe gelesen, dass man das Schielen auch durch eine OP unauffälliger machen zu lassen, übernimmt das die KK oder muss man das selbst bezahlen? Werden solche OPs auch bei Minderjährigen durchgeführt (ich bin 15)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?